Pille genommen, nach 10 Minuten übergeben, danach neue genommen. Bringt das was?

6 Antworten

Nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die du nimmst, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob du ihn korrigierst.

Alle garantierten Empfehlungen der Hersteller beziehen sich auf ein Vorgehen, um selbstverständlich den Schutz zu erhalten. Ansonsten gibt es in der Packungsbeilage einen Hinweis auf eine notwendige zusätzliche Verhütung oder wann ein Arztbesuch angeraten ist.

Natürlich bist du geschützt, durch das Nachnehmen hast du doch für eine gleichmäßige Hormonzufuhr gesorgt.

Alles Gute für dich!

Ja bist du, denn du hast nach genommen. Am besten immer den Beipackzettel lesen da steht das auch drin und was du dann tun sollst.

Da du eine nach genommen hast, besteht der Schutz weiterhin.

Hallo,

Du hast gemäß Packungsbeilage auf das Erbrechen reagiert und bist somit geschützt.

Liebe Grüße

Was ist wenn ich mich nach Einnahme der Pille übergeben habe?

Ich war vorletzten Freitag auf einer Party und habe am Samstag so gegen ca. 3 Uhr die Pille genommen. Um ca. 7 Uhr bin ich wieder aufgewacht und habe mich dann den ganzen Tagen übergeben. Ich bin mir bei den Zeiten nicht sicher .. Weiß also nicht ob die Pille wirklich 4 Stunden hatte um zu wirken. Nun hatte ich am Sonntag also 8 Tage später ungeschützten Geschlechtsverkehr. Besteht nun die Möglichkeit, dass die Pille nicht gewirkt hat ?

Danke schonmal im Vorraus!:)

...zur Frage

Pille zu spät genommen - geschützt in Pillenpause?

Meine Freundin hat in der dritten Woche ihre Pille zwei mal zu spät genommen mit ein paar Tagen mit regelmäßiger Einnahme dazwischen. Beide Male waren es zwischen 8 und 10 Stunden, sprich noch innerhalb der 12 Stunden Einnahmezeit. Ab heute beginnt ihre Pillenpause, sie hat keine Pille in den 3 Wochen vergessen und sie ansonsten auch meist pünktlich eingenommen. Ist der Schutz nun trotz der verspäteten Einnahme gewährleistet?

...zur Frage

Wirkt die Pille nach Erbrechen?

Hallo, ich habe ein etwas kompliziertes Problem. Ich habe gestern ganz normal meine Pille (bona dea) um 9 genommen. denn musste ich mich aber 4 ein halb stunden danach ( 1:30 uhr) uebergeben. Mein Freund und ich hatten dann ca. 3 stunden danach sex. ohne kondom. Er hatte total angst weil er mal gehoert hatr dass die pille nach erbrechen oder durchfall nicht mehr wirkt, deswegen habe ich morgens um12 ca. nochmal eine pille nachgenommen, die ich allerdings 10 minuten danach mit ausgespuckt habe. Nun hatte ich eben um kurz vor 9 die Pille fuer morgen genommen.. aber ist das jetzt alles so richtig.. ich habe total angst dass ich schwanger sein koennte. ich hatte vor morgen abend um 9 die einnahme der pille fortzusetzen

...zur Frage

Pille 4 Stunden nach Einnahme erbrochen?

Hallo alle zusammen! Nehme meine Pille gewöhnlich um 22:30/23:00. Habe meine Pille Samstag um 0:00 (d.h. eigentlich ja Sonntag) genommen und 15 Minuten später auf Grund von Magen Darm erbrochen. Am nächsten Morgen (Sonntag) habe ich um 9:00 eine weitere Pille genommen (sie lag also noch innerhalb der 12 Stunden, um die sich die Einnahme verschieben darf) die ich dann jedoch genau 4 h in mir behalten habe, bevor ich mich dann um 13:00 wieder übergeben habe. Eigentlich müsste der Schutz doch gewährleistet sein, oder nicht? Ich meine die Einnahme war lediglich um 10:30 Stunden verschoben und innerhalb der 4 Stunden müsste die Pille vollständig aufgenommen worden sein. Was meint ihr? Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?