Pille danach und 1 Tag danach wieder ungeschützter GV?

8 Antworten

Hallo itsmeexm,

Die Pille Danach gilt nur für den ursprünglichen Geschlechtsverkehr, für den sie eingenommen wurde. Wenn deutlich danach (mehr als 24 Stunden später, du sagtest ja die erneute Panne war am 13.11.2016) nochmal eine Panne passiert, dann könnten die frischen Spermien (vom 13.11.2016) die Eizelle befruchten, da der Eisprung ja nur verschoben ist.

Allgemein ist der Eisprung nicht genau vorhersagbar und kann früh, mittig und spät im Zyklus stattfinden. Je nach individueller Situation kann daher die erneute Einnahme der Pille Danach sinnvoll sein.

Wenn also die erneute Panne deutlich nach der Einnahme der Pille Danach war, dann wende dich bitte umgehend an die Apotheke, frage nach der Pille Danach und lasse dich erneut beraten.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Ich rate dir nun zur Kupferkette oder Kupferspirale danach. Du kannst aber auch beten das alles gut wird - fraglich ob das so effektiv ist. Ein Restrisiko bleibt trotz Notfallverhütung ohnehin immer.

Die Kupferkette/-spirale als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung) kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Nach einer Verhütungspanne kann die GyneFix Kupferkette auch als Notfallverhütung statt der Pille danachm angewendet werden. Bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr kann die GyneFix Kupferkette als Notfallverhütung eingesetzt werden und so im Nachhinein effektiv eine ungewollte Schwangerschaft verhindern.

Der große Vorteil dabei ist, dass die GyneFix Kupferkette als Notfallverhütung einmal eingesetzt fortan bis zu fünf jahre verhütend wirken und genutzt werden kann. Auf diese Weise sind "Verkehrsunfälle" erstmal ausgeschlossen. Die GyneFix Kupferkette tötet die Spermien in der Scheide ab. Zudem wirkt die GyneFix Kupferkette als Nidationshemmer, das heißt das Kupfer verhindert eine Einnistung der befruchteten Eizelle. Diese Doppelwirkung macht die GyneFix Kupferkette als Notfalleverhütung im Nachgang sehr zuverlässig.

http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix-als-alternative-zur-pille-danach

Die Kupferspirale oder die Kupferkette haben als Spirale danach neben der höheren Sicherheit eine Schwangerschaft im Nachhinein zu verhindern weitere Vorteile gegenüber den Präparaten der Pille danach: Die Kupferspirale oder die Kupferkette können als Spirale danach bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden und die Sicherheit der Vermeidung einer Schwangerschaft mit 99 % ist gleichbleibend hoch. Im Gegensatz dazu muss die Pille danach bis spätestens drei Tage nach dem ungeschützten Sex eingenommen werden. Je später mit der Einnahme der Pille danach begonnen wird, desto mehr reduziert sich die Sicherheit.  Wird die Kupferspirale als Notfallverhütung in die Gebärmutter eingesetzt, kann sie danach für fünf Jahre im Körper verbleiben und auf diese Weise ohne zusätzliche Kosten zukünftige Verhütungspannen verhindern. Bei jungen Frauen unter 20 übernehmen einige Krankenkassen (teilweise) die Kosten für die Kupferspirale oder Kupferkette als Spirale danach. Werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen, dann erscheinen die Kosten für die Kupferspirale oder Kupferkette auf den ersten Blick zwar hoch, aber auf den Zeitraum von fünf Jahren gerechnet ist die monatliche Belastung mit Euro 5,00 pro Monat im Vergleich der Verhütungsmethoden sehr preiswert.

In Bezug auf die Sicherheit als Verhütung im Notfall nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr gibt es keinen Unterschied zwischen der Kupferspirale und der Kupferkette: beide Intrauterinpessare verhindern eine Schwangerschaft mit einer Sicherheit von 99 %, sofern sie innerhalb von fünf Tagen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr in die Gebärmutter eingesetzt werden. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben allerdings gezeigt, dass die Kupferkette als Weiterentwicklung der Kupferspirale aufgrund ihrer besonders kleinen und flexiblen Form gut vertragen wird, nicht spürbar ist und nur selten Nebenwirkungen verursacht. Aus diesem Grund wird die Kupferkette Gynefix insbesondere von jungen Frauen mit einer kleinen Gebärmutterhöhle als Spirale danach bevorzugt. Zur Kupferkette Gynefix beratende und einlegende Gynäkologen finden sich auf der Webpräsenz von Gynefix Deutschland.

http://www.kupferspirale.info/anwenderinnen/notfallverhuetung-mit-kupferspirale

So könntest du eine ungewollten Schwangerschaft wohl noch umgehen. Eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht. Da ich mich aber auch irren kann solltest du deinen Frauenarzt um Rat fragen.

Lg

HelpfulMasked

ja aber ist es überhaupt warscheinlich schwanger zu werden wenn ich erst in 7 tagen meinen Eisprung hab? 

0
@itsmeexm

Wie bereits erwähnt. Ein Restrisiko bleibt so gut wie immer. Und ebenso wie bereits erwähnt solltest du um sicher zu gehen schlichtweg deinen Frauenarzt um Rat fragen.

0
@HelpfulMasked

Übrigens erhöht sich das Risiko schon alleine aufgrund der Tatsache das du nicht sicher sagen kannst wann dein Eisprung genau stattfindest sofern du nicht kontinuierlich die Basaltemperatur gemessen hast. Eine App findet das so einfach nicht heraus.

0

Wenn du dir doch so sicher bist mit deinem Eisprung, warum dann die "Pille danach" am 12. November?

Es hat sich doch an der Problematik an sich nichts verändert. Alles (erneuter ungeschützter Geschlechtsverkehr und ungewisser Eisprung) hat sich lediglich um einen Tag verschoben.

Besprich das bitte mit deinem Frauenarzt - ich möchte dazu keine verbindliche Aussage treffen.

Alles Gute für dich!

Was möchtest Du wissen?