pille wechseln nach Gewichtszunahme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von der Pille an sich hast Du keine 6 kg zugenommen. Es kann höchstens sein, dass die Pille Deinen Appetit anregt, wodurch Du dann mehr isst und davon dann zunimmst. Wenn Du Deinen Appetit zügelst, passiert das auch nicht mehr. Hast Du schon versucht, abzunehmen? Wenn das klappt, dann brauchst Du auch nicht die Pille wechseln. Denn sonst verträgst Du sie ja gut.

LG Anuket

Also ich nehme seit fast 3 Jahren die asumate 30. Bisher hatte ich keine Probleme mit dieser Pille, habe sie nach der Geburt meiner Tochter verschrieben bekommen.

Meine Erfahrung bis jetzt:

Vorteile: keine Schmerzen mehr, preis ist klasse, kürzere und schwächere Regel, keine Gewichtszunahme

Hort sich ja super an, aber leider hab ich nun seit fast 2 Monaten Nebenwirkungen von der Pille. Zuerst wa ich beim normalen Arzt um alles auszuschließen. Also kommen wa mal zum blöden teil nun.

Nachteile: wasser einlagerung bis über 5 kg (dann hilft nur noch wasser Tabletten weil sonst meine Beine platzen und die schmerzen dann übelst sind) ansonsten erst Wasser Verlust in der regel pause, größere Brüste und sehr empfindlich zum teil, Müdigkeit, Übelkeit seit einigen Tagen auch noch mit Bauchschmerzen und Kopfschmerzen des öfteren ( vor der letzten Regel hatte ich 3 Tage migräne bis die tage eingesetzt haben dann War es weg.

Hab jetzt in 2 Wochen erst nen Termin beim Frauenarzt und werde dann die Pille wechseln oder evtl die Spritze wieder nehmen.

Schade eigentlich wa wie gesagt bis vor kurzem sehr zufrieden.

das hat etwas mit den Hormonen zu tun und in allen Pillen ist der gleiche Wirkstoff also hilft das nicht

Was möchtest Du wissen?