Pillenpause, aber Tage kommen nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Abbruchblutung wird durch die Pause überhaupt erst ausgelöst, ist also künstlich und damit weder notwendig noch aussagekräftig. Sie kann sich ohne Grund verschieben, verändern oder ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nina191214

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille
 beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Wenn das auf  dich  zutrifft, dann  kann  ich mir  nicht  vorstellen dass  du  schwanger
 sein  solltest. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  Die  Blutung  (nicht  Periode) kann  schon  einmal verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nina191214,

zunächst muss ich dich korrigieren:

Pillenpause, aber Tage kommen nicht?

Denn wenn eine Frau die Pille nimmt und in die Pillenpause geht
blutet sie zwar - bekommt aber nicht ihre Regel, auch nicht "die Tage" usw.... Viele denken dies - das ist aber ein Irrtum.

Die Blutung während der Pillenpause nennt sich Abbruchblutung bzw. Hormonentzugsblutung und ist rein künstlich erzeugt.

Die Regel aber wird durch den Eisprung erzeugt. Der Eisprung wird aber bei
Pilleneinnahme unterdrückt - folglich ist eine Regel, Periode oder "die
Tage" nicht möglich.


Desweiteren gibt die Abbruchblutung keinen Hinweis auf eine bestehende oder nicht bestehende Schwangerschaft.

Die Abbruchblutung kann also trotz Schwangerschaft einsetzen oder ausbleiben obwohl Frau nicht schwanger ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?