Pille und schwere Beine?

5 Antworten

Wenn Du jetzt unmittelbar einen Termin beim Frauenarzt hast, dann sprichst Du ihn natürlich auch gleich darauf an. 

Da Du aber jetzt im Moment diese Beschwerden hast und sie erst nach Einnahme der Pille aufgetreten sind, würde ich die Pille erstmal absetzen. Es gibt nunmal verschiene Pillen und jeder reagiert etwas anders auf die Inhaltsstoffe. 

Genauso wie bei Schmerzmedikamenten. Der eine verträgt nur Ibuprofen, der andere nur Paracetamol und der dritte gar nix.

Lass sie mal weg, pass halt so ein bisschen auf und beobachte, ob die Beschwerden zurück gehen. Sprich dann Deinen Gyn darauf an und lass Dir evtl. eine andere Pille verschreiben.

Ich hole schon seit fast 20 Jahren keine Pille mehr und hab´ keine Ahnung mehr davon, aber es gibt ja bestimmt auch Packungen, wo nur für einen Monat Pillen drin sind, damit Du es ausprobieren kannst und nicht gleich so eine dicke 3-Monats-Packung kaufen musst. 

LG

Hallo Jenny, ich benutze die gleiche Pille, und ich hab seitdem oft beim Liegen etwas schwere Beine. Ansonsten gab es bei mir keine Auffälligkeiten. Vielleicht steigerst du dich ja etwas in die Sache hinein, weil du dir Sorgen machst? Bei manchen Leuten gibt es ja tatsächlich solche heftigen Nebenwirkungen, aber mir wurde DieNovel als vergleichsweise mild und harmlos beschrieben, verglichen mit anderen Pillen, (was natürlich nicht viel zu sagen hat :/ ^^) , und weil sich ja das Thrombose-Risiko mit jedem absetzen und "Neustart" leicht erhöhen soll (?) würde ich sie deshalb  erstmal  weiter nehmen und abwarten, was der Arzt sagt.. Leg am besten vor dem Einschlafen die Beine hoch, falls es dir so geht wie mir, und dusch vielleicht mal ein paar Minuten lang kalt? Bin mir nicht sicher ob ich dir gerade weiterhelfe, aber viel Glück :/ ^^


Das mit dem duschen habe ich gerade gemacht, habe diese beschwerden überwiegend auch nur im liegen und sitzen.. an sich würd ich mit klarkommen nur meine sorge, dass es evt. eine einschleichende thrombose sein könnte bereitet mir sorgen.. 

0

Probleme in den Beinen wie Beinkrämpfe, Venenschmerzen und Beinschmerzen gehören u.a. zu den Nebenwirkungen der Pille.

Bei der Anwendung ist besonders auf Anzeichen einer Verstopfung von Venen oder Arterien zu achten. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.onmeda.de/Medikament/Dienovel+0%2C03+mg|2%2C0+mg+Filmtabletten--nebenwirkungen+wechselwirkungen.html

(Link komplett in Suchleiste kopieren)

Und am Besten die FA darauf ansprechen.

Was möchtest Du wissen?