Pille nur einmal pro Quartal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofern du mit deinem Frauenarzt einen Langzeitzyklus abgesprochen hast, sollte das definitiv kein Problem sein. Du kannst entweder mit deinem Frauenarzt nochmal darüber sprechen oder direkt bei deiner Krankenkasse anrufen und dort nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst bei der regulären 21/7-Einnahme reicht eine Dreimonatspackung nicht für ein ganzes Quartal. Es muss also definitiv möglich sein, mehr als ein Rezept pro Quartal zu erhalten.

Sprich noch einmal mit dem Frauenarzt und frage ggf. bei der Krankenkasse nach, falls sich dein Gyn. quer stellt. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Dir zahlt die KK noch die Pille, oder? Ob es daran liegt?


Aber im Endeffekt hätte ich gedacht, bei Langzeit kriegt man danna uch die erforderliche "Menge" auf Rezept.

Kriegt man ja als Volljährige auch.


Das ist ja sonst ein doofes Geeier :-S

Mal doof gesagt; wenn dem Doc das ein Problem ist mit "nur 1 Rezi/ Quartal".. dann soll er Dir doch jeweils 6 Monate aufschreiben.

https://www.docmorris.de/maxim-0030-mg2-mg-ueberzogene-tabletten/06575339?sc=PKV

Das brauchst Du dann nicht jedes Quartal, klar, aber damit haut das wohl besser hin.

Das mal so als Gedanke.


Und als ganz konkreter Tipp: Krankenkasse anrufen und nachfragen.

Dann weisst Du nämlich ganz genau, ob er Dir einen vom Pferd erzählt oder ob seine Aussage stimmt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch einfach nach einer 6-Monate-Packung. Habe ich auch immer ohne Probleme bekommen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nikita1839
09.06.2016, 09:46

Von meiner gibt es nur 3 Monatspackungen

0
Kommentar von Nikita1839
09.06.2016, 13:13

Mir wurde es so mitgeteilt ok!

0

Dann frag doch mal deine Krankenkasse, warum sie es nicht mehr zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?