Pilleneinnahme 14 std zu spät eingenommen 1 tag vor der Pillenpause?

4 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Denn nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die du nimmst, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob du ihn korrigierst.

Nähere Angaben findest du sicherlich auch bei deiner Pille unter "Wenn Sie die Einnahme von XY vergessen haben " in der Gebrauchsinformation.

Eine übliche Mikropille hat eine Toleranz von 12 Stunden. Nimmst du eine vergessene Pille innerhalb dieser Zeit nach, bleibt der Schutz erhalten. Es dürfen also nicht mehr als 36 Stunden zwischen zwei Pillen liegen.

Die Hersteller zeigen mit ihren Empfehlungen in der Packungsbeilage immer den absolut sichersten Weg. Ob eine 14 Stunden zu spät genommene Pille wirklich nicht mehr wirkt, sei einmal dahingestellt - nur garantieren kann dir das leider niemand.

Ein Fehler in der dritten Woche ist jedoch leicht und ohne Schutzverlust zu korrigieren. Wenn man in der Woche vor der Pause eine übliche Mikropille vergisst, hat man in der Regel 2 Möglichkeiten, sofern man die 7 Pillen zuvor korrekt eingenommen hat:

Entweder man macht die Pause sofort und nimmt die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein (die Pause kann auch nach Belieben verkürzt werden), oder man hängt die nächste Packung direkt ohne Pause an. Auf beide Weisen bleibt der Schutz erhalten und du musst nicht zusätzlich verhüten.

Du kannst also jetzt Pause machen; dabei zählst du den Tag der ersten vergessenen (zu spät nachgenommenen) Pille als ersten Pausentag und startest spätestens am 8. Tag mit dem neuen Blister. Oder du machst mit der Einnahme einfach weiter und lässt die Pause aus.

Denn du kannst generell die medizinisch nicht notwendige Pause problemlos ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage Einnahmefrei!

Alles Gute für dich!

Warum liest du nicht die Packungsbeilage deiner Pille? Dort steht genau sowas drin. Zudem ist es deine Pflicht als Anwenderin, und zwar bereits vor der ersten Einnahme.

Du hast exakt 2 Möglichkeiten.

Woche 3
Aufgrund des bevorstehenden 7-tägigen einnahmefreien Intervalls kann ein voller Konzeptionsschutz nicht mehr gewährleistet werden. Durch eine Anpassung des Einnahmeschemas lässt sich eine Herabsetzung der empfängnisverhütenden Wirkung dennoch verhindern. Bei Einhalten einer der beiden folgenden Vorgehensweisen besteht daher keine Notwendigkeit zusätzlicher kontrazeptiver Maßnahmen, vorausgesetzt, die Tabletteneinnahme an den 7 Tagen vor der ersten vergessenen Tablette erfolgte korrekt. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte die Anwenderin wie unter Punkt 1 beschrieben vorgehen und außerdem in den nächsten 7 Tagen zusätzliche Schutzmaßnahmen anwenden.
1. Die Anwenderin sollte die Einnahme der letzten vergessenen Tablette so schnell wie möglich nachholen, auch wenn dies bedeutet, dass zwei Tabletten zur gleichen Zeit eingenommen werden. Die Einnahme der restlichen Tabletten erfolgt dann wieder zur üblichen Zeit. Mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung wird direkt nach Aufbrauchen der aktuellen Blisterpackung begonnen, d. h. zwischen den beiden Packungen soll kein einnahmefreies Intervall liegen. Es ist unwahrscheinlich, dass es bei der Anwenderin vor Aufbrauchen der zweiten Packung zu einer Abbruchblutung kommt, allerdings können noch während der Einnahme Schmier- oder Durchbruchblutungen auftreten.
2. Es kann auch ein Abbruch der Einnahme aus der aktuellen Blisterpackung empfohlen werden, an den sich ein einnahmefreies Intervall von bis zu 7 Tagen, die Tage der vergessenen Tabletteneinnahme eingerechnet, anschließen sollte. Danach wirdmit der Tabletteneinnahme aus der neuen Packung begonnen. Bei vergessener Tabletteneinnahme und anschließendem Ausbleiben einer Abbruchblutung im nächsten regulären einnahmefreien Intervall sollte die Möglichkeit einer Schwangerschaft in Betracht gezogen werden.

Q: FACHINFORMATION Xellia® 20

TL;DR:

Wenn du jetzt eine normale 7 tägige Pillenpause einlegst und den Tag des Fehlers nicht mit einbeziehst kommt es zu Schutzverlust.

Lg

HelpfulMasked

Hallo TriickOrTreat

Bei einem Fehler in der dritten Einnahmewoche: Entweder die Pille weiternehmen und ohne  Pause mit dem  nächsten Blister beginnen, oder sofort  7 Tage (nie  länger) Pause einlegen (der Tag der  vergessenen  Pille muss dann als erster Pausentag  gezählt werden)  und dann mit dem  nächsten Blister  beginnen. In beiden Fällen bleibt  der Schutz erhalten.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im  Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von Pangaea, Community-Experte für Pille

 „Streich dir diese Stelle am Rand  an, damit du sie schnell findest, wenn du sie  mal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern.  Man kann auch die Packung neben  die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen.  Man steht meistens zur selben Zeit  auf und wenn man am Wochenende  einmal  später  aufsteht spielt der Zeitunterschied  keine Rolle, wenn  im Beipackzettel deiner  Pille steht dass man eine vergessene Pille bis  zu 12 Stunden nachnehmen kann.  Außerdem hat  man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene  Pille nachzunehmen. Abends ist man  eher unterwegs  und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:
Recherche

Pille in dritter Woche vergessen und jetzt?

