Pille und Antibiotika nach GV?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht jedes Antibiotikum hat Wechselwirkungen mit der Pille.

Hast du den verschreibenden Arzt auf die gleichzeitige Einnahme der Pille hingewiesen oder die Packungsbeilage des Antibiotikums gelesen?

Mir ist keine Wechselwirkung zwischen Clarithromycin und der Pille bekannt.

Ist eine verminderte Wirkung der Pille durch das Antibiotikum bekannt, ist es ratsam, während der Einnahme des Antibiotikums und bis zum Start eines neuen Pillenzyklus zusätzliche Verhütungsmittel wie Kondome zu benutzen. Auch nach dem Ende der Einnahme von Antibiotika kann die verhütenden Wirkung der Pille noch beeinträchtigt sein.

Wird das Antibiotikum während der Pillenpause eingenommen (und mit Beginn des neuen Blisters die Antibiotikaeinnahme beendet), sollte bis zur Einnahme der siebten Pille aus der neuen Packung zusätzlich verhütet werden.

Geschlechtsverkehr vor dem Antibiotikum ist unproblematisch, da ein Antibiotikum die Wirkung der Pille nicht schlagartig außer Kraft setzen würde.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sunny568

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage.

Wenn du also durch das Antibiotikum den Schutz verlierst kommt es darauf an in welcher Woche der Einnahme du bist, dann solltest du im Beipackzettel nachlesen wie du auf den Fehler reagieren solltest. Wenn es eine gefährliche Woche ist dann solltest du mit der Einnahme des Antibiotikums wenn möglich erst 7 Tage nach dem GV beginnen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?