Pille und Übelkeit, Nachwirkungen?

4 Antworten

Häufig auftretende Nebenwirkungen (bei 1 bis 10 von 100 Anwenderinnen):

  • Scheideninfektion einschließlich Pilzinfektion der Scheide
  • Stimmungsschwankungen einschließlich Depression oder verändertes Sexualverlangen
  • Nervosität oder Schwindelgefühl
  • Übelkeit, Erbrechen oder Bauchschmerzen
  • Akne
  • Brustschmerzen; Spannungsgefühl, Schwellung oder Sekretion der Brust
  • Schmerzhafte Abbruchblutung oder veränderte Blutmenge während der Abbruchblutung
  • Veränderter Ausfluss aus der Scheide oder Veränderung am Gebärmutterhals (Ektropion)
  • Wasseransammlung im Gewebe oder Ödem (starke Flüssigkeitsansammlung)
  • Gewichtszu- oder -abnahme
  • Vielleicht musst du ja mal mit deinem Gynäkologen darüber reden.....
  • https://beipackzetteln.de/mirelle

Es ist wirklich möglich.. es kann sein, dass du die Pille nicht verträgst. Was übrigens nicht selten vor kommt, aber es wird nicht viel darüber geredet. Ich selbst nehme seit ich 19 bin nicht mehr die Pille, weil ich sie nicht mehr vertrage.. Jeden Morgen war mir schlecht, es hat sich angefühlt als würde die Pille in meinem Hals hängen, dazu kamen Unterleibsschmerzen, alle 2 Wochen meine Tage und Schmierblutungen..

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Dankeschön, nur können Nebenwirkungen der Pille immer kommen oder nur eher anfangs?

0
@maraclara928

https://generation-pille.com/

Nebenwirkungen können immer kommen. Das ist ein Zeichen,dass der Körper dagegen kämpft.

Nach Absetzen der Pille kann es zu noch mehr Symptome kommen wegen Ungleichgewicht und Schäden.

0

Und woher sollen wir jetzt wissen woher dein Unwohlsein kommt?

Ja, könnte die Pille sein. Du könntest dich auch überfressen haben oder dir einen kleinen Virus eingefangen haben. Oder du steigerst dich gerade in alle möglichen WENNS hinein und bekommst deshalb Bauchgrummeln.

Wenn du mit deiner Pille nicht zufrieden bist, dann mach einen Termin bei dein Gyn und besprich die Situation.

Was möchtest Du wissen?