Pille, oder Dreimonatsspritze?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Bei der genannten Auswahl würde ich die Mikropille empfehlen. Die Dreimonatsspritze hat zwar den Vorteil, dass man sie nicht vergessen kann, aber falls Nebenwirkungen auftreten, kann man das Präparat naturgemäß nicht einfach absetzen.
  • Top-Empfehlung derzeit ist die Gynefix (Kupferkette), eine modernere Form der Kupferspirale. Sehr zuverlässig, nebenwirkungsarm, 5 Jahre keine Verhütungssorgen mehr, nicht-hormonell, einfach runherum top. Bei Kinderwunsch jederzeit entfernbar und sofort wieder volle Fruchtbarkeit. Für jede Art von Beziehung sinnvoll.

http://www.verhueten-gynefix.de/

Danke:) Der Termin beim Gyn. steht ja noch aus, also habe ich noch Zeit mich im Vorfeld zu informieren. Der Link hat mir schon weitergeholfen.

0

Wie alt, willst Du noch Kinder, irgendwann? Sonst würde ich Spirale sagen, kaum Hormone, und man muss nicht dran denken. Ich würde wegen einer Fernbeziehung keine Pille regelmäßig schlucken wollen, dann eher Spritze, wenn Du die verträgst. Müsstest halt nicht täglich dran denken. Oder doch lieber Kondom....

@Blindi56: Kondom scheidet aus:) Ich werde 36 und Kinder sind nicht geplant. Bei der Spirale tue ich mich schwer und die Pille möchte ich eben aus dem Grund nicht einnehmen, weil es wie du schon sagst nicht sinnvoll ist Hormone zu schlucken, wenn man selten Sex hat. Die Dreimonatsspritze wäre daher wirklich eine Option.

0

ich hatte die 3-monatsspritze,meine mutter,und auch eine freundin. einziger vorteil du musst nicht ständig daran denken zu verhüten,anders wie ja zb bei der pille. preislich liegt sie ja auch so wie die pille. aber die hormone die da enthalten sind,sind schon nicht ohne. ich hatte sie nen gutes jahr. ich wurde wirklich immer "dicker" und hatte richtige fressattacken (!) und das kam wirklich von den hormonen. hatte sie dann "abgesetzt". hatte danach (!) auch fast ein jahr danach immer noch keine periode. dann fing sie wieder an und ging einfach mal so 2 wochen dann wieder monate nicht.... also ich würde mich nicht nochmal dafür entscheiden...

Nachdem was ich jetzt gelesen habe ist ja wirklich eher davon Abstand zu nehmen. ........

0

Ich führe eine Fernbeziehung, er meldet sich nie und schreibt selten zurück,ergreift nie die Initiative uns zu treffen und sagt er hat keine Zeit. Was ist los?

Ich führe eine Fernbeziehung und wir sind eigentlich über sms zusammengekommen und haben geflirtet, er hat das eingeleitet und als ich dann wirklich klar gesagt habe, das ich was empfinde hat er schon weniger geschrieben. Anfangs hat er sich noch dafür entschuldigt, aber jetzt gar nicht mehr und er schreibt auch nie von selbst, sondern schreibt nur manchmal wenn ich ihn öfters anschreibe. Von selber bringt er auch nicht den Vorschlag uns zu treffen und wenn ich ein Datum vorschlage, hat er keine Zeit. Als ich darauf angesprochen habe, hat er gesagt "Ja, so ist er eben". Was soll ich tun?Empfindet er noch das gleiche für mich? Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helft!

...zur Frage

fernbeziehung? zu viel sex?

führe seit knapp 3 monaten eine fernbeziehung und wir sehen uns jedes wochenende. wir haben jedes mal sex und das nicht nur einmal teilweise bis zu 5x am tag. mir macht das auch nichts nur ich kenne es aus meiner früheren beziehung ganz anders : so gut wie nie lust auf meinen partner und evetl alle 3 wochen einmal . kann sich zu viel sex negativ auf die beziehung auswirken ? weil wir wollen es ja beide nur wir sind ja noch ganz am anfang .

mich würde eure meinung mal interessieren :D

...zur Frage

wer hat Erfahrungen oder Probleme mit der dreimonatsspritze ?

...zur Frage

Abwechslung bei Fernbeziehung ?

Ich führe jetzt schon seit einigen Monaten eine Fernbeziehung. Mein Partner lebt momentan noch auf der anderen Seite der Welt. Sprich: wir können und erstmal nicht sehen. Auf jeden Fall: Er will mehr in der Beziehung. Aber ich weiß nicht was er mit "mehr" meint. Er meinte er will Abwechslung, aber wodurch denn? Man muss dazu sagen, wir skypen relativ häufig. Er meinte wenn nichts Neues kommt, ist bald Schluss, denn er sieht keinen Sinn mehr. Aber ich will ihn echt nicht verlieren. Kann mir jemand vielleicht ein Paar Ideen nennen, was man vielleicht tun könnte? Danke im vorraus.

...zur Frage

Fernbeziehung - bei Krankheit spontan zum Partner reisen?

Hallo, ich führe zur Zeit eine Fernbeziehung und wohne alleine. Heute morgen musste ich aufgrund starker Beschwerden den Rettungswagen rufen. Vorher hatte ich jedoch meine Freundin angerufen und um Rat gefragt, bzw. meine Angst und Panik geäußert. Ich musste dann mit ins Krankenhaus. (Jetzt aber wieder daheim, es war nichts schwerwiegendes)

Meine Frage: währt ihr losgefahren (400 km), um dem Partner beizustehen? (Freundin hatte heute und auch morgen frei). Oder wäre das zu viel erwartet?

Gruß

...zur Frage

Dreimonatsspritze statt der Pille?

Hey:) Ich nehme seit längerem die Pille, einerseits zur Verhütung und andererseits da ich sehr starke Regelschmerzen habe. Allerdings komme ich damit nicht gut klar und vergesse sie andauernd. Ich hab im Internet gelesen das es die dreimonatsspritze gibt. Das hört sich gut an allerdings würde ich gerne wissen ob die auch gegen meine Regelschmerzen hilft und ob ich sie mit 16 schon kriege, wenn ja bezahlt die Krankenkasse die auch oder nur die Pille?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?