Pillenpause um einen Tag verlängern. Schutz?

4 Antworten

  1. Du hast so oder so keinen Zyklus. Das was du fälschlicherweiße als "Zyklus" bezeichnest ist lediglich das völlig flexible Einnahmeschema.
  2. Eine Pause darf niemals länger als 7 Tage andauern. Andernfalls geht der Schutz verloren - auch rückwirkend!

Wieso gehst du überhaupt in die Pillenpause? Diese (sowie die Blutung) ist völlig unnötig und erfüllt keinerlei medizinischen Zweck.

Daher raten Ärzte heutzutage auch vermehrt zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und von der Pause ab. Dies erhöht den Schutz und ist für viele Anwenderinnen auch verträglicher.

Lg

HelpfulMasked

Daher raten Ärzte heutzutage auch vermehrt zum Langzyklus

Achwas. Ich dachte sie hat keinen Zyklus.

1
@BohemianLife

Das ist ein vollständiger Begriff. Einen Zyklus im ursprünglichen Sinn gibt es nicht. Da der Langzyklus ein vollkommen anderer Begriff ist mit zudem anderer Bedeutung kannst du dies nicht miteinander vergleichen.

Langzyklus = ja. Zyklus = nein.

0
@HelpfulMasked

Zyklus bedeutet: kreisförmig in sich geschlossene Folge zusammengehöriger Vorgänge; Kreislauf regelmäßig wiederkehrender Dinge oder Ereignisse (Duden)

Die Fragestellerin bezieht das Wort Zyklus hier auf ihren Einnahmezyklus. Das ist ja wohl aus dem Text ersichtlich.


Sie hat lediglich keinen MENSTRUATIONSzyklus.

1
@BohemianLife

Das hast du ja bereits unter deine Antwort kopiert.

Von daher:

Ein natürlicher Zyklus kommt unter Pilleneinnahme nicht vor. Dieser wird lediglich durch das Einnahmeschema imitiert. Da dieses Einnahmeschema aber völlig flexibel ist, ist hier eben nicht von einem "regelmäßig wiederkehrendem" Ereignis zu sprechen.

Ein Zyklus wäre eben genau das was (ohne Pille) in der Natur vorkommt. Hier kann die Frau nicht eigenständig steuern und eingreifen oder gar individuell gestalten. All das ist unter Pilleneinnahme sehr wohl möglich. Aufgrund des bereits erwähnten Einnahmeschemas.

0
@HelpfulMasked

Es gibt also sehr wohl einen Zyklus bei der Pilleneinnahme, auch wenn dies nicht der Mesturationszsyklus ist. Und über diesen Zyklus kann man seine Entzungsblutung steuern. Was der Fragestellerin ja wohl sehr wichtig ist.

0

Normalerweise 7 Tage, steht aber sicherlich in der Packungsbeilage. Ich würde es allerdings anders machen. Jetzt normale Pause und dann beim nächsten Blister früher in die Pause, so dass sein Zyklus wieder passt.

wie meinst du das? also eig müsste ich jz Freitags meine erste Pille wieder nehmen aber würde halt gerne Samstag erst wieder anfangen

0

Unter Pilleneinnahme gibt es keinen Zyklus.

0
@HelpfulMasked

Der Zyklus hat mehrere Bedeutungen:


kreisförmig in sich geschlossene Folge zusammengehöriger Vorgänge; Kreislauf regelmäßig wiederkehrender Dinge oder Ereignisse (Duden)


In diesem Fall der EinnahmeZYKLUS.

1
@BohemianLife

Ein natürlicher Zyklus kommt unter Pilleneinnahme nicht vor. Dieser wird lediglich durch das Einnahmeschema imitiert. Da dieses Einnahmeschema aber völlig flexibel ist, ist hier eben nichtvon einem "regelmäßig wiederkehrendem" Ereignis zu sprechen.

Vorallem deine Aussage ergibt hierbei wenig Sinn:

so dass sein Zyklus wieder passt.

Wie gesagt hat man ohnehin keinen Zyklus. Inwiefern sollte dieser jemals "nicht passen"? Das Einnahmeschema ist völlig flexibel und passt - sofern man sich an die Rahmenbedingungen hält - immer!

0
@HelpfulMasked

Es kommt kein MESTRUATIONSzyklus vor. Ein Zyklus aber natürlich schon.

Doch, der Einnahmezyklus soll wieder passen. So dass sie ihre Entzungsblutung zum "passenden" Zeitpunkt bekommt.

