Pille danach wie schnell sollte ich sie nehmen und würde meine tage trotzdem normal kommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach
größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Die ellaOne® (mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat bis spätestens 120 Std. nach ungeschütztem GV) wirkt im Gegensatz zur PiDaNa® (Levonorgestrel-Pille bis spätestens 72 Std. nach ungeschütztem GV) auch noch während dem LH-Anstieg kurz vor dem Eisprung und kann also "kurzfristiger" (näher am Eisprung) wirken.

Durch die Einnahme der "Pille danach" kann die nächste Menstruation in
Einzelfällen durchaus früher oder auch später einsetzen als normal.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?