pille mayra zwecks zysten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du eine auto imun erkrankung? Kann das sein? Wow!! Du musstest ja schon einiges durchmachen!! Was hattes du vorher als verhütung? Vieleicht kommt es auch vom inhalt der vorherigen pille? Wo waren dan die zysten? Immer an der gleichen stelle? Und in wie einem abstand hattest du sie? Das mit der pille und dem rauchen ist doof die einzige pille die rauchen (fast) unschädlich macht ist :cerazette Eine minipille ohne estrogen Die pille die du nehmen sollst ist gar nicht gut bei jungen frauen:( partys mit alk und joint oder einfach nur den zigaretten konsum- dann noch trombosen gefahr in den venen und dann kanns schon mal zu einem yasminelle vorfall kommen..( medienvorfälle tod u.a durch pille) Ich (18)würde mir auf jeden fall mehrere ärztliche meinungen einholen! Ich kenn dich und deine krankengeschichte gar nicht aber wie oben schon erwäht, vieleicht geht dein körper gegen sich selbst vor, dann bräuchtest du vielleicht eine zeit lang cortison. meine schwägerin nimmt das 2 jahre jetzt hoffentlich in der endphase .. Sie hatte auch eine zyste an der eileiter oder in der gebärmutter.. Wie du auch geschrieben hast, jeder eingriff dort unten, mindert die chancen auf ein kind, vorallem ohne grosse komplikationen.. Bei einer anderen bekannten wuchs eine zyste mit bei der schwangerschaft was am schluss fast das kind getötet hätte.. Ich will dir keine angst machen! Ich hoff du bekommst das hin und musst dich bald nicht mehr so viel in medizinische fachkräfte begehen und kannst dein junges leben geniessen! Lg

wooow, danke für die schnelle antwort... also seit 4jahren läuft es so das ich jedes jahr mindestens 2 -3 mal im Krankenhaus gelegen habe. ich habe vorher viele verschiedene pillen genommen...auch bei allen geraucht..der Oberarzt im krankehaus riet mir die pille jetzt mal ein komplettes halbes jahr durch zu nehme, dass sich die eierstöcke und generell die Region da unten mal erholt und regeneriert...nur ob die pille wirklich ratsam ist ?

Ich danke dir in jedem fall...LG

0
@HakunaMatata7

Hmm wie gesagt für mich tönt es ähnlich wie die fälle die ich persönlich kenne.. Also was sicher gar nicht förderlich ist, ist der dauerhafte pillen welchsel . Siehts du parallele dazu zu deinen "zysten invasionen"? Uch behaupte jetzt mal das dein arzt dir sagt du musst es sicher ein halbes jahr nehmen , um zu schauen ob es dir wirklich hilft.. Wie gesagt deine krankengeschichte kenn ich gar nicht aber noch nie ist mir zu ohren gekommen das eine pille zysten verhindert.. Vieleicht geht dein körper wirklich gegen sich selbst vor ( autoimun erkrankung) hol dir wirklich genug meinungen von VERSCHIEDENEN ärzten oder kliniken .. Du hast übrigens unglaubliches glück, dass sie dir deine eileitern nicht einfach rausgenommen haben..ich wünsch dir wirklich alles gute und das du bald befreit bist

0

Hab noch kurz gegoogelt : http://m.gofeminin.de/forum/contra/__f35285_contra-Neue-Pille-und-Probleme.html wie ich dachte pillen verursacheb wenschon mehr zysten oder das risiko auf eine zyste ist höher.. Zysten können anhand von shlechter durchblutung auftretten, dan kappt es die durchblutung und ja da hast du dein zysten kuchen. Vieleicht mal n jahr gar nix nehmen halt mit gummi( is doof ) abe vieleicht kommt das von deinem pillencoctail:/

Was möchtest Du wissen?