Pille und Hitze, unwirksam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich arbeite in der Auftragsanalytik eines Pharmaunternehmens und kann dir daher sagen: Alle Tabletten die auf den Markt kommen werden auf Ihre Stabilität hin untersucht. Da werden die Tabletten bei unterschiedlichen Temperaturen und Luchtfeuchtigkeiten über mehrere Jahre gelagert und anschließend untersucht, ob der Wirkstoffgehalt noch innerhalb der Spezifikation liegt. Die 2-3 Stunden unter der Wärmflasche sollte deine Blisterpackung also überlebt haben, wenn sie nicht eh schon 3 Jahre bei dir rumlag (wovon ich mal nicht ausgehe ;) ) Hab keine Angst, es wird nichts passieren

dankeschön, das hat mich wirklich beruhigt :) aber wieso steht dann in der packungsbeilage das man die pille nicht warm lagern sollte?

0
@lisa2997

Weil man sie auch wirklich nicht warm lagern sollte. Aber "lagern" bedeutet halt über lange Zeit. So kurz wie die Packung vermutlich bei dir rumliegt, ich schätze maximal ein halbes Jahr, könntest du die auch durchgängig bei 40°C und 75% Luftfeuchte im Badezimmer lagern und auch das würde sie noch aushalten. Zu Beginn einer Stabilitätsstudie wird die Charge einem Stresstest für ein Jahr unterzogen, wenn sie den nicht besteht geht sie in der Regel nicht auf den Markt.

1

Wenn Du noch den Beipackzettel hast, dann wende Dich an die dort angegebene Herstelleradresse. Die dortige medizinisch-wissenschaftliche Abteilung müsste Dir weiterhelfen können. Ich würde der "durchgekochten" Pille nicht mehr trauen, denn die Wärmflasche entwickelt eine Temperaturbelastung, der die Pille normalerweise nicht ausgesetzt werden darf.

aber in der packungsbeilage dieser pille steht nicht das die wirkung dadurch eingeschränkt wird, in anderen schon. Das war das was mich verunsichert hat

0
Nächste interessante Frage

Maxim / Dienovel langzeitzyklus?

Glaube nicht, dass das Einfluss auf die Wirkung hat.

Was möchtest Du wissen?