Pille und Wechselwirkung mit Azithromycin?

3 Antworten

Lies doch die Packungsbeilagen und schau unter Wechselwirkungen. Wenn du dir unsicher bist frag in der Apotheke oder beim Arzt und verhüte bis dahin zusätzlich.

Hallo SteSche1

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel des  Antibiotikums , steht  unter   Wechselwirkungen)  dann  bist du  nicht  mehr geschützt.  Der  Schutz tritt  erst  wieder ein  wenn  du nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums    die  Pille mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast  

https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck

Liebe Grüße HobbyTfz

Einen Wechselwirkungscheck habe ich gemacht. Bei der Apotheken-Umschau ergab er keine Wechselwirkungen!!!

Bei anderen kam dies raus:

Microgynon 21 Überzogene Tabletten & Azithromycin Hexal 500 mg Filmtabletten Es wurden Wechselwirkungen bzw. wichtige Hinweise gefunden.
Die gleichzeitige Anwendung von Microgynon 21 Überzogene Tabletten und Azithromycin Hexal 500 mg Filmtabletten kann die Wirksamkeit des Verhütungsmittels beeinträchtigen. Beachten Sie hierzu auch die Packungsbeilagen.

Laut Beipackzettel der Microgynon gibt es folgende Wechselwirkungen:

2.3.1 Wechselwirkungen zwischen Microgynon/Microginon und anderen Arzneimitteln können zum Verlust der empfängnisverhütenden Wirksamkeit von Microgynon/Microginon

und/oder zu Durchbruchblutungen führen.


Folgende Arzneimittel können die Wirkung von Microgynon/Microginon beeinträchtigen:


▸  Arzneimittel, die die Darmbeweglichkeit erhöhen (z. B. Metoclopramid),
▸  Arzneimittel zur Behandlung der Epilepsie wie Hydantoine (z. B. Phenytoin), Barbiturate, Barbexaclon, Primidon, Carbamazepin, Oxcarbazepin, Topiramat und Felbamat,▸  Einige Antibiotika zur Behandlung von Tuberkulose (z. B. Rifampicin, Rifabutin), bestimmten anderen bakteriellen Infektionen (z. B. Penicillin, Tetracyclin) oder Pilzinfektionen (z. B. Griseofulvin),▸  Bestimmte Arzneimittel zur Behandlung einer HIV-Infektion (z. B. Ritonavir, Nevirapin),
▸  Moda nil (Mittel zur Behandlung von Narkolepsie, einer Störung des Nervensystems),
▸  P anzliche Präparate, die Johanniskraut (Hypericum perforatum) enthalten.

Wenn Sie mit einem der oben genannten Arzneimittel behandelt werden, soll zusätzlich zu Microgynon/Microginon eine Barrieremethode zur Empfängnisverhütung angewendet werden
(z. B. Kondom). Bei einigen der oben genannten Arzneimittel sind diese zusätzlichen empfängnisverhütenden Maßnahmen nicht nur während der gleichzeitigen Anwendung, sondern in Abhängigkeit vom Arzneimittel auch noch 7 bis 28 Tage darüber hinaus anzuwenden. Fragen Sie gegebenenfalls Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn die Barrieremethode länger angewendet werden muss, als „Pillen“ in der aktuellen Packung sind, dann sollte die Einnahme der „Pillen“ aus der nächsten Microgynon/Microginon-Packung ohne eine 7-tägige Unterbrechung angeschlossen werden.Ist eine längerfristige Behandlung mit einem der oben genannten Arzneimittel erforderlich, sollten Sie vorzugsweise eine nichthormonale Methode zur Empfängnisverhütung wählen.


2.3.2 Wechselwirkungen zwischen Microgynon/Microginon und anderen Arzneimitteln können auch zum vermehrten oder verstärkten Auftreten von Nebenwirkungen von Microgynon/Microginon führen.


Folgende Arzneimittel können die Verträglichkeit von Microgynon/Microginon beeinträchtigen:
▸ Paracetamol (ein bestimmtes Mittel gegen Schmerzen und Fieber),
▸ Ascorbinsäure (Vitamin C),
▸ Atorvastatin (ein bestimmtes Mittel zur Senkung der Blutfette),

▸ Troleandomycin (ein Antibiotikum),

▸ Imidazol-Antimykotika (bestimmte Mittel gegen Pilzinfektionen, z. B. Fluconazol),

▸ Indinavir (ein Mittel zur Behandlung der HIV-Infektion).



