Pille zum 2 mal versagt

4 Antworten

Das ist ja krass. Also mir ist das zwar noch nicht passiert, ich kenne auch niemand dem das passiert ist, aber ich weiß das die Pille nicht zu 100% schützt. Liegt es vielleicht daran das die Pille zu schwach für dich ist? also hast du oft Zwischenblutungen? Oder vielleicht solltest du mal auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen. Ich nehme zur Zeit den NUVA RING, den Verhütungsring. Bis her habe ich keine Probleme mit bis her bin ich sehr zufrieden, es einzigste was ich mal gehört habe ist, das man ihm beim Sex evt spürt, aber das kann ich jetzt noch nicht beurteilen. Oder du lässt dir bei der Geburt gleich eine Spirale setzten, oder paar Wochen danach. Und um auf Nummer sicher zu gehen würde ich zusätzlich noch mit Kondom verhüten.

In diesem Fall würde ich dir eine Langzeitverhütungsmethode empfehlen, hier können kaum Wechselwirkungen oder anwendungsfehler auftreten. Einmal gelegt verhütet die Kupferkette zum Beispiel für 5 Jahre und das mit einem Pearl Index von 0,1-0,5. Nicht nur Antibiotika oder Durchfall führen zu einem Wirkungsverlust: Probleme machen:

Penicilline (Amoxicillin, Pieperacillin, Benzylpenicillin, Phenoxymethylpenicillin, Flucloxacillin, Clavulansäre, Tazobactam)
Tetracycline (Doxycyclin, Minocyclin, Demeclocyclin,Lymecyclin, Tigecyclin)
Cephalosporine (Cefaclor, Cefazolin, Cefuroxim, Cefamandol, Cefotaxim, Ceftriaxon, Cefixim, Ceftibuten, Cefpodoxim, Ceftazidim, Cefprozil, Cefepim, Ceftobiprol)
Chloramphenicol
Sulfonamide (Sulfadiazin, Sulfamethoxazol – Cotrimoxazol, Sulfasalazin)
Nitroimidazole (Metronidazol, Ornidazol, Tinidazol)

Bei Makrolid AB (Azithromycin, Clarithromycin, Erythromycin, Roxithromycin, Spiramycin) ist die Datenlage nicht restlos geklärt

Tuberkulostatika Rifampicin (zusätzlich noch Enzyminduktion, also werden die Hormone schneller abgebaut)

Antimykotika: Griseofulvin

Antidepressiva: Imipramin: (auch wegen Verstärktem Abbau)

Antihistaminika Cimetidin- (auch wegen Verstärktem Abbau)

Antiepileptika: Sind Enzyminduktoren (CYP3A4) und erhöhen den Abbau der Steroide in der Leber und im Gastrointestinaltrakt. Verminderter kontrazeptiver Schutz.

Müssen diese genommen werden, muss eine Barriere-Methode zur Verhütung bis 28 Tage nach Absetzen angewendet werden. Das ist wegen der Dauer-anwendung oft nicht möglich, dann kann man als Alternative eine Pille nehmen mit höherem Östrogengehalt. Oder ein anderes Antiepileptikum wählen.

Wirksamkeit der Pille vermindert bei: Carbamazepin, Phenobarbital, Primidon, Phenytoin, Oxacarbazepin, Felbamat, Topiramat(?).

Wirkung nicht beeinträchtigt bei: Valproat, Gabapentin, Levetriacetam, Lamotrigin, Tiagabin, Vigabatrin

Johanniskraut und Kontrazeptiva Ein bisschen ein Streitthema, ob das jetzt wirklich einen Einfluss hat. In der Kombination traten vermehrt Zwischenblutungen auf. Abnahme der kontrazeptiven Wirkung ist wahrscheinlich. Also: andere kontrazeptive Massnahmen (andere Verhütungsmittel wie Kondom, Spirale etc) oder andere psycho-pharmakologische Massnahmen (andere Therapie der Depression).

