Pille mit Diabetes?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Gott, ich bin zwar ein Kerl, aber was sind das denn für Antworten. Sie wollte  wissen, mit WELCHER Pille Diabetikerinnen gute Erfahrungen gemacht haben, wie die Pille heisst (Name), um sie mal zu probieren oder zumindest mit Ihrem Arzt/Ärztin darüber zu reden.

Einfach so kann man das auch nicht mit dem Frauenarzt besprechen, es sei denn, sie ist weiblich, Typ 1 Diabetiker und nimmt eine Pille, die sie gut verträgt - trotz Diabetes.

Ansonsten kann der/die Frauenarzt/-ärztin auch nur probieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leen1999
20.03.2016, 14:52

Vielen Dank für deine Antwort

0

Hey

Wäre schön gewesen, wenn Du geschrieben hättest, wie denn genau die "schlechten Erfahrungen" ausgesehen haben.

Hat sie sich auf den BZ ausgewirkt? Hatte Sie Nebenwirkungen, die sie in Verbindung mit dem  Diabetes gebracht hat?

Ich nehme schon sehr lange die Pille und hatte noch nie Probleme. Momentan nehme ich die "Maxim".

Aber nur weil ich diese gut vertrage, heißt das natürlich noch nichts. Es wäre gut, wenn Sie nicht nur mit Ihrer Frauenärztin sprechen würde, sondern auch mit ihrer Diabetologin(loge).

Gruß, Dana (Knapp 30 Jahre Typ 1 Diabetikerin).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten wir schlechte Erfahrungen damit gemacht haben? Ich vertrage meine Pille sehr gut und wuesste jetzt nicht eine einzige Person die Diabetes hat und Probleme mit ihrer Pille haette. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selbst Typ 1 und habe Jahre lang die Pille genommen. Der Grund, wieso du die Pille nicht nehmen solltest, ist die erhöhte Thrombose Gefahr, die du als Diabetiker auch schon haben kannst. Bei jungen Menschen ist das nicht nicht so das Problem, aber je älter du wirst, desto blöder könnte es mit der Durchblutung werden. Vor allem wenn du auch noch andere Sachen wie Übergewicht hast, aber davon geh ich mal nicht aus :) aber in den jungen Jahren ist das noch nicht so das Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das besprichst du am besten mit deinem Frauenarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?