Pille vergessen, ich weiß nicht weiter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die du nimmst, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob du ihn korrigierst.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Steht in der Packungsbeilage nichts anderes beschrieben, ist ein Fehler in der 3. Woche leicht und ohne Schutzverlust zu beheben. "Rückwirkend" kann nichts passieren, da immer nach mindestens 14 korrekt genommenen Pillen
eine geschützte Paue möglich ist. Also musst du dir über zurückliegenden Sex keine Gedanken machen.

Aber du möchtest sicherlich den Schutz auch erhalten, deshalb tust du gut daran, eine der zwei empfohlenen Möglichkeiten aus der Packungsbeilage wahrzunehmen, die in der Regel bei einer Mikropille vorgeschlagen werden.

Also entweder direkt die Pause machen, dabei wertest du den Tag der vergessenen Pille als ersten Pausentag und startest spätestens am 8. Tag
mit dem neuen Blister - also maximal 7 Tage Einnahmefrei. Das kannst du auch jetzt noch machen und ignorierst die nachgenommene Pille.

Oder du nimmst die restlichen Pillen (die vergessene so schnell wie möglich, die nächste wieder regulär) und hängst den neuen Blister direkt ohne Pause an. Auf beide Weisen bleibt der Schutz erhalten und du musst nicht zusätzlich verhüten.

Wenn du das nicht befolgst, bist du erst wieder nach 7 korrekt genommenen Pillen des neuen Blisters sicher geschützt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo tortetoni, 

In der 3. Einnahmewoche hast du bei Einnahmefehlern zwei Möglichkeiten: 
a) direkt in die Pause zu gehen
b) nahtlos einen neuen Blister zu nehmen. 

Was du jetzt nicht kannst, ist den Blister zu Ende zu nehmen, und dann in die Pause zu gehen.  (so habe ich deine Beschreibung verstanden)

a) Du kannst jetzt in eine verkürzte Pause bis Freitag gehen. Begründung: Da hast du die letzte Pille korrekt eingenommen, ignorierst also die Einnahme vom Sonntag und von heute. Deine Pause startete somit am Freitag, erster Pausentag war der Samstag. 

b) Du nimmst die wirksamen Pillen des Blisters zu Ende, beginnst nahtlos mit dem neuen, und gehst in die Pause nach i) Beendigung des Blisters oder ii) nach mindestens 14 korrekt hintereinander eingenommenen monophasigen Pillen. 

Wenn du das so befolgst, ist die Wirkung der Pille nicht herabgesetzt

Mit freundlichen Grüssen, 
Jean-Louise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo tortentoni

Bei einem Einnahmefehler in der dritten Einnahmewoche: Entweder weiternehmen und ohne Pause mit dem nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und dann mit dem nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von

Gutefrage.net/nutzer/Pangaea

„Streich dir diese Stelle am Rand an, damit du sie schnell findest, wenn du sie mal brauchst!“

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du mal die packungsbeilage gelesen hast dann hättest du gesehn dass da steht: " umgehend einnehmen, auch wenn es heißt dass du am tag 2 nehmen musst. die nächsten 7 tage muss zusätzlich mechanisch verhütet werden (kondom)"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tortentoni
03.07.2017, 15:33

also nehme ich die restlichen Pillen jetzt immer um 11:00, lege meine Pillenpause wie gewohnt ein & wenn ich den neuen Blister anfange nehme ich die Pille wieder um 20:00 abends?!

0
Kommentar von JeanLouiseFinch
03.07.2017, 16:14

Hallo CookieMampf, 

Was du beschreibst, stimmt für Einnahmefehler in der ersten Woche. Hierbei ist noch hinzuzufügen, dass die verhütende Wirkung rückwirkend für die 7 Tage Pause verlorengeht. 

Bereits bei Einnahmefehlern in der zweiten Woche muss nicht zusätzlich verhütet werden. 

Was bei Einnahmefehlern in der 3. Woche zu tun ist, entnimmst du meiner Antwort. 

Diese Informationen entnimmst du aber auch jeder Packungsbeilage monophasiger Mikropillen, den meist verbreiteten. Sollte in deiner etwas anderes stehen, kannst du mich gerne darauf aufmerksam machen. 

Mit freundlichen Grüssen, 
Jean-Louise

P.S.: Mit deinem Vorschlag, müsste die Fragestellerin nicht nur 7 Tage zusätzlich verhüten, sondern auch die ersten 7 Tage nach der Pause weiter verhüten, also über 14 Tage, bei der Qlaria über 16. 

0

Weiternehmen.

Lies mal die Packungsbeilage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?