Pillenwechsel, was ist zu beachten?

2 Antworten

Wenn du den Pillenwechsel so vollziehst, wie es in der Packungsbeilage der Femigoa steht, bist du weiterhin geschützt.

weil ich bei der Levomin 20 meine periode nicht so zuverlässig bekam.

Du bekommst überhaupt keine Periode, wenn du die Pille nimmst. Statt dessen bekommst du während der Pause eine durch den Hormonentzug ausgelöste künstliche Abbruchblutung, die auch mal ausfallen kann. Das kann dir bei einer höher dosierten Pille auch passieren. Diese Blutung hat übrigens keinerlei Hinweiskraft bezüglich einer Schwangerschaft, egal ob sie auftritt oder nicht. Die Abbruchblutung ist auch eigentlich völlig überflüssig, du wirst nicht krank oder so, wenn du keine bekommst.

Also, wie du dein Hormonpräparat wechselst, liest du am besten in der Packungsbeilage deiner jetzigen Pille nach. Da steht ganz genau drin, wie man den Wechsel vollführen muss.

ich will die Pille absetzen, Alternative?

ich bin 15 und nehme seit ca. einem Jahr die Pille. Ich habe auch schon öfters die Pille gewechselt, da ich mit den Nebenwirkungen nicht klar gekommen bin. Die jetzige Pille (Juliette) ist eig ganz ok. Doch vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass die Pille auf die Schilddrüse geht, d.h. der Stoffwechsel ist nicht optimal usw..
Ich achte eig das ganze Jahr schon auf meine Ernährung und mache mind. 3 mal wöchentlich Muskelaufbau. Eigentlich merkt man fast gar nichts von dem, ich hab weder abgenommen noch viel Muskulatur aufgebaut. Ich bin mir jetzt ziemlich sicher dass das an den Hormonen liegt, und bin voll verzweifelt, welches Verhütungsmittel ich sonst verwenden soll.. Die Pille ist sehr schädlich, aber was soll man mit 15, 16 sonst sicheres und hormonfreies nehmen?

...zur Frage

Von Monostep auf Maxim (bei Wechsel zusätzlich verhüten?)

Hallo, Ich habe vor einiger Zeit die Pille Maxim genommen, wechselte dann zu Monostep (aufgrund von Übelkeit am ersten Tag nach der Pillenpause), bei der Monostep traten bei mir jedoch noch viel mehr Nebenwirkungen ein, deshalb habe ich nun wieder zur Maxim zurück gewechselt. Nun ist meine Frage: Muss ich in den ersten 4 Wochen, wo ich die Maxim wieder nehme zusätzlich verhüten?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Pillenwechsel evaluna 20

Hallo, Ich habe bisher die Pille maxim genommen und habe nach der Einnahmepause von 7 Tagen mit meiner neuen Pille Evaluna 20 angefangen. Heute habe ich die 9. Pille der Evaluna 20 genommen und hatte ungeschützten Geschlechtsverkehr. Mein Gynäkologe sagte aber ich solle 14 Tage warten. Meine Frage ist, ob ich nun nach 7 Tagen Pause von Maxim, 9 Einnahmetagen mit der Evaluna 20 schon geschützt bin, oder nicht? Besteht der Schutz nach 7 Tagen mit dieser Pille oder erst nach 14 Tagen wie mein Gynäkologe es mir sagte? Danke im voraus. MfG Marssars

...zur Frage

Periode bleibt aus nach Pillenwechsel - ist das normal wegen der Hormonumstellung?

Ich habe jetzt fast 1 1/2 Jahre die Femigoa genommen und habe aus bestimmten Gründen zur Velaffee gewechselt. Habe die Femigoa im letzten Bilster immer eingenommen bis zum Ende, hab die gewohnte Pause angefangen und meine Tage einfach nicht bekommen. Heute ist Dienstag und ich hab gestern Abend wieder mit dem neuen Blister angefangen und meine Periode ist einfach ausgefallen. Ich hätte sie am Donnerstag bekommen sollen. Ist das normal wegen der Hormonumstellung ?

...zur Frage

Pillen wechsel von Biviol zu Lamuna

Hallo, ich nehme derzeit die Pille Biviol die 6 Tage Pause hat, hab nur noch 14Tabletten dann ist die packung zu ende und ich benutze die neue Pille Lamuna, diese hat 7Tage pause.

Soll ich bevor ich lamuna beginne die 6tage Pause machen?

...zur Frage

Wirklich sicher?

Hallo Leute

Ich nehme seit einer Woche die Pille Levomin 20. In der Packungsbeilage steht, dass sie bei richtiger Anwendung (wenn man am genannten Tag beginnt sie zu nehmen) sie sofort sicher schützt.

Kann man da sicher sein oder kann es sein, dass sie zu schwach dosiert ist oder so?

Lieben Dank ich Vorraus (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?