Pille einnehmbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man die Pille vergisst hat man 12 Stunden Zeit sie nachzunehmen.

Nicht generell. Die Minipille mit dem Wirkstoff Levonorgestrel z.B. verliert ihren Schutz schon nach 3 stündiger Verspätung.

Daher ist es unheimlich wichtig die genaue Zeitangabe immer der Packungsbeilage der EIGENEN Pille zu entnehmen.

Auch nach der Pillenpause darfst du sie nicht später als die vorgegebene Nachnahmezeit einnehmen. Wenn du die Einnahmezeit ändern möchtest kannst du dies z.B. Schritt für Schritt tun.

Beachte dann, dass zwischen zwei Pillen (sofern die Nachnahmezeit bei 12 Std liegt) nie mehr als 36 Std. (24+12) liegen dürfen.

Ebenso könntest du (und das wäre der einfachste Weg) sie einfach früher einnehmen. Damit verkürzt du die Pause. Das ist allemal besser als sie zu verlängern. Letzteres würde zu Schutzverlust führen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du sie nach der pause eben um 7h morgens statt um 19h abends nehmen willst, ist doch alles gut. theoretisch hast du dann ja die 168h-pause nur verkürzt was ja jederzeit möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie gleich am ersten Einnahmetag nach der Pause um 7.00 Uhr statt um 18.00 Uhr nimmst, nimmst du die Pille nicht nach, sondern einfach etwas früher. Das ist bei keiner Pille ein Problem, wenn du dann bei 7.00 Uhr bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?