Pille nehmen aber ohne große Brüste zu bekomme oder zuzunehmen ?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Wie HelpfulMasked schrieb, sollte zunächst die Ursache für die Schmerzen geklärt werden. Vielleicht sind es "nur" Periodenschmerzen, es könnte aber auch etwas Anderes Grund dafür sein.

Vielleicht kann mir jemand mal sagen welche unterschiedlichen Pillen es gibt

Am häufigsten werden einphasige Mikropillen verschrieben. Das sind Pillen, die sowohl Gestagene als auch Östrogene enthalten. Bei Einphasenpräparaten enthält jede Pille die selben Hormone in den selben Dosieren, bei Zwei- und Dreiphasenpräparaten gibt es da Unterschiede.

Ich widme mich jetzt hier vor allem den Einphasenpräparaten. Dabei gibt es drei "Haupteinnahmeschemen":

  • 21/7-Pillen: Das sind Pillen, die 21 wirkstoffhaltige Pillen enthalten. Dabei nimmt man 21 Tage lang je eine Pille und macht dann sieben Tage lang eine Pause, in der keine Pille genommen wird.
  • 21+7-Pillen: Das sind Pillen, die 21 wirkstoffhaltige und sieben wirkstofffreie Pillen enthalten. Dabei nimmt man jeden Tag eine Pille, wobei die ersten 21 Pillen Wirkstoffe enthalten und die restlichen sieben keine Wirkstoffe enthalten. Das ist im Prinzip das Selbe wie das
    21/7-Schema, nur eben mit Placebos. Da die Placebos keinen Nutzen für den Schutz haben, kann man sie auch weglassen. Sie dienen in erster Linie dazu, dass die Anwenderin nicht vergisst, mit dem neuen Blister zu beginnen.
  • 21+4-Pillen: Das sind Pillen, die 24 wirkstoffhaltige und vier
    wirkstofffreie Pillen enthalten. Dabei nimmt man jeden Tag eine Pille, wobei die ersten 24 Pillen Wirkstoffe enthalten und die restlichen vier keine Wirkstoffe enthalten. Auch hier kann man die Placebos weglassen, da sie keinen Nutzen für den Schutz haben.

Bei allen Mikropillen hast du einen Intervall von mindetsens zwölf Stunden, bei den 24+4-Pillen sind es sogar 24 Stunden. Daraus ergibt sich, dass zwischen zwei Pillen nie mehr als 36 bzw. 48 Stunden liegen sollten. Andernfalls gilt die Pille als vergessen und das kann gegebebenfalls zu Schutzverlust führen. Was bei einem Einnahmefehler zu tun ist, steht in der Packungsbeilage.

Zudem hat man bei Einphasenpräparaten die Möglichkeit des Langzeitzyklus. Dabei nimmt man mehrere Blister ohnn Pause (ohne Placebos) durch, wodurch auch die Abbruchblutung ausbleibt. Dieser wird heutzutage emfpholen, da er sicherer und verträglicher ist.

Dann gibt es noch Minipillen. Diese enthalten nur ein Gestagen. Minipillen müssen jeden Tag eingenommen werden, also ohne Pause/Placebos. Es gibt zwei Arten:

  • Minipillen mit Levonorgestrel: Bei diesen hat man nur einen Intervall von drei Stunden.
  • Minipillen mit Desogestrel: Bei diesen hat man einen Intervall von zwölf Stunden, also vergleichbar mit der Mikropille.

Zwischen zwei Minipillen sollten also nie mehr als 27 bzw. 36 Stunden liegen. Anders als bei Mikropillen führt ein Einnahmefehler hierbei unweigerlich zu Schutzverlust.

mit den jeweiligen positiven und negativen Nebenwirkungen.

