Pille MiniDrill 6 Stunden zu spät genommen

3 Antworten

  • Kombipillen darf man bis zu 12 Stunden später nehmen.

  • Minipillen muss man auf die Stunde genau nehmen.

  • Ohne Kenntnis von Deinem Präparat kann man leider nichts sagen. "Minidrill" kenne ich nicht, sie ist auch nicht in Deutschland zugelassen und wird nicht in der Roten Liste geführt. Sorry, ich habe extra für Dich nachgesehen.

  • Hast Du einen Beipackzettel? Kannst Du die Wirkstoffliste hier schreiben?

das ist ja lieb danke für die antwort. in deutschland gibt es die auch heißt nur anders. leider weiß ich den namen nicht also ich hab mal geschaut es steht drin lévonorgestrel 0,150 mg und ethinylestradiol 0,030 mg

0
@Sandra1901

Das ist eine Kombipille, bei der bis zu 12 Stunden Verspätung erlaubt sind. Also keine Sorge!

Vergleichbar wären z.B. Leios, Minisiston.

0
@Sandra1901

Minisiston enthält die gleichen Wirkstoffe in vergleichbarer Konzentration und dort lautet der Beipackzettel wörtlich kopiert:

"Wird die Einnahme einmalig vergessen, aber innerhalb von 12 Stunden nach dem üblichen Einnahmezeitpunkt nachgeholt, ist der Konzeptionsschutz nicht eingeschränkt. Alle darauf folgenden Tabletten sollen wieder zur gewohnten Zeit eingenommen werden."

0

Nicht schlimm, ab sofort 6 Wochen keusch leben reicht meistens.

ich hab gelesen dass man sie 12 stunden später holen kann aber bei manchen steht auch nur 6 oder 3 deswegen ist mir die frage sehr wichtig :-) ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht genau ob es eine minipille ist....

0
@Sandra1901

Da kommt ein Beipackzettel mit, und da steht drauf, was man bei vergessener Einnahme macht, und was zu beachten ist.

0
@freejack75

wenn ich die lesen könnte hätte ich das getan und nicht hier gefragt ;-)

0

Wenn deine Pille keine Minipille ist (die muss man jeden Tag auf die Stunde genau einnehmen, dann gilt folgendes:

Der Pearl-Index von Mikropillen liegt bei korrekter Anwendung zwischen 0,1 und 0,9, das Sicherheitsfenster bei 12 Stunden. D. h. wird die Einnahme dieser Pillen einmal versäumt, so kann sie innerhalb von 12 Stunden nachgeholt werden, ohne dass die empfängnisverhütende Wirkung nachlässt. Hab ich von hier: http://www.frauenaerzte-im-netz.de/depille-mikro-und-minipille672.html

lieben dank für die antwort aber leider weiß ich gar nicht genau ob es eine minipille ist... kann auch nichts finden

0
@Sandra1901

Also, es ist eher die Ausnahme, jungen Frauen schon die Minipille zu verschreiben, da sie viel Disziplin erfordert. Das Internet sagt mir, dass die Mindril angeblich die gleich Zusammensetzung wie die "Microgynon" hat. Diese Pille hat folgende Zusammensetzung: 0,03 mg Ethinylestradiol uns 0,15 mg Levonorgestrel.Schau mal auf der Verpackung/Beipackzettel, ob das da draufsteht. Das müsste ja auch auf Französisch noch lesbar sein. Wenn "ja", dann hast Du eine Mikropille und müsstest mit den 6h noch im Rahmen liegen.

0
@jasminbluete

vielen lieben dank. also es steht lévonorgestrel 0,150 mg und ethinylestradiol 0,030 mg dann ist es also keine minipille?

0
@Sandra1901

Nein, denn Minipillen enthalten als Pillenbestandteil nur ein Gestagen. Also scheinst Du die franz. Version der "Microgynon", also eine Mikropille zu nehmen. Mit 6h zu spät bist Du also "safe" :)

0

Was möchtest Du wissen?