Pille+antibiotikum?

2 Antworten

Das erfährst du in deinem beipackzettel. Zu welchen antibotikums, mit deiner Pille eine wechselwirkung hat sind folgende:

die Antibiotika Rifampicin, Griseofulvin, Ampicillin und Tetracycline

Deines ist hier nicht aufgelistet und somit bist du die ganze zeit über geschützt. LG :),

Hallo Lola152728

Wenn  das  Antibiotikum den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums, steht unter  Wechselwirkungen)  dann  bist  du  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  du  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums  die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  Bei  der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast  (das gilt aber nicht für die Belara, da muss die Pause ausgelassen werden).

https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck

Liebe Grüße HobbyTfz

Das heißt, du meinst ich bin ich 7 Tagen, wenn ich bis dahin nicht mehr Antibiotikum nehme (heute morgen das letzte mal) aber bis dahin 7 mal die Pille, bin ich trotzdem nicht geschützt ?

0
@Lola152728

Du bist die 7 Tage, in denen du die Pille nimmst geschützt, aber wenn du nach der 7. Pille in die Pause gehst bist du in der Pause nicht geschützt. Der Schutz beginnt dann erst wieder wenn du die Pille nach der Pause 7 Tage fehlerfrei genommen hast

0

Wenn deine pille mit deinem Antibiotikum eine wechselwirkung hat, was im beipackzettel steht, dann bist du während der einnahme des antibotikums, nicht geschützt und nach absetzen des antibotikums musst du 7 tage zusätzlich verhüten um in der pause geschützt zu sein musst du 14 pillen nehmen außer bei der belara und deren generika, aber so eine hast du nicht. Aber ich habe bei deiner pille nachgeschaut, dein antibotikum hat keinen einfluss auf deine pille du bist also die ganze zeit geschützt

0

Antibiotikum und Maxim?

Hallo, ich musste letzte Woche an 3 Tagen Antibiotikum nehmen (Donnerstag Freitag Samstag) und da ich im Langzeitzyklus bin habe ich in der Zeit auch die Pille normal weitergenommen. Ich bin mir nicht sicher ob dieses Medikament die Pille beeinträchtigt aber sicher ist sicher und habe also diesen Montag mit Kondom verhütet. Heute hatte ich wieder GV aber ungeschützt da ich dachte dass das jetzt auch ohne Kondom geht. Man muss ja 7 Tage zusätzlich verhüten und ich habe ab Sonntag kein Antibiotikum mehr genommen und heute morgen habe ich noch die Pille genommen und hatte erst nachmittags GV. Kann ich schwanger sein oder ist das Risiko gering?

...zur Frage

Pille,Antibiotikum, Durchfall, Pillenpause?

Hallo,

Ich hab da mal eine Frage wegen der Pille.

Ich nehme die Pille immer um 4 Uhr morgens, heute habr ich paar Minuten bevor die 4 Stunden vorbei wären Durchfall bekommen. ( also paar Minuten vor 8 Uhr) habe auch keine Pille nachgenommen weil es halt echt nur paar Minuten waren.

(Heute habe ich auch die letzte Pille genommen, ab morgen fängt die pillenpause an)

Dann habe ich um halb 10 ein Antibiotikum eingenommen. (Erste Einnahme)

Gestern Abend hatte ich noch mit meinem Freund Geschlechtsverkehr, bin mir jetzt nicht sicher ob da ein Risiko besteht.

Liebe Grüße

...zur Frage

Amoxicillin AL 1000 und Pille?

ich bin Anfang 2. Pillenwoche (nehme die Aurorosa) und muss seit gestern das Antibiotikum Amoxicillin AL 1000 nehmen. Ich weiß es heißt Antibiotika beeinflusst die Wirkung der Pille, aber es steht weder im Beipackzettel des Antibiotikums noch in dem der Pille dass die beiden irgendwie Wechselwirken. Im internet habe ich jetzt ein paar mal gelesen man muss nicht zusätzlich verhüten aber auch dass man schon zusätzlich verhüten muss. Hat irgendwer mit diesem antibiotika erfahrung?

...zur Frage

Wirkung der Pille bei Einnahme von Antibiotika?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Pilleneinnahme bei gleichzeitiger Einnahme von Antibiotika.

Es ist so, dass ich seit Mittwoch Abend ein Antibiotikum einnehmen muss, 10 Tage lang jeweils morgens und abends eine Tablette.
Mein Hausarzt hat mich auf die herabgesetzte Wirkung der Pille bei diesem Antibiotikum informiert.
Nun gehe ich heute in die Pillenpause. (21 Tage Pille/7 Tage Pause). Ich nehme die erste Pille also wieder nächsten Samstag ein. Diese nehme ich regulär immer abends ein. Mein Antibiotikum nehme ich das letzte mal aber auch nächsten Samstag morgen ein.
Nun stell ich mir die Frage, ob die Wirkung der Pille auch für den gesamten nächsten Zyklus herabgesetzt ist, oder nicht. Ich weiß nicht, wielange das Antibiotikum im Organismus nachwirkt, wenn ich die am Samstag Morgen das letzte Mal nehme und abends die erste Pille des Blisters nehme.
Oder reicht es aus, in dem neuem Zyklus 7 Pillen ordnungsgemäß einzunehmen und dann ist der Schutz wieder vollständig hergestellt?
Ich hoffe diese Frage kann mir jemand beantworten. Vielen lieben Dank schon mal.
(Ich nehme Femigyne und gerade cefuroxim)
Liebe Grüße

...zur Frage

Gleich in die Pillenpause mit Antibiotikum?

Hallo, ich habe 2 Blister der Pille in Folge genommen und nehme am Donnerstag die letzte vor der Pause. Jetzt muss ich von heute morgen bis einschließlich Samstag Antibiotikum einnehmen. Es wäre mir ein Anliegen, dass der Schutz so schnell wie möglich wieder hergestellt ist.. sollte ich jetzt gleich in die Pause gehen und nach Beendigung der Einnahme des Antibiotikums wieder anfangen, oder die Pause besser ganz normal machen? Oder ohne Pause noch einen Blister dranhängen? Wäre sehr dankbar für Antworten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?