Pillenwechsel Maxim auf asumate 20 was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Maßgeblich ist das, was in der Packungsbeilage steht. Das sind die geprüften und garantierten Informationen des Herstellers.

7 Tage zusätzlich verhüten reicht auf jeden Fall aus und ist auch nur eine Vorsichtsmaßnahme, weil die Asumate niedriger dosiert ist als die Maxim.

14 Tage ist vielleicht ein bisschen übervorsichtig von deiner Frauenärztin. Schaden kann es aber nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
07.07.2017, 16:34

Danke für das Sternchen!

0

Was man "überall" sagt, sollte ziemlich egal sein. Die Fachärztin ist diejenige, die Ahnung hat. Wenn du der Ärztin nicht vertraust, geh zu einer anderen, aber nimmt nicht Klatsch und Tratsch von Laien als medizinischen Rat an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?