Diese kannst du der Packungsbeilage deiner Pille entnehmen. Im Grunde haben alle Pillen ähnliche Nebenwirkungen. Du kannst dir ja mal die Packungsbeilage einer Pille durchlesen, hier mal zwei Beispiele:

Mikropille Maxim (21/7): https://www.jenapharm.de/GI/maxim.pdf

Minipille Desirett (Desogstrel): http://www.exeltis.de/sites/default/files/files/gebrauchsinfos/desirett\_gi\_222x510\_v02-02.pdf

Ansonsten findest du auf http://www.pillen-fragen.de/ , https://www.kade.de/indikationsgebiete/gynaekologie/verhuetung/wirkung/ und http://www.sicher-verhueten.de/ mehr zum Thema Pille. Die Packungsbeilage solltest du natürlich auch lesen, sobald du deine Pille hast, aber vor der ersten Einnahme. Da dein Vater ja Frauenarzt ist, kann der dir doch sicher auch weiterhelfen, wobei man leider sagen muss, dass selbst viele Frauenärzte nicht viel über die Pille wissen. Aber vielleicht ist dein Vater da ja anders.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russiangirl15
13.07.2017, 15:37

Du hast ein erstaunliches Wissen, Kompliment.

2
Kommentar von HelpfulMasked
13.07.2017, 15:38

21+4-Pillen

24+4, oder?

2
Kommentar von foreverpink
13.07.2017, 19:35

Wow! Danke für die super Antwort bin dir echt dankbar, dass du dir solche Mühe gegeben hast.

1

Welche Nebenwirkungen möglich sind kannst du immer der jeweiligen Packungsbeilage entnehmen.

Du solltest zunächst abklären weshalb deine Periode so schmerzhaft und stark ist. Manchmal können auch bspw. Zysten, Myome usw. die Ursache sein. Dies sollte behandelt werden bevor man die Symptome ausschalten möchte.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst deine Periode trotz Pille bekommen. Aber sie wird regelmäßiger sein und ggf weniger stark. Dass deine Brüste von der Pille wachsen ist mir neu, aber ich bin auch kein Arzt. es gibt mittlerweile Pillen ohne Pillenpause, aber die würde ich nicht empfehlen (kann Dauerblutungen verursachen). Die Pille (mit Pause) gibt es in verschiedenen Stärken. Ich hab ne ziemlich schwache, aber die verträgt der Körper besser. Der Schutz ist mit einer schwachen genauso gegeben. Ob du eine schwache oder starke brauchst, muss dir dein Arzt sagen. Die Packungsbeilagen findest du zB unter https://beipackzetteln.de/valette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
13.07.2017, 15:34

du wirst deine Periode trotz Pille bekommen

Unter Einnahme der Pille hat man keine Periode, sondern eine Abbruchblutung.

1

Das kann dir keiner sagen jeder Köper reagiert anders auf jede Pille. Außerdem wächst deine Brust nicht sondern das sind wenn Wassereinlagerungen die wieder weggehen spätestens beim absetzen. Und auch die Gewichtszunahme ist Hauptsächlich eine Wassereinlagerungen. Beide ist auch nicht zwingend ich hab weder zugenommen noch hat sich meine Brust verändert. Wie dein Körper auf eine Pille wirkt musst du selber herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille ist heutzutage so niedrig dosiert, dass eine Zunahme der Brust unwahrscheinlich ist und auch eine allgemeine Gewichtszunahme ist bei weitem nicht mehr der Regelfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinem Vater. Nebenwirkungen unter der Pille können auftreten, müssen aber nicht. Man kann vorher nicht wissen, wie gut man die Pille verträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klär lieber ab warum es so schmerzhaft ist und notfalls nimmst du ein Schmerzmittel aber doch nicht die Pille nur damit es nicht weh tut o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pille einnehmen ohne Nebenwirkungen gibt es nicht, dein Vater kann dir dies bestätigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzige Methode, mit der Pille die Tage "abzuschaffen", ist die (sehr altmodische, aber wirksame) Ein-Phasen-Pille mit ständig gleich bleibender Hormonzusammensetzung an jedem Zyklustag.

Ohne Pause nehmen - kein Besuch von Tante Rosa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?