Pille durchnehmen - andere Pille

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß zwar, das es sozusagen die selbe Pille ist, aber ich wollte trotzdem mal fragen, ob sich etwas bei der Verhütung ändert.

Das widerspricht sich doch! Wenn die Pille dieselbe Dosierung und dieselben Wirkstoffe hat, dann bist Du weiterhin geschützt und brauchst nicht zusätzlich zu verhüten. Die Pille kommt nur vom anderen Hersteller und der Preis ist anders.

LG Anuket

odin1946 12.06.2014, 23:08

Hallo habe eine Tochter von 42Jahren hatt jetzt Thrombose bekommen Arzt Venenspezialist meint es käme von der Pille nimmt sie schon seit 25 Jahren also hört auf das Zeug einzunehmen.Ist aber jedem seine eigene Sache

0
Anuket 13.06.2014, 12:32
@odin1946

@ saywhatever

Danke für den Stern. :-)

@odin1946

Ja natürlich kann das passieren. Es ist nun mal eine Nebenwirkung der Pille. Steht doch auch ganz klar im Beipackzettel drin. Entweder Pille wechseln oder hormonfrei verhüten.

Wo ist jetzt das Problem? Nur weil Deine Tochter eine Thrombose bekommen hat, höre ich nicht auf, die Pille zunehmen. Für mich ist die Pille das beste und sicherste Verhütungsmittel und bis auf ein paar kleinere Nebenwirkungen in den ersten zwei Monaten, hab ich absolut KEINE Nebenwirkungen mehr. Also warum sollte ich damit aufhören, wenn ich sie als Verhütungsmittel brauche und keinerlei Probleme damit habe!?

1

Würde aus Sicherheit die nächsten 7 Tage zusätzlich Verhüten.

saywhatever 10.06.2014, 23:17

Ok, dankeschön :)

0

Nein keine Sorge. Die Pille was du bekommen hast anstatt der anderen hat nur einen anderen Namen aber der Wirkstoff ist gleich:)

Was möchtest Du wissen?