Kann ich die Pille bedenkenlos absetzen oder muss ich den Film bis zum ende nehmen?

8 Antworten

Ich habe viele Pärparate ausprobiert von 5 verschiedenen Pillen (mit jeweils anderen Wirkstoffen) über Nuvaring etc. und ich habe auch immer unter den Nebenwirkungen gelitten :( Vielleicht leidest du unter einer sogenannten "Hormonunverträglichkeit" auch wenn Ärzte oft behaupten dass es so etwas nicht gibt, beklagen sich hier doch sehr viele Frauen darüber. Wie wäre es denn mit einer Hormonfreien Verhütung? Ich verhüte zum Beispiel mit der Kupferkette (5 Jahre Verhütungsschutz, genauso sicher wie die Pille aber keine Gefahr von Fehlanwendungen und Wechselwirkungen etc), dann gibt es noch die Kupferspirale, die symptothermale Methode (oder auch den symptothermalen Zykluscomputer) u.a. Die Pille kannst du auf jeden fall ejtzt bedenkenlos absetzen, Spermien überleben nur bis zu 6 Tage im weiblichen Körper, also kann deswegen nichts mehr passieren. Hier noch etwas zum Thema Hormonunverträglichkeit: http://www.verhueten-gynefix.de/anwenderinnen-der-gynefix/hormonunvertraeglichkeit/pille-nicht-vertragen.php

Am Besten zum Frauenarzt und dann etwas anderes ausprobieren. Meine Freundin hat die Pille auch nicht vertragen, nimmt jetzt das Pflaster. Braucht man nur 1 mal pro Woche austauschen und das war's ;)

Ich, an Deiner Stelle, würde die Pille nicht komplett absetzen, sondern einen Pillenwechsel vollziehen. Bespreche das mal mit Deinem FA. Falls Du die Pille dennoch absetzen willst, würde ich den Blister noch zu Ende nehmen.

LG Anuket

Pille nach 1 Monat Einnahme wieder absetzen?

Hallo :) Ich (21j) nehme seit 3 Wochen die Pille lamuna 20. diese bekam ich, da bei der vorherigen (Valette) starke Nebenwirkungen bei mir auftraten: Gewichtszunahme, Brustvergrößerung, starke Wassereinlagerungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Gereiztheit.

Bei meiner neuen Pille treten bei mir nun leider auch viele Nebenwirkungen auf, so dass ich mich nur noch Elend fühle - ich will nicht mehr! Ich habe starke Verstimmungen, habe die letzten 3 Tage grundlos sehr viel geweint, will keine Menschen sehen und nur in Ruhe gelassen werden, bin ständig gereizt und zickig und finde generell alles doof. Ich fühle mich als würde ich in einer Depression stecken. Zudem Vertrage ich meine Kontaktlinsen nicht mehr, ich habe auf dem rechten Auge ziemliche Sehstörungen. Ich leide sehr, ich will dass das ein Ende nimmt!

Nun meine Frage: kann ich die Pille nach einem Monat wegen der starken Nebenwirkungen absetzen oder würde das den hormonhaushalt noch mehr durcheinander bringen?

Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Nimmt man nach dem Absetzen der Pille ab?

Wenn man die Pille nimmt nimmt man auch oft zu. Wenn das passiert ist und man deswegen die Pille absetzen will nimmt man dann automatisch ab wenn man gleich viel isst (bezüglich wassereinlagerungen)

...zur Frage

Pille, Wassereinlagerungen, Hormonchaos?!

Ich habe ein ziemliches problem.. ich habe für fast 5 monate die pille Maxim genommen,da ich mich aber seelisch sehr schlecht fühlte und die gründe dafür auf die pille schob, habe ich sie mitten im zyklus abgebrochen,ich war wirklich verzweifelt... ich habe dann danach noch die pille danach genommen weil ich nicht bedacht habe, dass ich einen tag bevor ich die pille abgesetzt habe noch sex hatte... nach dem absetzen fing es an, dass ich mich ziemlich aufgequollen fühlte, im gesicht und auch in den beinen hat sich wasser eingelagert. In den beinen habe ich spürbare dellen. Ich habe mich jedenfalls ca. 3-4 wochen später dazu entschieden eine neue pille anzufangen, die maitalon 30 , die auch gegen wassereinlagerungen helfen soll. Ich nehme sie nun ca. 2 1/2 Wochen, muss dazu sagen dass ich auch diese pille einfach mittendrin angefangen habe. Die wassereinlagerungen sind jedenfalls bisher kein stueck besser geworden, ob sie vllt sogar schlimmer wurden, kann ich nicht zu 100% sagen, aber es kommt mir so vor.. Ich frage mich nun, ob mein körper sich nach dem ganzen hin-und her erstmal wieder an die neuen Hormone gewöhnen muss und ob die wassereinlagerungen wieder verschwinden oder ob ich die neue pille vllt nicht vertrage ?!? Wien lange dauert es bis die pille einen Effekt in Bezug auf die wassereinlagerungen zeigt? man sagt ja, man soll dem Körper so ca. 3 monate zeit geben...

...zur Frage

Verschwinden Nebenwirkungen durch das Absetzen der Pille?

Hey, Ich nehme die Pille madinette 30 seit 3 Wochen, jedoch werde ich sie absetzen, da ich starke Wassereinlagerungen in den Beinen habe welche schmerzhaft sind und ebenfalls etwas cellulite bekommen habe. Ich hab auch andere Nebenwirkungen wie Übelkeit und Kopfschmerzen. Früher hatte ich kaum cellulite, vielleicht etwas an meinem Oberschenkel. Meine Frage ist jetzt ob sich das wieder legt, also die Wassereinlagerungen & auch das cellulite & wenn ja, wie lange braucht es ? Danke schoneinmal im Voraus ! :-)

...zur Frage

Pille mitten im Zyklus absetzen möglich?

Ich würde gerne auf der Stelle die Pille absetzen, da ich die Nebenwirkungen einfach nicht mehr aushalte. Allerdings habe ich noch 2 Wochen bis zur Pillenpause, wäre es sehr schlimm, wenn ich sie ab morgen nicht mehr nehme? Bringe ich damit meinen ganzen Zyklus durcheinander?

...zur Frage

Wann verschwinden Wassereinlagerungen nach Absetzen der Pille?

Hallo :) Ich nehme jetzt seit gut 2 1/2 Jahren die Pille, 2 Jahre die Juliette und das halbe Jahr bis jetzt die Belara. Nun aber habe ich durch die Pille 4/5 kg zugenommen :/ Habe auch Wassereinlagerungen in den Oberschenkeln und Hüften und habe die Pille vor 2 Tagen nun endgültig abgesetzt. Noch zu mir: Ich bin 18 Jahre alt und 64 kg schwer und 180 cm groß .Pickel hatte ich noch nie, deshalb glaube ich kaum, dass ich nach Absetzen der Pille welche kriege :) Hoffe jemand hat Erfahrungen ;)

Liebe Grüße MJJ ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?