pille juliette lieber absetzen und auf eine nicht so hoch dosierte pille wechseln?

4 Antworten

Jede Pille beeinflusst die Hormone. Und die hohe Dosierung wirst Du benötigen für Deine Akne. Dein Arzt hat da schon die richtige Wahl getroffen.

Hoch dosiert muss man relativ betrachten, im Vergleich zu früher sind heute alle Pillen niedrig dosiert. Aber auch hier gibt es innerhalb dieser Gruppe wiederum höher und niedriger dosierte Pillen. Mach Dir deswegen keine Gedanken, zur Behandlung Deiner Akne ist so eine erforderlich. Am besten besprichst du das Ganze nochmals mit Deinem Frauenarzt, ohne ihn kannst Du die Pille sowieso nicht wechseln.

Ich kann dir Midane empfehlen aber die ist sowohl für Akne als auch für Verhütung! Ob sie durcheinander kommen weiß ich nicht.. frag deinen FA.

mittelschwere akne pille die lösung?

Hallo,

ich hab mir vor nen monat die pille maxim verschreiben lassen wegen der verhütung und haut.
Da ich mittelschwere akne habe, keine fetten pickel aber auf jeder stelle der haut geschlossene mitesser (whiteheads) wirklich ÜBERALL, diese eher "normalen" pickel hab ch auf der brust und rücken.. ich weiss sie hilft nicht bei jeder Frau doch das ist grad so dieser Monat war der reinste HORROR habe mehr pickel bekommen so viel das nicht mal Make up hilft.. ich bin so verzweifelt.. denkt ihr es verbessert sich? Oder soll ich sie absetzen bin am verzweifeln..

p.s bin am anfang Des 2 blisters

...zur Frage

Kann durch eine zu niedrig dosierte Pille meine Haut schlechter werden? Sprich Pickel etc.?

Ich nehme seit ca 1 Woche die Pille und habe das Gefühl, dass meine Haut sich sichtlich verschlechtert hat. Eigentlich soll eine Pille ja das Gegenteil bewirken, aber kann es sein, dass die Haut dadurch schlechter wird, wenn die Pille zu niedrig dosiert ist?

...zur Frage

Was tun gegen Akne wenn der Hautarzt nicht hilft

Ich habe mittelschwere akne und würde sie gerne loswerden. Als ich noch jünger war habe ich alle möglichen Drogerie Produkte ausprobiert, von denen aber keine geholfen haben, Danach bin ich mal zum Hautarzt gegangen und habe mich untersuchen lassen. Er hat mir mehrmals Cremes verschrieben (halt immer dann wenn die andere leer war). Komischerweise war es jedes mal eine andere Creme und der Hautarzt wirkte auch nicht sonderlich seriös. Es war eher klein und versteckt und ich saß keine 3 Minuten im Behandlungszimmer. Er hat sich mein Gesicht kurz angeschaut, mir ein Bild in irgendeinem Buch gezeigt und mir ein Rezept in die Hand gedrückt und das wäre es dann auch gewesen. Die Cremes haben nicht geholfen, aber eine Seife die ich dazu gekauft habe. Die Seife reduziert zwar ein paar rötungen aber gegen die Akne und die Fettige haut hilft es nicht viel. Lohnt es sich einen anderen Hautarzt aufzusuchen oder habt ihr vielleicht andere Tipps die euch geholfen haben?

Dann noch eine Frage: Hilft die Pille wirklich gegen Akne bzw. Pickel?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Immer noch Akne trotz Pille, absetzten oder nicht? Akne wird während Pillenpause, als während Blutung erstaunlicherweise besser?