JETZT WEISS ICH GAR NICHT MEHR WEITER! 

WAS STIMMT DENN NUN?

0
@SteSche1

Habe mir die Mühe gemacht und den Beipackzettel von azithromycin genauestens durchgelesen. Konnte viele Wechselwirkungen feststellen, jedoch keine Wechselwirkung mit einer Verhütungspille.

Mir ist ein Rätsel wo du das herhast:

Microgynon 21 Überzogene Tabletten & Azithromycin Hexal 500 mg Filmtabletten Es wurden Wechselwirkungen bzw. wichtige Hinweise gefunden.
Die gleichzeitige Anwendung von Microgynon 21 Überzogene Tabletten und Azithromycin Hexal 500 mg Filmtabletten kann die Wirksamkeit des Verhütungsmittels beeinträchtigen. Beachten Sie hierzu auch die Packungsbeilagen.



 

 

0

Packungsbeilage lesen...oder Arzt / Apotheker

fragen

4 Tage Antibiotikum genommen , wollte pille verlängern und habe es vergessen ?

Hey, also ich musste letzte Woche 4 Tage lang Antibiotika nehmen...und wollte demnach die Pille verlängern damit der Schutz zu 100% weiterhin vorhanden ist...nun nehme ich seit 6 Tage kein Antibiotikum und habe bis gestern immer die Pille genommen..gestern wollte ich dann mit einem neuen blister anfangen und habe darauf vergessen :( ... ich nehme meine Pille immer um 8 am Abend und habe sie jetzt dann heute in der früh um 11 nachgenommen..schwangerschaft ist ausgeschlossen da seit 1 Woche mittels Kondom verhütet wurde..

ist jetzt trotzdem Schutz vorhanden auch wenn ich sie erst nach mehr als 12 stunden genommen habe oder wie funktioniert das jetzt und was soll ich machen ??

danke im voraus !

...zur Frage

Wechselwirkt die Pille Bellissima mit dem Antibiotikum Azithromycin Arist 250mg?

...zur Frage

Pille zu spät nachgenommen, ist der Schutz gewährleistet? (Pille durchnehmen)?

Ich nehme jetzt im zweiten Monat die Pille durchgehend (also letzten Monat und diesen Monat). ich nehme sie immer Abends, habe sie jedoch dann vergessen und zu spät am nächsten Tag eingenommen, nach 15 Stunden. Der Schutz ist nicht mehr gewährleistet, oder? Und muss ich nun warten, bis der Blister leer ist und ich die Pillenpause gemacht habe, bis ich mit dem neuen Blister wieder geschützt bin? Danke für Antworten! :)

...zur Frage

Antibiotikum und Pille... Hilfe zur Einnahme?

Hallo, ich hab eine Bronchitis und hab heute mit der Einnahme von Antibiotika begonnen. Heute müsste ich meine 7. Pille nehme, bin also noch in der ersten Einnahmewoche. Mein Antibiotika muss ich 7 Tage lang nehmen. Wie ist das jetzt mit der Pille? Wenn ich die jetzt weiterhin einnehme und nach Beendigung der Antibiotikaeinnahme 7 Tage durchgehen einnehme ist dann der Schutz wieder da? Oder erst wenn ich den Blister beendet habe und meinen Tage wieder habe? Ich versteh das ganze nicht und hab vergessen meinen Arzt zu fragen :( Ich nehme die Chloee.

...zur Frage

Schutz der Pille trotz Antibiotika?

Ich habe am Donnerstag meine letzte Pille genommen und musste von Freitag bis Sonntag Antibiotika nehmen. Am Donnerstag nehme ich wieder die erste Pille. Muss ich nun nur die erste sieben Pillen verhüten oder den gesamten Blister lang? Ich habe hierzu viele unterschiedliche Antworten gehört.

...zur Frage

Pille doppelt genommen; das am ersten Tag des neuen Blisters.

Habe heute einen neuen Blister angefangen, und die Pille doppelt eingenommen, da ich mir nicht sicher war ob ich die erste genommen habe..(Warum auch immer).

Meine Frage ist jetzt, ist der Schutz weiterhin gegeben wenn ich ab morgen wieder ganz normal eine nehme?

Danke schonmal für die Antworten. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?