pilonidalzyste / sinus pilonidalis Erfahrungen Operation etc.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Leidensgenosse :P

also jenachdem wie groß der Befund ist, muss auch so viel weggeschnitten werden. ich weiß ja nicht, wie lange du schon die Beschwerden hast oder bzw vermutest, die Fistel schon zu haben?! ich muss demnächst schon zum 5ten mal (FAST in Folge, seit knapp 2 jahren durchgehend einen immer wieder neuen sinus p. gehabt, als die Wunde des letzten gerade mal eine Woche verheilt war..allerdings gibts sowas nicht oft. der behandelnde chirurg, der wirklích schon älter ist, sagt mir, er habe eine so lange dauer in seiner ganzen berufszeit erst 1mal außer mir behandeln müssen) operiert werden und habe auch schon die Nase voll. Das "Loch" nach der OP wurde bei mir von mal zu mal größer. letzte mal war es dann so groß, dass sich selbst die ärztin erschrocken hat. ich hab mir sagen lassen, dass dort ruhig ein gänseei hätte drin verschwinden können. ich will dir ja jetzt keine angst machen und glaube aber uach nicht, dass bei dir direkt so groß weggeschnitten wird. allerdings wirst du wohl eine wunde haben, die bis unten zum steißbein geht, sodass man den knochen sehen kann, denn um einem rezidiv (neuer sinus pilonidalis) vorzubeugen, muss die knochenhaut abgescharbt werden. so war es zumindest immer bei mir. die erste große schmerzphase wirst du denke ich mal nach 1-2 wochen überstanden haben. in der ersten zeit konnte ich eigentlich immer nur liegen. dann, wenn die ersten 1-2 wochen überstanden sind, wirst du wohl langsam wieder sitzen können, wenn du dich irgendwo abstützen kannst. dann wird es immer besser. im allgemeinen kann man sagen, dass es 'nur' so lange schmerzen sind, bis das erste gewebe nachgewachsen ist, besonders wieder über den knochen. danach kann man die schmerzen durchaus aushalten. :)

so. ich wollte dir jetzt wirklich nicht noch mehr angst machen, aber dich schonmal ein bisschen auf die offene wunde vorbereiten. mach dir keine sorgen, das übersteht man schon, wirklich. ich muss dazu sagen, dass ich auch keine schmerzmittel genommen habe, da ich wirklich nicht schmerzempflindlich bin :P ich wünsche dir alles Gute für die OP und spätere heilung. weißt du schon mehr, wann es stattfindet? :) kannst es mir ja mal berichten.

Was möchtest Du wissen?