Pille mit 13 und Untersuchung beim Frauenarzt?

5 Antworten

Warum will sie denn die Pille haben?

Mit 13 Jahren finde ich das schon einen recht voreiligen und u.U. sehr unüberlegten Schritt. Hat sie sich denn über das Thema ausreichend informiert?

Geht es ihr um etwaige Regelschmerzen? Diese sollten zunächst abgeklärt werden. Nicht immer kann die Pille hier helfen wenn du Ursache dadurch nicht gelöst wird.

Aufgrund von kleinen Brüsten, Pickeln o.ä. sollte man übrigens nicht zur Pille greifen - falls dies der Beweggrund ist. Deine Freundin ist 13 und damit noch mitten im Wachstum und in der Pubertät. Etwas Geduld wirkt hier Wunder.

Oder geht es ihr doch ums Thema Verhütung? Sofern die hormonelle Verhütung aus gesundheitlicher Sicht nicht notwendig ist würde ich zunächst immer eher zur hormonfreien Verhütung raten.

Es gäbe da noch viele weitere Möglichkeiten der hormonfreien Verhütung neben dem Kondom, teilweise auch sicherer als die Pille und entspannter in der Handhabung. Etwas Eigenrecherche sollte hier durchaus drin sein, auch eine Beratung beim Frauenarzt macht Sinn.

Lg

HelpfulMasked

6

Es geht um Verhütung

0

Die Mutter kommt nur mit rein, wenn sie und/oder der Arzt das will. Wenn der Arzt sagt, die Mutter muss nicht und sie will nicht, dass die Mutter mit rein kommt, kommt sie auch nicht mit rein. Danach wird der Arzt aber über alles Relevante auch mit der Mutter nochmal reden.

Bei der Pille muss die Mutter zustimmen, denn eine 13-jährige darf einer medikamentösen Behandlung alleine noch nicht zustimmen.

Die Pille mit 13 ist ohnehin eher unwahrscheinlich, es sei denn es gibt einen medizinischen Grund. Das wird ein Arzt nur sehr ungern machen. Immerhin sind dad Hormone und mit 13 fängt der Körper gerade erst an, sich hormonell überhaupt zu finden. Da direkt rein zu grätschen ist alles andere als gesund.


44

Man sollte immer bedenken, dass die Pille dem Körper sozusagen eine Dauerschwangerschaft vorspielt. Inwiefern das gesund sein soll, vorallem bei einem so jungen Körper MITTEN IN DER ENTWCKLUNG(!!!!), kann sich ja jeder selber überlegen.

1

Bei der Untersuchung kann sie es sich aussuchen, ob die Mutter dabei bleiben soll oder halt nicht. In der Regel wartet die Mutter in der Zeit draußen.

Die Pille kann sie in dem Alter nur mit Einwilligung der Mutter erhalten.

Angst vor dem ersten Mal frauenarzt(wegen Pille)...was tun.?

Guten Abend :)

und zwar mein Problem: i.wann will ich nun schoneinmal zum Frauenarzt wegen der Pille. (ich werde in wenigen Tagen 15). Aber meine ganzen Freundinnen aus der Klasse meinten ich müsse da erst untenrum eine Untersuchung machen. Wegen der Pille...

ich will das nicht wirklich und ich habe davor totale Angst. Muss ich diese Untersuchung wirklich machen....

und wenn ja wie kann ich mich davor beruhigen...

Und bitte schreibt keinen blöden Kommentare....

...zur Frage

Pille verschreiben lassen -Untersuchung?

Hallo meine Lieben,

Und zwar habe ich(15) einen Frauenarzt-Termin. Das ist mein aller erster Termin und ich will mir die Pille verschreiben lassen. Jetzt ist meine Frage, ob ich vorher untersucht werden muss oder das auch ohne geht?

Dankeschön :)

...zur Frage

Pille gegen Unterleibschmerzen ohne Untersuchung?

Hallo. Wenn ich meine Tage bekomme, habe ich ziemlich starke unterleibschmerzen so, dass ich für 2 oder 4 Tage nicht zur Schule gehen kann. Meine Mutter zwingt mich nun zum Frauenarzt zu gehen um mir eine Pille oder sowas verschreiben zu lassen.

Ich war bis jetzt nur einmal beim FA und auch nur zum Ultraschall. Wäre ja in Ordnung und so... Aber ich will mich nicht "untersuchen" lassen. Also untenrum ausziehen und so.... Schon bei dem Gedanken daran bekomme ich Angstzustände.... Keine Ahnung wie das Leute mit sich machen lassen können. Kann man diese Pille auch ohne diese Art von Untersuchung bekommen?

Ich bin sowieso nicht so scharf auf diese Pille. ._. Aber meine Mom sagt, sie kann mich nicht immer deswegen Krank schreiben lassen....

Ps: Achja... Sagt mir nicht "das ist doch garnicht so schlimm". Das ist vielleicht für euch so. Für mich wäre es aber schlimm.

...zur Frage

Wie wird mich der Frauenarzt untersuchen?

Hallo Leute , ich habe bald einen Termin beim frauenarzt . Ich bin noch Jungfrau und habe meine Tage bald 2 jahre. Und jetzt das Problem - ich habe schon längere Zeit Schmerzen in der linken Brust und meine Scheide juckt furchtbar :( Ich habe komischen ausfluss der streng riecht . Nun meinte meine Mutter auch es wäre mal Zeit sich untersuchen zu lassen . Ich habe echt mega schiss davor . Die Pille möchte ich allerdings noch nicht da ich noch zu jung dafür bin und erst 13 bin . Könnt ihr mir vielleicht erzählen was bei der ersten Untersuchung beim FA genau gemacht wird? Und wird mich die Ärztin bei meinen beschwerden untersuchen müssen?:/

...zur Frage

Pille verschreiben lassen ohne Untersuchung?

Ich habe vor nächste Woche mal zum Frauenarzt zu gehen. Ich war schon einmal da (mit 13) nur um zu gucken wie das so ist. Das war einfach nur ein Gespräch also keine Untersuchung. Jetzt bin ich 15 und würde mir gerne die Pille verschreiben lassen. Zum einen damit meine Menstruation regelmäßiger kommt und zum anderen wegen der Verhütung. Aber eine Untersuchung kommt mir überhaupt nicht in die Tüte. Ich habe ganz schlimme Probleme mit meinem Selbstbewusstsein... in der Schule ziehe ich mich alleine in der Toilette um und beim normalen Hausarzt weiger ich mich auch immer mein T-Shirt auszuziehen. Also da geht bei mir echt (noch) nichts. Vielleicht später, wenn ich ein positives Feedback von meinem Freund bekommen habe :P

Ich weiß man sagt immer, dass das alles nicht so schlimm ist und das man sich nicht so anstellen soll, aber ich bin echt ein schwieriger Fall. So jetzt zur Frage: Verschreibt mir der Arzt die Pille auch, wenn ich eine Untersuchung verweigere?

...zur Frage

Wird man bei Verschreibung der Pille untersucht?

Ich würde gerne die Pille nehmen. Demnach meine Frage, ob man da beim Frauenarzt gleich untersucht wird oder man nur ein Gespräch mit dem Frauenarzt führen muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?