Pille mayra (Ist die selbe wie die Maxim) duchnehmen, langzeitzyklus?

1 Antwort

Natürlich wirst du temporär unfruchtbar, das ist der Sinn der Sache. Dauerhaft natürlich nicht. Eine monatliche Pause ist unnötig und wird auch nicht mehr empfohlen. Ungeschützten Sex hast du dann nicht, die Pille ist ein Verhütungsmittel.

Ok Dankeschön schonmal.!!:) das bedeutet ich brauche mir keine Gedanken machen das was passieren könnte oder?:)

0

Wechsel von der Pille Maxim auf die Pille Sibilla - Langzeitzyklus weiterhin möglich?

Wie in der Frage schon geschrieben muss ich, da meine Krankenkasse die Maxim nicht mehr bezahlt, nach 1 Jahr im Langzeitzyklus von der Pille Maxim auf die Sibilla wechseln. Der Apotheker hat mir versichert, dass es ein und das selbe Präperat mit den gleichen Wirkstoffen ist, nur halt eben von einer anderen Firma, was mir die Packungsbeilage bestätigt hat. Nun steht aber im Beipackzettel, dass ich die Sibilla nicht länger als 2 Blister am Stück nehmen darf, die Maxim habe ich jedoch im Langzeitzyklus eingenommen.

Da ich das gerade eben erst gesehen habe, stellt sich nun die Frage ob ich die Sibilla einfach im Langzeitzyklus weiternehmen darf oder ob es da Risiken gibt? Ich müsste heute den 3. Blister anfangen, kann ich das ohne Bedenken tun? Mein Frauenarzt ist im Urlaub und bei allen anderen, die ich angerufen habe, geht niemand ans Telefon..

Ich würde mich freuen, wenn mich jemand "aufklären" könnte..

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Maxim Pille durchnehmen?

Ich nehme jetzt seit einem halben Jahr die Pille, genauer gesagt die 'Maxim' und habe bis jetzt auch keine größeren Beschwerden bis auf leichte Schmerzen bei der Monatsblutung. Da ich genau zu meiner nächsten Blutung einen wichtigen Termin habe, würde ich die Pille gerne durchnehmen. Ist das möglich und gibt es bereits Frauen mit Erfahrung? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Pille Maxim im Langzeitzyklus?

Ich bin am Überlegen, die Pille Maxim im Langzeitzyklus (3 Blister hintereinander) anzuwenden, da ich davon gehört habe, dass so das Hormonlevel ,,ausgeglichener'' erhalten werden soll. Die Abbruchblutung soll ja irgendwie sowieso ohne Funktion sein. Daher möchte ich mich vor einem Arztbesuch selber informieren, um nicht dumm zu wirken. Ich suche jetzt schon seit einer halben Stunde nach Informationen auf dem Beipackzettel, aber ich finde einfach nichts oder ich habe es 500mal überlesen😰Kann mir jemand sagen, wo ich dort Informationen dazu finde oder hat jemand dazu vielleicht schon Informationen?

...zur Frage

Pille durchnehmen? Nach 2 Monaten Einnahme ausprobieren

Hallo, ich nehme seit fast 2 Monaten die Pilleganz normal. Ich hatte also meine Periode seit ich angefangen habe sie einzunehmen einmal und bin nun fast am Ende der 2. Packung. Das ist mein erstes Verhütungsmittel. Ich nehme die Mayra (21 Tage nehmen, 7 Tage Pause). Die letzte Pille würde ich in 2 Tagen nehmen. in 5 Tagen fahre ich allerdings weg und möchte an diesem Tag keine Periode haben. Kann ich die Pille einfach durchnehmen? Das wäre das erste Mal, das ich sie durchnehmen würde. Bekomme ich dann trotzdem meine Periode oder bleibt sie komplett aus? Liebe Grüße

...zur Frage

Yomogi und omep Wechselwirkungen mit der Pille (+3. pillenwoche)?

Hey Leute

ivh bin mir noch unsicher ob ich die Tabletten nehmen soll, da ich mir unsicher bin ob sie Wechselwirkung der Pille haben. Hatte gestern ungeschützten Geschlechtsverkehr und weiß auch nicht ob ich dadurch dann auch die Pille durchnehmen müsste. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Schwanger durch falsche pilleneinnahme?

Hallo ihr Lieben,

Ich nehme meine pille im langzeitzyklus in Absprache mit meinem Arzt.

Nun habe ich letzte Woche die Pille 2 Tage vergessen daraufhin schmierblutungen dennoch die Pille dann wieder genommen nun hatte ich Anfang der Woche ungeschützten Sex also nur Pille und Frage mich ob der Schutz noch gegeben ist ?

hatte am Tag danach ziemliche Schmerzen im unterleib .

Vielen Dank schon mal für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?