Pillenpause und unterleibschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Pause muss nicht eingelegt werden. Wenn man es aber tut und das nach mindestens 14 richtig eingenommenen Pillen, ist man natürlich geschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter Pillenpause?
Ich kann deinem Text nicht ganz folgen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahschmidti
26.09.2016, 16:15

7 Tage Pause die man jeden Monat einlegen muss

0
Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN
26.09.2016, 16:15

Da hast du doch deinen Schutz auch?

0
Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN
26.09.2016, 16:16

Da kann er ganz normal in dir kommen, da passiert nix. 😂
Liest du keine Beipackzettel oder informierst dich darüber wie die Pille wirkt ?

1

Ähm... ich fasse zusammen:

1. Du nimmst die Pille

2. Du gehst ganz normal in die Pause

3. Du glaubst, Du bist in der Pause nicht geschützt, möchtest, dass Dein "Freund" verhütet, was er nicht tut und trotzdem schläfst Du mit ihm

4. Du hast seit Wochen Schmerzen

5. Du glaubst, dass im Falle einer Schwangerschaft sofort der Bauch wächst

6. Du glaubst, Du hast während der Pillenpause eine Periode

Ganz ehrlich? 

a) Lies dringend die Packungsbeilage Deiner Pille - insbesondere den Abschnitt zur Wirkungsweise. 

b) Geh zu Deinem Frauenarzt, lass Dich gründlich untersuchen wegen der andauernden Schmerzen und ausführlich beraten in Bezug auf Verhütung, Zyklus und Schwangerschaft. 

c) Überdenke die Beziehung zu Deinem Freund und welche Alternativen Dir bleiben, solltest Du durch irgendwelche "Überredungskünste" doch mal schwanger werden (in diesem Fall bestand da keine Gefahr, sofern Du die (Kombi-)Pille vorher ausreichend lange fehlerfrei genommen hast).

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahschmidti
26.09.2016, 16:19

Danke für die Antwort ich werde mal zum fa gehen :)

1

Was möchtest Du wissen?