Pille und Antibiotikum - Was passiert da eigentlich?

4 Antworten

Also es ist so: Medikamente werden im Koerper von bestimmten Leberenzymen abgebaut - in diesem Falle das CYP3A4. Dieses Enzym baut sehr viele Medikamente ab, und unter anderem das Ethinylestradiol, das in der Pille enthalten ist. VErschiedene Antibiotika enthalten nun wiederum Stoffe, die dieses Enzym anregen. Dadurch kommt es im Koerper bei gleichzeitiger Einnahme zu einer verstaerkten CYP3A4-Aktivitaet und damit zu einem schnelleren Abbau von Etinylestradiol, was die Wirkung der Pille logischerweise beeintraechtigt.

soweit ich weiß zerstören antibiotika deine darmbakterien, die du ja brauchst um gewisse stoffe aufnehmen zu können (daher soll man manchmal nach der einnahme von antibiotikum auch naturjoghurt etc essen um die verdauung wieder in schwung zu bringen. und wenn du die pille nimmst, aber die wirkstoffe eben nicht aufgenommen werden können, weil die kleinen "taxis" fehlen, dann wirkt sie eben nicht so gut. :)

außerdem werden durch manche antibiotika enzyme aktiviert, die die substanzen in der wille schneller abbauen und dadurch kann die wirkung sich eben nicht ganz entfalten.

sry pille nicht wille xD

0

Die Pille verliert ihrer Wirkung, heißt aber nicht, dass deshalb deine Periode früher kommt.

Aber WARUM?

0
@francis1505

Also es ist so: Medikamente werden im Koerper von bestimmten Leberenzymen abgebaut - in diesem Falle das CYP3A4. Dieses Enzym baut sehr viele Medikamente ab, und unter anderem das Ethinylestradiol, das in der Pille enthalten ist. VErschiedene Antibiotika enthalten nun wiederum Stoffe, die dieses Enzym anregen. Dadurch kommt es im Koerper bei gleichzeitiger Einnahme zu einer verstaerkten CYP3A4-Aktivitaet und damit zu einem schnelleren Abbau von Etinylestradiol, was die Wirkung der Pille logischerweise beeintraechtigt.

0

Was möchtest Du wissen?