Hallo ihr Lieben, da ich meine letzte Frage zu diesem Thema wohl zu undeutlich gestellt habe, versuche ich es jetzt erneut:

Also folgende Situation, ich habe seit mehreren Jahren Akne und egal was ich versucht habe es ist nicht besser geworden. Vor circa 14 Monaten habe ich dann angefangen die Pille zu nehmen und es hat nach mehreren Monaten ein bisschen geholfen. Ich bin jetzt fast 17 und es macht mich sehr fertig, das meine Haut so schlimm ist. Ich wünsche mir nichts mehr, als das meine Haut einigermaßen rein wird. Ich fühle mich echt hässlich, auch wenn ich ja weiß, das ich nicht wirklich was dafür kann. Also ich war schon mehrmals bei verschiedenen Hautärzten und die haben mir immer irgendwas verschrieben, was nie wirklich was gebracht hat (ich habe es natürlich mehrere Monate benutzt). Und naja, die Pille hat zwar ein kleines bisschen geholfen, aber Akne habe ich immer noch. Ich nehme die Pille Belara/ Chariva, also eine die die Haut besser machen soll. Da mir in den letzten Monaten stark aufgefallen ist, dass meine Haut ein paar Tage vor der Pillenpause und während meiner Blutung besser wird, überlege ich, ob ich die Pille absetzten soll. Kann es vielleicht sein, dass die Akne dann komplett weggeht? Oder haltet ihr das für unwahrscheinlich? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Und woran kann es liegen, das meine Haut während und vor meiner Regelblutung besser statt schlechter wird?

Ps: Natürlich werde ich mit meinem Frauenarzt darüber sprechen und vielleicht werde ich auch die Pille wechseln, ich bitte hier nur um eure Meinungen, deswegen schreibt mir bitte nicht, das ich einfach zum Frauenarzt gehen soll, denn das mache ich natürlich auch:)

Lg und danke jetzt schon mal für eure Antworten:)

...zur Frage

Unterschied höhere und niedriger dosierte Pille?

Es gibt ja höhere und niedriger dosierte (Mikro)Pillen. Wieso verschreibt man überhaupt eine die hoher dosiert ist, da ja die niedriger dosierte eigentlich weniger Nebenwirkungen haben sollte? Ich hab jetzt neu eine mit etwas weniger Ethinylestradiol

...zur Frage

Pillenwechsel? Kann meine Haut schlimmer werden ( Akne)?

Hallo, ich habe im Moment ein Riesen großes Problem und zwar leide ich seit 5 Jahren unter Akne und habe alles mögliche ausprobiert. Am Anfang dieses Jahres habe ich mit der Pille dienovel angefangen und am Anfang hatte sie mir gut geholfen, dann habe ich sie im Sommer abgesetzt, weil meine Haut reiner geworden war und ja ich weiß, dass war offensichtlich ein Fehler. Als meine Haut wieder unrein geworden war, was an meinem hormonhaushalt lag, habe ich wieder die neue Pillen bekommen und somit waren meine Hormone völlig durcheinander, was zu einer noch unschöneren haut geführt hat. Dann habe ich das wieder im Griff bekommen und habe dann zwei Monate lang wieder dienovel eingenommen. Diese haben mir jedoch nicht mehr geholfen, ich habe plötzlich auf meiner Stirn, wo ich nie Pickel drauf habe, sehr hartnäckige Pickel bekommen und die sind kaum weg gegangen. Dadurch bekam ich desöfteren Depressionen und ich wusste nicht mehr was zu tun ist. Ich habe mir wieder einen Termin beim Frauenarzt gemacht und dort habe ich die juliette bekommen, die gegen starke Akne ist. Zwei Tage später, nachdem ich die Pille bekommen habe, sind ganz plötzlich alle Pickel weg gegangen, davor habe ich so vieles getan und es hat sich nichts geändert und auf einmal ist sowas passiert. Da ich meine 21tage Pille zu Ende eingenommen habe, musste ich ja sieben Tage warten und in dieser Zeit ist meine Haut reiner geworden. Heute muss ich jetzt die Juliette einnehmen und ich habe sehr Angst das ich wieder sehr viele Pickel bekomme, weil meine Haut im Moment sehr gut ist und außerdem habe ich Angst davor, Blutungen für zwei Wochen zu haben, die hatte ich nämlich beim Tablettenwechsel.. kann mir jemand einen guten Tipp geben oder mich beruhigen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?