Hallo zusammen,

ich hab meine drittletzte Pille und etwa 13h später erst eingenommen. Ich wusste nicht, dass eine Gefahr besteht, wenn es zu Einnahmefehlern in der dritten Woche kommt und habe die Pille ganz normal fertig genommen und eine Pillenpause gemacht. Ich hatte ungeschützten GV nach der letzten Pille. Nun ist meine Periode ungewöhnlich schwach (fast gar nicht) obwohl ich sonst eine sehr sehr regelmäßige und auch recht starke Periode habe. Wie groß ist jetzt das Risiko einer Schwangerschaft?

Sollte ich einen Schwangerschaftstest machen?

Danke für Antworten.

...zur Frage

Pille nach der Einnahme am 22. Tag wieder absetzen?

Hallo,

ich hatte montags GV und am Mittwoch Abend die Pille vergessen (das war der 14. Tag) und sie dann morgens um 7.00 Uhr am Donnerstag eingenommen. Am Donnerstag Abend dann wieder um 20 Uhr, wie normalerweise üblich. Die Tage vor dem GV habe ich sie am Samstag 6 Stunden später eingenommen gehabt.

D.h., ich habe sie ca. 12 - 14 Std. zu spät eingenommen. (Ich weiß nicht mehr, um wieviel Uhr ich sie am Di einnahm, es war zwischen 18.30 Uhr und 20 Uhr).

Dann habe ich nach dem 21. Einnahmetag gleich mit der nächsten Pillenpackung begonnen, und heute ist der 22. Tag, jetzt bekomme ich doch Muffensausen, ob ich nicht doch schwanger geworden sein könnte und möchte jetzt doch die Pillenpause einlegen, um zu sehen, ob die Blutung kommt. Ist dies nun einfach möglich, da ich ja schon mit der ersten Pille der neuen Packung begann? 😳🙄

Vielen Dank... 

...zur Frage

Pille zu spät nachgenommen, ist der Schutz gewährleistet? (Pille durchnehmen)?

Ich nehme jetzt im zweiten Monat die Pille durchgehend (also letzten Monat und diesen Monat). ich nehme sie immer Abends, habe sie jedoch dann vergessen und zu spät am nächsten Tag eingenommen, nach 15 Stunden. Der Schutz ist nicht mehr gewährleistet, oder? Und muss ich nun warten, bis der Blister leer ist und ich die Pillenpause gemacht habe, bis ich mit dem neuen Blister wieder geschützt bin? Danke für Antworten! :)

...zur Frage

Kann man schwanger werden wennn man die Pille ein Tag vergisst?

Wie oben schon bereits steht, werde ich die Situation genauer erlaeutern. Ich nehme eigenetlich regelmaeßig die Pille, habe sie jedoch fuer 1 ganzen Tag vergessen, d.h ich hab sie auch auch nicht nachgenommen innerhalb 12h. Beispiel: Montag vergessen, Dienstag Mittwoch wieder normal genommen. Donnerstag hatte ich dann mit meinem Freund geschlafen ohne Kondom und ja er kam in mir. Am selben Tag hab ich noch leichte Unterleibschmerzen gespuert und ploetzlich Panik bekommen, weil ich daran gedacht habe, dass ich Montag die Pille vergas. Kann ich trotzdem schwanger deswen werden oder bilde ich es mir eher nur ein?

Bitte nur serioese und hilfreiche Antworten, da ich noch kein ein Kind erwarten moechte. Danke :)

...zur Frage

In der pillenpause geschützt davor 1 Pille vergessen?

Hallo,

Nehme die Pille seit 6 Monaten durch.
In meiner letzten Blister ( die gestern zu ende ging ) hatte ich 1 Pille vergessen einzunehmen, die ich am nächsten Tag aber eingenommen habe.
So nun überlehe ich, ob ich in die Pillenpause gehen soll oder doch lieber wieder die Pille durchnehmen soll?

...zur Frage

Pille: Ab wann bin ich wieder geschützt?

Guten Morgen und zwar.. ich habe vor 4 Tagen wieder begonnen mit einem neuen Blister, davor hatte ich eine Woche Pillenpause, und davor hab ich 5 Tage vor der Pillenpause eine Pille erst 13 Stunden zu spät eingenommen. In der Pillenpause und auch ab dem vergessenen Zeitpunkt hab ich mit einer anderen Methode verhütet (Kondom natürlich), und gestern hatte ich dann ungeschützt (also eigentlich mit der Pille) Sex. Ich sage nicht mein genaues Alter, bin jedoch in der Pubertät und ich nehme die Pille Leonava Al. Muss ich mir die Pille danach holen oder war ich schon geschützt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?