Pillenpause Periode und Schwangerschaft?

2 Antworten

Das Ausbleiben der Abbruchblutung ist kein Hinweis auf eine Schwangerschaft, wenn die Pille fehlerfrei genommen wurde.

Aber in einer möglichen Schwangerschaft bliebe (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen, wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Körpereigene, schwangerschaftserhaltende Hormone würden nach der Einnistung das Abbluten der Gebärmutterschleimhaut verhindern. Selbst eine "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Bei Einführung der Pille ist unter anderem das 21/7-Schema mit einer medizinisch nicht notwendigen hormonfreien Zeit zur Abbruchblutung gewählt worden, damit die Frauen eben über diese Blutung eine Kontrollfunktion hatten - denn Schwangerschaftstests gab es da noch nicht.

Auch in den Gebrauchsinformationen weisen die Hersteller darauf hin:

Wenn die erwartete Blutung in zwei aufeinander folgenden Zyklen ausbleibt, kann es sein, dass Sie schwanger sind. Sie sollten dann unverzüglich Ihren Arzt aufsuchen und nicht mit der nächsten Blisterpackung beginnen bevor eine Schwangerschaft mit Sicherheit ausgeschlossen wurde.

Sie empfehlen aber nicht: "Machen Sie zur Sicherheit trotz Abbruchblutung jeden Monat einen Schwangerschaftstest."

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb der Toleranz nachnimmst) und eine Pause nicht verlängerst und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall innerhalb von 3 bis 4 Stunden nach Einnahme achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft nahezu ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Hallo alicizille

Wenn   man  die  Pille  nimmt  hat  man  keine  Periode  sondern  eine,  durch  den  Hormonentzug, künstlich  hervorgerufene  Abbruchblutung  und  die  sagt  nichts darüber aus ob  man schwanger ist oder nicht. Nur wenn du einen Einnahmefehler  hattest besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Dann kann dir nur  ein  Schwangerschaftstest  Sicherheit  geben.  Bei  einem  Bluttest  ist  9  Tage  nach  dem  GV  ein  sicheres  Ergebnis  möglich. Mit einem Teststreifen bekommt man nach 14-19 Tagen ein Ergebnis.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Was möchtest Du wissen?