Pille; ist es schlimm wenn ich dem Arzt nicht sage, dass ich rauche?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, ist es, da es erwiesen ist, das Rauchen und einige artender Pille zu gesundheitlichen Problemen führen können. Riskiers nicht. was solle r denn machen wenndu ihm sagstdas du rauchst.

Vieleicht wird er dir sagen du sollst uafhören, aber das wird dir jeder andere auchsagen. Zwingen kann er dich eh nicht. Aber er kanns ich daruaf einstellen und dir entsprechende Mittel verordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen und die Pille passen überhaupt nicht zusammen. Stehe doch zu Deinem Laster rauchen und sage dem Arzt die Wahrheit. Jeder ist für sich und seine Gesundheit selbst verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen,

ich rauche auch und nehme die Pille. Dazu rauche ich wirklich viel, also ich bin eine wirklich abhängige Raucherin. Ich habe dies meiner Frauenärztin auch gesagt, aber ich meine, was soll sie machen ausser mir zu sagen dass ein großes Tromboserisiko besteht. Ich musste dann auch so einen Zettel unterschreiben, dass ich mir bewusst über diese Risiken bin und meine FA hat gesagt, ich solle aufhören, habs bis jetzt aber nicht getan. Und siehe da,ich lebe noch. Kenne genügend Leute, die rauchen und die Pille nehmen, eine tut beides schon seit 7 Jahren und ist immer noch fit wie 'nen Turnschuh. Ich würde sagen, man muss sich da keine großen Sorgen machen, die Wirkung wird dadurch nicht eingestellt aber man muss für sich selbst die Entscheidung treffen, ob einem dann doch nicht die Gefahr zu groß ist irgendwie ne Thrombose oder so zu bekommen. Also mir ist es recht egal, wie du gemerkt hast :D Hoffe, ich konnte dir helfen.

Und: Es ist egal, welche Pille du nimmst also im Bezug aufs rauchen. Habe auch eine sehr hochdosierte bekommen, die das Thromboserisiko ja eher noch steigert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smudo1284
10.10.2011, 20:27

Was meinst du mit viel rauchen?? Wieviel rauchst du denn so am Tag?

Jeder hat ja seine eigene Ansicht von viel und wenig.

0

Ja, weil davon auch abhängig ist, welche Pille du verschrieben bekommst. Die sind alle unterschiedlich gefüllt mit Hormonen. Die einen sind für Raucher besser geeignet als die anderen. Tu dir und deinem Körper den Gefallen und belüge bezüglich Rauchen keinen Arzt! Der hat ne Schweigepflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19pauliina95
10.10.2011, 14:55

und was wär so schlimm, wenn ich halt eine nehmen würde, die für mich nicht so gut geeignet ist? ich rauche ja nicht mal sonderlich viel... würde es reichen wenn ich sage "nein, aber ziemlich stark passiv?"

0

Die Frage ist halt, was bringt es dir gesundheitlich, wenn du es verschweigst. Du rauchst nunmal und ja, zusammen mit der Pille erhöht sich das Thromboserisiko, ergo das Risiko, dass sich ein Blutgerinnsel bildet, welches ggf. bis in die Lunge wandern kann und somit eine Lungenembolie auslöst.

Meinst du nicht, dass da eine Standpauke das kleinere Übel ist? Zudem du nicht weiß, ob es überhaupt eine geben wird, denn du bist nicht die erste, die raucht und die Pille nimmt. Willst du mit dem Rauchen aufhören?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dem Arzt solltest du immer die Wahrheit sagen, denn wenn du das nicht tust, schadest du dir nur selbst, weil der Arzt nicht alles über dich weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deinem Arzt sollst du IMMER die Wahrheit sagen. Er wird deinen Eltern nichts erzählen und sich auch nicht verplappern. Die Pille bekommst du trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine wahren Angaben machst, kann die Ärztin Dir keine passenden und zuverlässigen Medikamente geben, richtig?

Dir muss schon klar sein, dass Du dann ihr am allerwenigsten was zuschieben kannst, wenn "was schiefgeht" und das ist in diesem Falle ja keine Kleinigkeit.

Wie alt bist Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Die Ärztin wird deiner Mom nichts sagen - schon allein, weil sie es nicht DARF
  2. Wenn du es verschweigst, ist es dein eigenes Risiko - ich würde mir das ehrlich gesagt zweimal überlegen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19pauliina95
10.10.2011, 14:56

und wenn sie es ausversehen sagt?? und wer lässt sich schon von etwas abhalten, weil er es nicht darf...

0

Kannste dem Frauenarzt ruhig sagen.

Ich habe es damals gesagt und er fragte, wieviel ich rauchen würde.

Da meinte er, unter 15 Stck. pro Tag is noch ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19pauliina95
15.10.2011, 12:24

unter 15 stück oke wenn man die pille nimmt oder insgesamt oke??

0

Was möchtest Du wissen?