Pille zu spät, dann erbrochen, was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Du im Langzeitzyklus bist, sind Einnahmefehler nicht so gravierend. Betrachte die Woche der Einnahmefehler einfach als Pillenpause. In diesen 7 Tagen hättest Du die Pille sogar komplett weglassen können. Dann wäre es halt eine reguläre Pause gewesen. (Voraussetzung ist aber, dass Du vorher 14 reguläre Einnahmetage hattest.). Jetzt brauchst Du die Pille nur regelmäßig weiter nehmen. Wenn Du Dich innerhalb von 4 Stunden nach Pilleneinnahme nochmal erbrechen solltest, musst Du halt eine Pille nachnehmen. Jetzt brauchst Du halt wieder 14 reguläre Einnahmetage, bevor Du wieder in eine Pause gehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm die Pille einfach ab morgen normal weiter, mindestens noch 7 Tage lang.

Eine Pause von bis zu 7 Tagen ist ja OK, und wenn du ganz, ganz vorsichtig sein willst, rechnest du die Zeit von vor 6 Tagen bis heute, wie wenn es eine Pause wäre. Der Schutz blebt erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu spät, aber innerhalb der 12 Stunden Frist macht nicht viel aus. Die Erbrochen Pille ist dementsprechend schlimm da der Verhütungsschutz nun futsch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
02.11.2016, 23:13

Der Verhütungsschutz ist nicht "futsch", sie ist im Langzyklus und kann entsprechend reagieren.

0
Kommentar von Patilla9
03.11.2016, 00:05

sorry, hab den langzeitzyklus überlesen

0

Was möchtest Du wissen?