Pille durchnehmen? Schlimm oder nicht.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus medizinischer Sicht gibt es grundsätzlich keinen Grund, jeden Monat eine Entzugsblutung herbeizuführen. Immer beliebter wird bei vielen Frauen daher auch der so genannte Langzyklus. Beim Langzyklus (Langzeiteinnahme) wird die Pille nicht nach dem klassischen Schema 21/7 eingenommen. Vielmehr wird auf die 7-tägige Einnahmepause, in der normalerweise die Regelblutung einsetzt, verzichtet. Die Pille wird über mehrere Wochen/Monate durchgehend regelmäßig eingenommen. In dieser Zeit hat die Frau keine Regelblutung. Zugleich kann sich die Anwendung der Pille im Langzyklus auch vorteilhaft auf typische Zyklusbeschwerden wie z. B. Regelschmerzen auswirken bzw. diese deutlich verringern. Frauen, die die Pille über einen längeren Zeitraum durchgängig einnehmen möchten, sollten hierüber vorher mit ihrem Frauenarzt sprechen. Für den Langzyklus sind nämlich nur so genannte Einphasenpräparate (z. B. Mikropillen) geeignet.

Einmal durchnehmen macht gar nichts. Wenn du sie mehrere Monate durchnehmen willst, solltest du mit deinem arzt reden, ob das mit deiner Pille möglich und gesund ist (zb gibt es welche, die bei langem Durchnehmen wassereinlagerungen verursachen)

Ich habe sie auch schon oft in solchen Situationen durchgenommen, dann einfach 6 wochen statt drei. Das machen viele... Es soll nicht gut sein aber ich habe nie Probleme oder sowas gehabt dadurch.

Was möchtest Du wissen?