Pille nach zweiter Einnahme einfach absetzen, finde keinen Arzt zum Pillenwechsel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Pille kann jederzeit abgesetzt werden. Dafür brauchst du keinen Arzt.

Falls du GV ohne Kondom hattest solltest du allerdings zuvor mind. 14 Pillen eingenommen haben und ab da selbstverständlich anderweitig verhüten.

Ich selbst hatte in der Pillenpause früher immer Migräne - schätzungsweise durch den Hormonentzug. Mein Neurologe riet mir damals dazu meine Pille durchzunehmen und mir damit die Pause zu ersparen. Gebracht hat es leider nichts denn ich hatte immernoch ab und zu starke Migräneanfälle.

Erst seitdem ich hormonfrei verhüte habe ich diesbgzl. keine Probleme mehr. Nur noch ab und zu wetterbedingte leichte Kopfschmerzen. Damit kann ich leben.

Lg

HelpfulMasked

Du kannst sie einfach absetzen, aber wenn du noch in der ersten Woche nach der Pause bist, verlierst du rückwirkend den Schutz für die letzten 7 Tage. Solltest du in den letzten 7 Tagen also Sex ohne Kondom gehabt haben, kannst du das erstmal nicht machen und musst warten, bis du 7 Tage lang die Pille genommen hast.

Dann ist Schutz nur für die Zukunft weg. Du musst dir also vorher überlegen, wie du ohne Pille verhüten willst.

Gegen die Kopfschmerzen in der Pillenpause hilft es, die Pause einfach wegzulassen und die Pille durchzunehmen - in Absprache mit deiner Frauenärztin und natürlich nur, wenn du eine Pille findest, die du gut verträgst.

Für mich klingt es fast danach, als wäre die Pille überhaupt nicht das geeignete Verhütungsmittel für Dich, wenn auch nach einem Wechsel Deine Beschwerden wieder auftauchen. Vielleicht solltest Du mal überlegen, ganz auf hormonfreie Verhütung umzusteigen.

Die Pille kann jederzeit abgesetzt werden - dazu brauchst Du keinen Arzt. Inwiefern die Kopfschmerzen dann wieder auftauchen (auch eine häufige Nebenwirkung der künstlichen Hormone), kann ich Dir nicht sagen - ist aber natürlich durchaus möglich.

Alles Gute!

Edit - weil es mir eben durch einen Kommentar von HelpfulMasked aufgefallen ist.

Da Du in der ersten Einnahmewoche nach der Pause bist - bitte die Pille nur absetzen, wenn in den vergangenen sieben Tagen kein GV (ohne weitere zusätzliche Verhütung) stattgefunden hat, um einen rückwirkenden Schutzverlust zu vermeiden.

1

Pillen setzt man während der Einnahmepause ab, soweit ich weiß. Also gar nicht erst einen neuen Blister anfangen. Du solltest dennoch mit einem FA reden. Der wird sicher auch jetzt geöffnet haben, also schnell hin

Wenn kein GV voranging können diese jederzeit abgesetzt werden.

2

niemand zwingt dich, die pille zu nehmen. besonders nicht, wenn dir davon übel wird. einen fa brauchst du nicht um die entscheidung zu treffen das ding nicht mehr zu nehmen. wenn du allerdings ein anderes präparat haben willst, geh zu deinem behandelnden arzt und gut ist es.

Und wer hat dir die 1. Beiden verschrieben? Warum kannst du nicht zu diesem Arzt ?

Was möchtest Du wissen?