Und dann gibt es noch andere Einflüsse, die die Wirksamkeit der oralen Kontrazeptiva herabsetzen:

Magenetzündungen, Darmentzündungen, Zöliakie, Morbus Crohn, Mukoviszidose Schädigen Magen- und Darm-Schleimhaut, Verringerte Resorption, verringerte Serumspiegel

Durchfall, Erbrechen: Verringerte Aufnahme im Darm, verringerte Serumspiegel

Starkes Untergewicht, Kohlenhydratarme und proteinreiche Diät – führen zu erhöhter Aktivität der P450 Enzyme, also stärkerem Abbau der OC

Rauchen: Induktion der P450 Enzyme

Ich habe aus dem ersten Mal gelernt.

Auch die Pille schützt nicht zu 100%, darum bin ich anschließend auf Spirale + Kondom umgestiegen

Pille, Erkältung, Antiniotika?

Hallo, Ich hatte vor ein paar tagen eine grippenähnliche erkältung und bekam im Krankenhaus eine infusion mit einem Antibiotika 1x. An dem abend habe ich mich übergeben und pille kam mit raus.Ich habe dann eine nachgekommen. Ich war in der 2 pillenwoche als das war.

Nun meine Frage: Meine FA meinte ich solle bis zum ende der Packung zusätzlich verhüten. Kann ich aber theoretisch die pille durchnehmen und wäre an dem tag wo ich die erste pille vom 2.blister nehme wieder geschützt.?

Und ja ich frage morgen nochmal meine FA Danke im vorraus :)

...zur Frage

Blutung trotz Pille?! Nur zwischenblutungen?

Hey, Ich nehme seit Ca einem dreiviertel Jahr die Pille. Letztens habe ich mittel starke Blutungen und Unterleibschmerzen bekommen ,wie als wenn ich meine Tage habe, obwohl ich die Pille in der Zeit genommen habe. Ich habe erst auf Zwischenblutungen getippt doch das war bei mir allerdings nie ein Problem und ich hatte bei der Pille noch nie Zwischenblutungen in der Stärke. Kann es evtl noch etwas anderes sein ? Nach 3-4 Tagen war dann wieder alles weg. Das hatte ich das erste Mal und es hat mich ehrlich gesagt ziemlich irritiert. Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Pille verloren. Soll ich einmal Pause machen und die nächste Pille wie gewohnt für den Dienstag am nächsten Morgen nehmen?

Seit letzten Donnerstag nehme ich die allererste Pille. Vorher habe ich noch nie eine genommen.Vorhin ist mir eine Pille verloren gegangen und ich finde sie nicht mehr. Die Packung heißt: ASUMATE 20. Was mache ich denn jetzt?

...zur Frage

Wirkt die Pille schon am 7 Tag oder erst dann am 8?

Hallo ich habe Antibiotikum eine Zeit lang genommen und ihr wisst ja das die Pille dann nicht zuverlässig ist ... Die letzte Einnahme von Antibiotika war Freitag früh Ich weiß das nach 7 Einnahmen der Pille wieder alles geschützt ist Am kommenden Freitag ist der 7 te Tag wo ich die Pille dann nehme also was ich fragen wollte ist man dann erst am Samstag quasi den 8 Tag geschützt oder schon am Freitag nach der pilleneinnahme ?

...zur Frage

Pille und Monuril 3000?

Hallo, ich muss aufgrund einer Blasenentzündung das oben genannte Antobiotikum einnehmen. Am 6.12.15 habe ich die 4. Pille eingenommen und ohne Kondom mit meinem Freund geschlafen (ich weiß das es nicht klug war - bitte keine Moralsprüche). Heute (8.12.15) war ich beim FA. Die hat mir nichts darüber gesagt, ob das Antibiotikum Einwirkungen auf die Pille hat. Die in der Apotheke hat nur gesagt, dass man generell bei Antibiotika zusätzlich verhüten soll & in der Packungsbeilage stand nichts über Einwirkungen auf die Pille. Heute nehme ich meine 6. Pille und meine Frage ist, ob ich nun trotzdem noch geschützt bin trotz des Antibiotikums (speziell darauf bezogen das ich in der 1. Woche der Pilleneinnahme bin)? Ich nehme die Pille Minisiston. Danke im Voraus!

...zur Frage

Pille Unlust wechseln?

Ich nehme die Pille Valette. Seit ich sie nehme hab ich nicht mehr so Lust (GV) und bin auch trockener.. Soll ich die Pille wechseln ? Was meint ihr! Ist es eine Nebenwirkung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?