Pille durchnehmen trozdem Tage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du die Pille nimmst, hast Du keine Periode - aber eben (sollte die Pause eingelegt werden) eine Abbruchblutung, die in der Regel sehr viel schwächer ausfällt, als die eigentliche Periode.

Wenn Du alle drei Wochen eine Blutung (in diesem Fall eine Zwischenblutung) hast, ist das in der Tat sehr ungewöhnlich, denn mit '"normaler" Pause hättest Du sie nur alle vier Wochen. Daher stellt sich die Frage, ob es da nicht tatsächlich besser wäre, Du würdest eine regelmäßige Pause aus eigenem Antrieb einlegen und so wenigstens nur alle vier Wochen eine Blutung haben - statt jetzt alle drei.

Ggf. ist die Pille für Dich und den Zweck des Durchnehmens auch zu niedrig dosiert und es tritt daher immer wieder eine Zwischenblutung auf. Oder Du nimmst sie noch nicht lange genug - der Körper braucht meist eine Weile um sich auf die Pille als solche und noch dazu im Langzeitzyklus einzustellen.

So oder so hilft Dir letztendlich nur der Gang zum Arzt - denn der wird Dir die vermutlich die richtige Diagnose stellen und Abhilfe schaffen können.

Schmierblutungen sind normal, vor allem am Anfang der Einnahme bzw. des Langzeitzyklus. Die treten aber eher willkürlich auf und nicht in einem bestimmten Abstand. Wenn sie aber so stark sind und lange anhalten wie eine normale Blutung, würde ich mal mit dem FA drüber sprechen, vor allem wenn es bei dir eigentlich darum geht, weniger Blut zu verlieren. Vielleicht brauchst du eine andere Dosierung.

Bist du sicher, dass du eine Mikropille nimmst?

Ist die Pille zum durchgehend nehmen?

Es ist normal, dass du deine Tage trotz Pille erhältst (Bei regulärer Einnahme).

konzato1 16.01.2017, 13:19

Es ist völlig unnormal, wenn eine Frau bei Pilleneinnahme IHRE TAGE erhält (bekommt).

Jede Pille ist zum "durchgehend nehmen".

Ändere mal bitte deinen Namen, wenn du gar keine Ahnung hast!

0
mrDoctor 16.01.2017, 13:24
@konzato1

1. Nein, 2. Nein, 3. Nein

Die Pille wie man sie kennt, nimmt man drei Wochen mit einer Woche Pause anschließend. (Packungsbeilage beachten)

Es gibt eine Pille (Name suche ich noch) die ist eher für junge Mädchen gedacht, die besteht aus 28 Pillen pro Zyklus, 21 mit Wirkstoff und 7 ohne. Dieses Produkt vereinfacht die Einnahme und verringert das "Vergessen".

Es ist nun maßgebend abhängig, welches Produkt die Dame nimmt um eine entsprechende aussage zu nehmen. Du, liebes konzato1, bist einfach von etwas ausgegangen, ob dies so ist oder nicht, kannst DU nicht bestimmen.

0
Allyluna 16.01.2017, 13:27
@konzato1

Stimmt nicht - nur jede (niedrig dosierte) "normale" einphasige Kombipille mit durchgehend gleichem Wirkstoffgehalt ist dafür grundsätzlich geeignet.

Es gibt aber auch zwei- und mehrphasen-Präparate - da sollte vorher immer ärztlicher Rat eingeholt werden.

1
Allyluna 16.01.2017, 13:32
@mrDoctor

mrDoctor

UNSINN!

"Die Pille wie man sie kennt, nimmt man drei Wochen mit einer Woche Pause anschließend. (Packungsbeilage beachten)"

Ich gehe mal davon aus, hier meinst Du eben die gängige einphasige Kombipille.

Die Annahme, dass "man" (haha) eine Pause machen muss, sollte oder wie auch immer, ist schon längst überholt. Heutzutage tendiert "frau" immer mehr dazu, die lästige Abbruchblutung einfach auszulassen und zum LZZ zu wechseln. Die Blutung erfüllt keinen tatsächlichen Zweck und daher kann darauf in der Regel verzichtet werden.

Pillen mit Placebo sind tatsächlich für "vergessliche" Anwenderinnen, aber sie sind trotzdem den "normalen" 21/7-Präparaten gleichzusetzen. Da spielen die "Smarties" in der Pillenpause keine Rolle.

 

2
mrDoctor 16.01.2017, 13:32
@Allyluna

Das was du meinst, ist ein Langzyklus und das ist nicht dasselbe von was ich spreche. Bevor die Fragestellerin ihre Frage konkretisiert hat, kann leider keine allgemeingültige Aussage getroffen werden.

und bitte, halt dich bei meinem Kommentar raus.

0
Allyluna 16.01.2017, 13:34
@mrDoctor

Nö, dies ist ein offenes Forum und hier brauche ich mir nicht den Mund verbieten lassen. Wenn jemand Unsinn schreibt, muss das berichtigt werden dürfen.

Da sie ärztlich verschrieben im Langzeitzyklus ist (was meine Meinung nach durchaus aus der Frage hervorgeht!!), ist auch davon auszugehen, dass sie ein hierfür geeignetes Präparat verschrieben bekommen hat.

2
konzato1 16.01.2017, 13:36
@mrDoctor

Zeige mir mal die Pille, wo laut Packungsbeilage eine 7 tägige Pause vorgeschrieben wird.

Die meisten Pillensorten können mit oder ohne Pause genommen werden. Ich gehe jetzt mal von rund 80 - 90 Prozent der verschriebenen Pillen aus.

Dass es Pillen (21 + 7) mit 7 Placebotabletten gibt, ist mir bekannt. Aber auch diese könnte ein Frau weglassen und nur die wirkstoffhaltigen Tabletten nacheinander nehmen. Also theoretisch.

1

Was möchtest Du wissen?