Wie komm ich an die Pille ohne das Wissen der Mutter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen kann.Also ich bin fast 15 und nehme seit gut einem Jahr die Pille. Bei mir ist es jedoch so, dass ich sie aus gesundheitlichen Gründen nehme.Es ist so, dass deine Eltern damit einverstanden sein müssen (bis zu deinem 16. Lebensjahr). Meine Mutter meinte auch erst ich wäre zu jung und man kenne ja die Auswirkungen noch nicht, wenn man die Pille durchgehend 40 Jahre einnimmt. Aber meine FA half mir dabei meine Mutter zu überzeugen.Rede doch mal mit deinem FA, vielleicht kann er dir ja auch dabei helfen, deine Mutter zu überzeugen.Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Easiy
26.12.2015, 12:27

danke, ich werde mal mit meiner FA darüber reden und hoffentlich können wir dan gemeinsam meine Mum überzeugen :)

1
Kommentar von schokocrossie91
26.12.2015, 16:01

Ab 14 braucht es keine Einverständnis der Eltern.

0

Soweit ich weiß lösen die meisten Pillen Veränderungen in deinem Körper aus, die du mit 15 noch nicht haben möchtest, bspw. wächst die Gebärmutter nur noch eingeschränkt weiter und es kann sein, dass du später Probleme während der Schwangerschaft hast.

Bis 15 haben meine damalige Freundin und ich immer mit Kondom gevögelt, ich möchte dir gerne dasselbe ans Herz legen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung das du die Pille erst ab 16 mit ohne Einverständnis Erklärung bekommst bin mir aber nicht sicher. Aber falls du sie bekommst und einlöst bekommt es deine mama nicht mit.
LG Dkatzenberger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Easiy
26.12.2015, 12:26

Danke :)

0

Guten Tag,

ich bin selbst Vater von Kindern und ich finde es in meinen Augen unverantwortlich, dass man seinen Kindern in der heutigen Zeit, wo die Sexualisierung noch früher stattfindet, die Kinder durch Medien und andere Hilfsmittel noch früher aufgeklärt sind, die Pille verwehrt. Wenn die Tochter ja noch 11 wäre kann man darüber diskutieren, aber ich finde als Eltern von einer Tochter sollte man sie spätestens mit 12,13 zum Frauenarzt schicken und die Pille verschreiben lassen.

Mädchen haben heute in der Regel den ersten Oralsex mit 12(nicht jede, aber die meisten) und Sex mit 14. Die Welt bleibt nicht auf dem selben Stand stehen wie vor 20 Jahren sondern entwickelt sich stets weiter. 

Dementsprechend müssen auch Eltern mit der Zeit gehen. 

Noch ein Hinweis diesbezüglich deiner Frage:

Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht der DGGG empfiehlt folgendes Verfahren:

Hält der Arzt die Minderjährige eindeutig für einwilligungsfähig, kommt es allein auf ihre Einwilligung an. Auch das Aufklärungsgespräch ist allein mit ihr zu führen. Hält er sie noch nicht für einwilligungsfähig, haben die Eltern über die Einwilligung zu befinden. Das Aufklärungsgespräch kann allein mit ihr geführt werden; die Minderjährige sollte einbezogen werden.

Zwischen 14 und 16 Jahren hält die DGGG eine sorgfältige Prüfung der Einwilligungsfähigkeit der Patientin für notwendig. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass ein Mädchen in diesem Alter schon so reif ist, dass die Eltern nicht mehr hinzugezogen werden müssen.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht nicht um die Einwilligungsfähigkeit, die muss natürlich auch gegeben sein, sondern um die Einsichtsfähigkeit. Die entscheidet der jeweils behandelnde Arzt. Ab 14 kann er Dir diese zugestehen und viele machen es auch.

In Belgien wird übrigens ab 12 die Pille vom Hausarzt verschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube die Rechnung wird dann zu euch geschickt, kostet ja nicht wenig.
Rede lieber nochmal mit ihr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?