Pille und Antibiotika noch schutz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls das Medikament die Wirkung der Pille beeinträchtigt (Packungsbeilage lesen) würde ich zum Vorziehen der Pause raten. Sofern:

  • Zuvor mind 14 Pillen korrekt eingenommen wurden
  • Das Medikament damit ausschließlich in der Pillenpause eingenommen wird

Dann käme es nicht zu Schutzverlust.

Ist das nicht möglich gilt folgendes:

Wenn das Medikament die Wirkung der Pille beeinflusst (nocheinmal: Das musst du in der Packungsbeilage des Medikaments nachlesen) so musst du für die Zeit der Einnahme zusätzlich verhüten bis du nach abgeschlossener (!) Einnahme 7 Pillen korrekt eingenommen hast.

Nach abgeschlossener Antibiotika Einnahme solltest du zudem eine (weitere) Urinkultur beim Urologen oder auch beim Haus-/Frauenarzt durchführen lassen.

Bedenke: Auch wenn du keine Symptome einer Blasenentzündung mehr verspürst heißt das noch lange nicht das der Harnwegsinfekt auch gänzlich (!) erfolgreich behandelt worden ist.

Ebenso ist es empfehlenswert nach einer Antibiotika Therapie die Darmflora bspw. mit Hefekapseln und die Scheidenflora bspw. mit Milchsäurezäpfchen zu stärken. Dies ist aber optional.

Gute Besserung!

Lg

HelpfulMasked

Dankeschön für die antwort! In der Packungsbeilage steht nichts bezüglich pille aber mein Artzt meinte es wäre immer der Fall dass eine Wechselwirkung stattfinden könnte, bin mir unsicher. Und ja ich nehme ja nur einmal diesen Beutel, es sind 8 gramm und diese große dosis sollte ausreichen meinte er. Also ich nehme es nicht über eine längeren zeitraum aber bei dieser Menge denke ich wird es eine Zeit lang im Körper sein.

0
@notknowngirl
aber mein Artzt meinte es wäre immer der Fall dass eine Wechselwirkung stattfinden könnte

Nein, wenn keine Wechselwirkungen in der Packungsbeilage des Medikaments vermerkt sind gibt es auch keine.

Übrigens gerade bei Antibiotika gegen Harnwegsinfektionen oft der Fall.

1
@HelpfulMasked

Also ist es meistens so dass Antibiotika gegen Harnwegsinfektionen keine wechselwirkung mit der pille haben? :) habe nämlich das "Fosfomycin Aristo " und es steht auch darin dass es sich eben dabei um ein Breitbandantibiotika handelt dass bei unkomplizierten Harnwegsinfektionen bei Frauen ab 12 Jahren angewendet wird.

0
@notknowngirl

Dieses Präparat beeinträchtigt die Wirkung der Pille nicht.

Das musst du jedesmal in der entsprechenden Packungsbeilage nachlesen. Wie gesagt, steht dort nichts über Wechselwirkungen mit der Pille gibt es keine.

1

Antibiotika hilft gegen Viren gar nichts. Die sind aber auch nicht für Entzündungen verantwortlich.

Theoretisch überleben Spermien so lange, ja. Deshalb empfehlen viele Leute auch, IMMER Kondom und Pille zu kombinieren, grade, weil die Pille so anfällig gegenüber allen möglichen Problemen ist, dass sie unwirksam wird. Das ist bei Verhütungsringen, Pflastern, Stäbchen oder Spritzen nicht so extrem... Allerdings muss sich der Körper nach dem Absetzen der Pille sowieso meistens ein bisschen erholen, bis der Zyklus wieder normal beginnt. Es ist nicht so, das die Pille nicht mehr wirkt und SOFORT der Eisprung statt findet. Falls du dich sehr unsicher fühlst, mach etwa in einem Monat einen Schwangerschaftstest.

Hallo notknowngirl

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums, steht unter  Wechselwirkungen)  dann  bist  du  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  du  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums   die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  Bei  der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast und du nach der Pause mit der Einnahme weitermachst  (das gilt aber nicht für die Belara, da muss die Pause ausgelassen werden).

https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck

Wenn Antibiotika Medikamente den  Schutz beeinträchtigen dann  beeinträchtigen sie   die  Aufnahme  der  Hormone  die  mit  der  Pille  zugeführt  werden. In  der  Pillenpause  werden  die  Hormone  schon  vor  der  Pause  aufgenommen. Wenn das Antibiotikum also nur in der Pause genommen wird dann hat es keinen Einfluss auf den Schutz.

Wenn möglich solltest du das Antibiotikum in der Pause nehmen, eventuell kannst du früher in die Pause gehen (siehe oben)

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß: Recherche

Was möchtest Du wissen?