Pille vergessen, trotzdem noch geschützt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Halte dich an die Packungsbeilage - die hat immer recht!

Wenn da steht, du sollst eine "vergessene" Pille auf jeden Fall nachnehmen, dann tust du das auch - auch gegebenenfalls später als 12 Stunden oder sogar zwei gleichzeitig.

Wenn nicht mehr als 36 Stunden zwischen zwei Pillen liegen, befindest du dich im "Nachnehme-Zeitfenster". Dann gilt eine Pille nicht als "vergessen" und somit ergibt sich eine "regelmäßige" Einnahme.

Nach sieben aufeinander korrekt genommenen Pillen bist du wieder geschützt.

Wenn du mit Montag den 15.8. meinst, bist du sicher geschützt, war es jedoch der 22.8. dann eventuell nicht. Denn nicht immer bedeutet das Vergessen einer Pille auch, dass man nicht mehr geschützt ist! Es kommt auf die Woche an:


Ist also in den ersten sieben Tagen der Pilleneinnahme ein Dragee vergessen worden, so empfiehlt es sich zwar, die restliche Packung bis zum Ende weiterzunehmen, um die Regelmäßigkeit des Zykluses nicht zu stören, allerdings ist die antikonzeptive Sicherheit deutlich reduziert.Der Einsatz anderer Methoden (u.a. Barrieremethode) ist erforderlich.

Wird in den nächsten sieben Tagen eine Pille vergessen und beträgt die Differenz zwölf Stunden, so hat dies einen weniger großen Einfluss auf den antikonzeptiven Schutz. Beträgt das Intervall mehr als zwölf Stunden und befindet sich die Frau jenseits des siebenten Einnahmetages, ist
aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit einer Durchbruchsovulation zu rechnen. Allerdings ist auch hier die Empfehlung von zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen angebracht.

Wurde eine Pille im letzten Drittel vergessen, ist keine Reduktion der antikonzeptiven Wirkung zu erwarten.

Das nicht eingenommene Dragee muss nicht unbedingt „nachgenommen“ werden.  In allen Fällen des Vergessens sollte die Packung bis zum Ende leer genommen werden, um die Zyklusstabilität nicht zu gefährden.



http://www.aerztezeitung.at/fileadmin/PDF/2012_Verlinkungen/StateKontrazeption.pdf

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pille nicht nachgenommen -> Pille zählt als vergessen!

  1. Packung der Pille zur Hand nehmen
  2. Packung öffnen
  3. verstaubten Zettel entnehmen
  4. Zettel entfalten
  5. Zettel lesen
  6. Abschnitt "Wenn Sie die Einnahme der ... vergessen haben" lesen

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldensunx
25.08.2016, 11:59

Habe ich mir schon mindestens 10x angeschaut. Jedoch wird nicht genau beschrieben was als regelmäßige Einnahme zählt. Ich will nur wissen ob ich sie die 7 Tage zuvor richtig genommen habe um zu wissen ob ich geschützt bin.

0
Kommentar von BellAnna89
25.08.2016, 11:59

Das schaffen sie alle nicht, oder sind der deutschen Sprache nicht mächtig.

1

Wenn zwischen zwei Pillen nach dem nie mehr als 36 Stunden lagen, hast du kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an in welcher Woche du bist. 

In der ersten und zweiten Woche nach Beginn der Einnahme kann es zum Eisprung kommen, in der Dritten Woche passiert normalerweise nichts oder die Periode setzt ein.

Du kannst die Pille danach auch bis zu 48h nach dem Eisprung nehmen, also mindestens noch bis Freitag Abend.

In der Zeit würde ich an deiner Stelle nochmal versuchen, die Frauenärztin, oder eine Andere, zu erreichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
25.08.2016, 12:16

Oh je, nein. Ein Fehler in Woche zwei ist ungefährlich, ein Fehler in Woche drei nur, wenn er korrigiert wird. Eine Periode gibt es nicht unter Pilleneinfluss. Die Pille Danach hilft nichts mehr nach Eisprung, da sie diesen nur verschieben kann.

1

Naja eigentlich ja, du bist geschützt. du hast ja 12 h zeit sie nach zu nehmen und von 22:40 zu Mitternacht sind es ja nur 1h und 20min. du solltest geschützt sein. sonst müsste ich ja auch schon längst schwanger sein :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?