Pille in der 3. einnahmewoche wieder erbrochen asumate 20?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du die Pause auslässt, behebst Du somit den Einnahmefehler. Risiken in Bezug auf die Wirksamkeit oder den Schutz bestehen somit nicht. Es kann aber zu Schmierblutungen kommen - die wiederum aber auch keinen Einfluss auf den Schutz haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julialpsoldier
26.10.2016, 20:29

Also einfach nur die Pille weiter nehmen und ich bleibe geschützt?

0
Kommentar von julialpsoldier
27.10.2016, 14:12

Ja, hatte es eigentlich auch vor. Nur durch die Migräne ging gar nichts mehr. Bin danach direkt eingeschlafen 😪

Danke für die Antwort :-)

1

Hallo julialpsoldier,

wenn du die Pille diesen Monat durchnimmst, also keine Pause machst, dann kannst du Geschlechtsverkehr haben und bist geschützt (das gilt nur für eine „fehlende“ Einnahme in der 3. Einnahmewoche).

Wenn du jetzt eine Pillenpause machen würdest, dann wärest du erst dann wieder geschützt, wenn du die Pille an 7 aufeinander folgenden Tagen eingenommen hättest.


Bei einem Fehler in der dritten Einnahmewoche besteht das Risiko eines Eisprungs während der darauf folgenden 7-tägigen Einnahmepause bzw. zu Beginn der nächsten Zykluspackung. Deshalb wird empfohlen, die Pause vorzuziehen oder ganz wegzulassen, um kein Risiko einzugehen. Eine zusätzliche Verhütung ist dann nicht nötig.

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de\_pille-vergessen-und-jetzt-\_677.html

Ein gesundheitliches Risiko besteht nicht, wenn du die Pille durchnimmst.

Aber eine Frage habe ich noch: Weiß dein Frauenarzt eigentlich, dass du Migränepatientin bist? Normalerweise wird nämlich den Frauen mit Migräne keine Pille verschrieben, die Östrogen (Estrogen, bzw. Ethinylestradiol) enthält, wie die Asumate 20…

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Asumate-20-0.10mg0.02mg-Filmtabletten-6481779.html#prettyPhoto


LG Emelina


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo julialpsoldier

Es ist schon merkwürdig dass man vergisst eine Pille nachzunehmen.

Ein Einnahmefehler in  der dritten Woche ist aber kein Problem: Entweder man nimmt die Pille weiter und fängt ohne Pause mit dem nächsten Blister an oder man macht sofort 7 Tage (nie länger) Pause (der Tag der vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden) und beginnt dann mit dem nächsten Blister. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten.

Es war Anfang der dritten Einnahmewoche. Ich würde sie dann jetzt diesen Monat durchnehmen.

Genau so bleibt der Schutz erhalten

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?