Pille mit 15 ohne Einverständnis der Eltern?

4 Antworten

Nebenwirkungen der Pille können reinere haut, Wassereinlagerungen in den Brüsten und gesteigerter Appetit sein. Grade die Wassereinlagerungen und der Appetit sind nicht von Dauer. Diese Nebenwirkungen können schon nach einiger Zeit, spätestens aber mit Absetzen der Pille aufhören. Pillen die sich besonders positiv auf die Haut auswirken sollen, haben auch ein höheres Thromboserisiko. Das sollte dir bewusst sein. Sprich mit deinem Frauenarzt darüber und du wirst eine passende Pille bekommen

Erwähn es lieber nicht weil man dann häufig die Pille der 3. generation kriegt und die eher schädlich ist.. Google auf jeden Fall mal welche Pillen bzw welcher Wirkstoff eher gesundheitlich bedenklich ist und welcher eher ok...
Also ich weiß das levomin gesundheitlich eher unbedenklich ist

Frag doch den Arzt, was du wissen möchtest! Ist doch normal, dafür ist er ja da, um dich über alle Fragen zu dem Thema aufzuklären! Brauchst nix zu verschweigen, alles ok! ;-)

Von der Pille reinere Haut und größere Brüste?!

Stimmt es das man von der Pille reinere Haut und größere Brüste bekommt?

...zur Frage

Erfahren meine Eltern, wenn ich beim Frauenarzt war?

Hallo,

Ich (15) überlege mir schon seit langen ob ich nicht doch mal einen Termin beim Frauenarzt machen soll. Einfach mal um zum schauen ob bei mir alles gesund ist und evt. doch mal die Pille verschreiben zu lassen.

Doch erfahren meine Eltern davon wenn ich da war und brauche ich ihre Einverständnis damit ich mit 15 jahren die Pille bekomm? Und was sollte ich zum ersten Termin mitnehmen?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Freund will kein Kondom nicht mehr benutzen?

Hallo, mein freund und ich sind beide 21 und nun seit ca. 2 1/2 Jahren zusammen. Wir haben bis jetzt immer mit Kondom geschlafen und es ist nie etwas passiert. Ich nehme nicht die Pille, da ich es nicht möchte. Ich möchte keine Nebenwirkungen oder meiner Gesundheit schaden und ich finde, das ist auch mein gutes recht das selber entscheiden zu dürfen.

Bereits mehrere male hat mich mein freund darauf angesprochen, ob ich denn nicht die pille nehmen kann und ich meinte dann nur: später oder ich weiss nicht. 

Letzte woche meinte er dann zu mir: mal gucken, wann du endlich mal die pille nimmst, denn ich hab keinen bock mehr und wir sind schon über 2 jahre zusammen und schlafen immer noch mit kondom.

Ich habe dann gemeint, dass es meine entscheidung ist und ich mir das nicht antun möchte mit der pille und sie auch viel teurer als kondome ist und er meinte, dass es auch injektionen gäbe, was ich allerdings auch nicht machen würde.

Er meinte auch, dass er nicht für immer mit kondom schlafen wird. Und, dass kein anderer mann das mitmachen würde. 

Ich würde natürlich auch gerne ohne kondom mit ihm schlafen, es ist aber echt blöd, dass es nichts wirklich sicheres natürliches gibt. Könnt ihr mir weiterhelfen?? Was kann ich tun?

...zur Frage

ab wie viel jahren bekommt man die pille? bitte hiiillfeee

hi ich bin 15 und würde gerne wissen, ab wie viel jahren man die pille bekommt? braucht man irgendwie die einverständnis der eltern oder muss man einfach nur mit dem frauenarzt reden?? und wie ist es wenn man privat versichert ist? kommt die rechnung dann nach hause und die eltern kriegens mit? ihr würdet mir echt helfen, dankee :))

...zur Frage

Mehrere fragen zum Hormonpflaster als Verhütungsmittel?

1. was ist der Unterschied/vorteile/nachteile von pille und pflaster?
2.hat es auch die nebenwirkungen wie die Pille: Thrombosen oder dass man zunimmt?
3.wie verändert sich dadurch die Periode? Kann man sie auch wie bei der Pille "verschieben"? Und werden sie auch kürzer und schwächer?
4. werden durch das pflaster auch wie bei der pille die brüste größer und die pickel weniger?
5. muss man sich das beim frauenarzt verschreiben lassen?

...zur Frage

Freund will kein Kondom &' wir hatten ungeschützten Sex?

Ich bin 16 und seit Januar 2016 mit meinem Freund (17) zusammen. Bis Februar 2017 habe ich noch die Pille genommen, diese habe ich allerdings absetzen müssen. Mein Problem ist nun, dass mein Freund kein Kondom benutzen möchte, weshalb wir seit knapp 3 Monaten ungeschützten Sex haben. Ich kann selber nicht glauben, dass ich so dumm bin und mich immer wieder darauf einlasse. Am Dienstag habe ich mit meinem Freund nochmal darüber gesprochen und er ist der Meinung, dass er auch kein Kondom benutzen muss, wenn ich mich weigere die Pille zu nehmen. Außerdem wäre bis jetzt auch alles gut gelaufen und ich soll ihm mal ein bisschen mehr Vertrauen schenken. Sein Ernst?! Das erste Argument kann ich ja noch teilweise (!!) nachvollziehen, aber nur weil bis jetzt alles gut gelaufen ist, heißt es ja noch lange nicht, dass es in 4 Monaten genauso aussieht.

Sex gehört halt in einer Beziehung dazu, aber wenn sich einer weigert zu verhüten, dann ist das auch blöd. Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich tun soll. Ich liebe meinen Freund, ja &' er ist einer der wichtigsten Menschen auf der Welt für mich, aber dieses Verhalten macht mich wütend und verletzt mich irgendwie auch. Vielleicht kann mir hier ja jemand einen Rat geben, wie ich meinen Freund eventuell zur Vernunft kriegen kann und mir beibringt konstant bei einem "Ohne Kondom geht hier gar nichts &' go away from me!" zu bleiben.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?