Pille mit Antibiotika, nun schwanger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann hast du die Antibiotika während der Pause genommen? Das ist kein Problem.

Außerdem beeinflussen nicht alle Antibiotika dir Wirkung der Pille.

Einen aussagekräftigen Schwangerschaftstest kannst du nach 19 Tagen machen.

Edit: Übrigens wärst du nach spätestens 7 Pillen ohne Antibiotika wieder gestützt.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von naturbrot
11.07.2016, 22:38

Ich weiß meine pausen nie,  aber ich hab mal zurück gerechnet und das müsste passen.  Wenn ich das Antibiotikum noch in der pillenphase von davor schon eingenommen habe, dann ist das aber doch auch kein Problem oder?   Und was ist wenn ich am ersten Tag der jetzigen Phase noch Antibiotika genommen habe?   

Aber danke schon mal!  :) ♡

1

Hallo naturbrot

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hast.

Wenn das Antibiotikum den Schutz beeinträchtigt dann beeinträchtigt es die Aufnahme der Hormone die mit der Pille zugeführt werden. In der Pillenpause werden die Hormone schon vor der Pause aufgenommen.

Wenn du also das Antibiotikum wirklich nur in der Pause genommen hast dann hat es keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der Pille und du hast den Schutz nicht verloren.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell besteht sogar mit Kondom die Chance. Wenn du dir nicht sicher bist mach einen test. Oder geh zum 'Frauenarzt. die kann dem fall, dass du minderjährig bist auch ein Rezept für einen kostenfreien geben.

Je nach Pille wirken die nach 2 Wochen regulärer Einnahme oder 3 Monaten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
11.07.2016, 22:35

"Je nach Pille wirken die nach 2 Wochen regulärer Einnahme oder 3 Monaten"

Wo hast du denn den Mist her?

0

Sicherheit gibt dir nur der arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?