1
@HelpfulMasked

Na zB ein Freund der am Wochenende da ist und man nicht gerade da seine Blutung haben will? Oder 100 andere Sachen dieser Art.

Nur weil du nicht einen Milimeter über den Tellerrand schauen willst, muss nicht alles andere unsinng sein.

0

Hallo greentea98

Wenn  die  Pause länger  als  7  Tage  dauert dann  ist  das wie  ein   Vergessen  in der  ersten  Einnahmewoche: Die   die  nächsten  7  Tage  auf  alle Fälle   zusätzlich verhüten.  Auch  bei  GV  in  den  7  Tagen vor  dem  Einnahmefehler besteht  die  Möglichkeit   einer  Schwangerschaft.

Wenn du deine Pille täglich um einige Stunden später nimmst dann kannst du deine nächste Pause wieder zu deiner gewohnten Zeit beginnen.

Liebe Grüße HobbyTfz


6 Stunden nach Pilleneinnahme erbrochen, Schutz?

Hallo zusammen, Gestern und 19 Uhr habe ich die vorletzte Pille im blister genommen. Heute nacht musste ich mich allerdings um 1 Uhr übergeben aufgrund eines magen darm infekts oder so. Ist der schutz jetzt noch gegeben und ich kann heuteabend ganz normal die letzte nehmen oder soll ich die letzte pille dann gleich nachnehmen? Ich bin mir nicht ganz sicher wie das kurz vor der pillenpause ist.

Aber danke schonmal im vorraus!

...zur Frage

Nach pillenpause neue Pille, ab wann geschützt?

Hallo, ich fange morgen mit der 7-tägigen Pause meiner jetzigen Pille an und soll dann nach der 7-tägigen Pause mit einer anderen Pille beginnen. Ist dann der Schutz während der kommenden 7-tägigen Pillenpause noch gegeben, da ich ja direkt danach mit einer anderen anfange.. und ist der Schutz mit der neuen Pille direkt gegeben oder erst nach 7 Tagen?

...zur Frage

Pillenpause 2 Tage vorziehen, Schutz?

Hallo, Ich habe bereits 19 Pillen genommen und muss jetzt meine Pillenpause schon jetzt beginnen, da mir zwei Pillen im blister fehlen (musste ich im vorherigen Zyklus nachnehmen). Würde dann auch in 7 Tagen wieder mit der Einnahme beginnen. In der regulären Pillenpause ist man ja durchgehend geschützt, was ist nun mit den beiden vorgezogenen Tagen? Bleibt da der Schutz auch noch erhalten oder müsste ich zusätzlich verhüten? Würde mich über ein paar Antworten freuen :) Liebe Grüße

...zur Frage

schutz der pille bei verfrühter pillenpause?

ich nehme die swingo 20 und habe aus dem aktuelle blister jetzt bereits 17 dragees genommen und würde gerne jetzt schon in die pillenpause gehen. durchnehmen möchte ich die pille nicht. jetzt ist meine frage ob der empfängnisschutz in den 7 tagen pause dann dennoch gegeben, oder ist der schutz während der pause nur da wenn man auch alle 21 pillen genommen hat? 🤕 Freue mich über hilfreiche antworten!

...zur Frage

Pillenpause 14 Tage nach Antibiotika Einnahme, wann ist der Schutz wieder gegeben?

Hallo, also ich hab da so ein kleines Problem. Ich war sehr krank und musste starke Antibiotika nehmen und war in der Pillenpause, da ich dann wusste, dass die Pille ihre Wirkung verliert habe ich die Pille einfach nicht mehr weitergenommen ( Ja ich weiß jetzt auch, dass es dumm von mir war). Nach 7 Tagen nach den Antibiotika habe ich dann die Pille einfach angefangen zu nehmen, das heißt ich hatte 14 Tage Pillenpause. Hab heute die 14 Pille eingenommen. Mein FA meinte der Schutz ist weg, jedoch bleibt die Frage ob ich die Pille jetzt nach der Pillenpackung + den 7 Tage Pillenpause, einen neuen Blister nehme und dann der Schutz wieder bestehen ist oder ob ich an dem ersten Tag meiner Periode beginnen soll?

...zur Frage

Pillenpause vorziehen bei erster Einnahme?

Nehme zum ersten Mal die Pille im ersten Zyklus momentan, würde meine pillenpause gerne um 2 Tage vorziehen und 2 Tage früher eben auch wieder mit dem neuen blister anfangen... ist das irgendwie dadurch nicht möglich dass es er erst Zyklus ist? Beeinträchtigt das mein Vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?