Pille zu spät eingenommen, stimmt alles in der Packungsbeilage?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du dich überhaupt auf irgend eine Auskunft verlassen kannst, dann sind das die Angaben in der Packungsbeilage. Der Hersteller wird sich hüten, etwas zu behaupten, was nicht den Tatsachen entspricht. Wenn er dadurch eine Klage an den Hals bekäme, würde er möglicherweise zu millionenschwerem Schadensersatz verurteilt. Das würde kein Pharmaunternehmen riskieren.

Wenn also in der Packungsbeilage steht, dass du einen Zeitraum von 12 Stunden zum Nachnehmen der vergessenen Pille hast, kannst du dich darauf bedenkenlos verlassen.

Ich hoffe, ich konnte dir deine Ängste ein bisschen nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schneewittli 30.10.2015, 11:23

Stimmt, da hast du natürlich vollkommen recht, der Hersteller wird eher etwas weniger in die Packungsbeilage schreiben als möglich ist.

Danke dir vielmal für deine Antwort. Ganz beruhigt bin ich natürlich nicht und nerve mich sehr über mich selbst.^^ War sicherlich das erste und letzte Mal, dass ich die Pille vergesse.

Liebe Grüsse :)

0
putzfee1 30.10.2015, 11:27
@schneewittli

Du hast sie ja rechtzeitig nach genommen. Sie gilt also nicht als "vergessen".

Ich hab mir die Pille immer neben den Zahnputzbecher gelegt, dadurch ist mir sowas nie passiert. Hab sie dann gleich vor oder nach dem Zähneputzen genommen.

1
schneewittli 30.10.2015, 11:32
@putzfee1

Ja das stimmt. Danke dir.

Das ist gute Idee, war aber am Samstag auf ner Party und hab dann spontan bei ner Freundin übernachtet. Naja ab jetzt nehme ich die Packung lieber mal immer mit zur Sicherheit.

0

Das was auf der Packungsbeilage steht stimmt, sonst würde es da nicht stehen. Wenn du deinem Verhütungsmittel nicht vertraust, dann musst du es wechseln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?