Ist es schlimm, wenn ich die Pille nach der Pause erst einen Tag später eingenommen habe?

5 Antworten

Ich nehme meine Pille (evaluna 30) jetzt ungefähr 3 Jahre

Und hast in den 3 Jahren nie die Packungsbeilage gelesen? Wäre dem so hätte sich deine Frage längst geklärt.

und habe sie sonst noch nieee vergessen

Das spielt für deinen jetzigen Fehler selbstverständlich keine Rolle.

Ist das schlimm?

Ja natürlich. Außer du möchtest gar schwanger werden.

Ein Fehler in der ersten Einnahmewoche, also bspw. das Verlängern der Pause, führt sofort zu Schutzverlust auch rückwirkend!

Zu Bedenken ist daher, dass auch GV ohne Kondom der bereits vor dem Fehler stattfand zu einer Schwangerschaft führen kann.

als ich meine Tage hatte

Unter Pilleneinnahme hast du keine "Tage". Ganz ehrlich, wer seit geschlagenen 3 Jahren (!) die Pille nimmt sollte so grundlegende Dinge wissen. Oder nimmst du zufällig eine Minipille ein die den Eisprung nicht unterdrückt?

Unter Einnahme einer Mikropille als auch etwaiger Minipillen wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt (sie kann auch jederzeit ausbleiben), in der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher wird sie auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Oftmals setzt die Blutung 3-4 Tage nach der letzten Pille ein. Dies ist aber völlig variabel - sie kann jederzeit früher oder später einsetzen, oder gar ganz ausbleiben.

Diese Blutung besitzt keinerlei Aussagekraft und ist damit auch völlig unnötig.

Da die Pause als auch die Blutung also keinerlei medizinischen Zweck erfüllen wird heutzutage bereits von vielen Ärzten zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und damit von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erspart die unnötige Blutung, erhöht den Schutz und ist zudem für viele Anwenderinnen verträglicher.

----------------------------------

Ich würde dir nun also dazu raten, sofern noch möglich, so schnell wie möglich noch zu einer Notfallverhütungsmaßnahme zu greifen.

Die ellaOne (Pille danach) muss so schnell wie möglich nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eignenommen werden, jedoch höchstens 120 Stunden (5 Tage) danach.

Je länger man mit der Einnahme wartet desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit das die Pille danach auch wirklich wirkt, denn es kann zu einem spontanen Eisprung aufgrund des Einnahmefehlers kommen.

Es ist zu Beachten, dass die Pille danach lediglich als Ovulationshemmer dient. Fand dein (unberechenbarer und völlig spontaner) Eisprung also bereits statt so wirkt die Pille danach nicht mehr.

Die Kupferkette als hormonfreie Notfall- als auch Langzeitverhütung (bis zu 5 Jahre) kann ebenfalls bis zu 5 Tage nach dem ungeschützten GV eingesetzt werden.

Die Kupferkette allerdings dient, im Gegensatz zur Pille danach, als Nidationshemmer. Sie verhindert also die Einnistung und kann damit auch noch nach einem Eisprung wirken.

----------------------------------

Ansonsten bringt dir ein Schwangerschaftstest 19 Tage nach GV Klarheit.

Lg

HelpfulMasked

Hallo Louisa007

 Wenn die Pause länger als 7 Tage dauert dann ist das wie ein Vergessen in der ersten Einnahmewoche: Die  nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten. Auch bei GV in den 7 Tagen vor dem Einnahmefehler besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du solltest dir also so schnell wie möglich die Pille danach besorgen. ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn man die Pille nach
der anschließenden Blutung 7 Tage fehlerfrei genommen hat. 

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im
Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von 

Gutefrage.net/nutzer/Pangaea

"Streich dir diese Stelle am Rand an, damit du sie schnell findest, wenn du sie mal brauchst!"

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy
speichern. Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu
nehmen. Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal später aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle, wenn im Beipackzettel deiner Pille steht dass man eine vergessene Pille bis
zu 12 Stunden nachnehmen kann. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene Pille nachzunehmen. Abends ist man
eher unterwegs und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Und hast du in den drei Jahren auch nur ein einziges Mal die Packungsbeilage deiner Pille gelesen? Scheinbar nicht, sonst müsstest du diese Frage jetzt nicht stellen. Nimm also diesen Einnahmefehler jetzt zum Anlass, das nachzuholen. Dann wirst du Bescheid wissen.

Die Gefahr einer Schwangerschaft besteht. Den Rest liest du bitte in der Packungsbeilage.

lies die anderen fragen hier über "Pille, Schwangerschaft". Diese Art von Fragen kommen hier täglich zu hunderten und was willst du jetzt genau wissen von uns Usern?

Leider können wir dir hier nicht sagen ob du schwanger bist oder nicht. Vielleicht hast du ja Glück. Einfach vor Sex einfach mal den Verstand einschalten und verhüten. (Geht auch ohne Pille)

Hast du die Frage überhaupt gelesen?

Sie hatte während der Pillenpause Sex und DANACH dann die erste Pille vergessen. Was soll also der "Ratschlag", VOR dem Sex zu denken und zu verhüten?

1

Aber ich habe ja die Pille nicht 24 stunden vergessen ich habe sie 15 stunden danach genommen..und bin ich nicht in der Pillenpause voll geschütz?

0
@Louisa007

und bin ich nicht in der Pillenpause voll geschütz?

Nicht wenn du diese verlängerst.

Dann kommt es zu Schutzverlust - auch für die zurückliegenden Pausentage.

2

Ja. Steht aber auch im Beipackzettel.

Was möchtest Du wissen?