Pille danach schädlich? Beeinflusst die spätere Familienplanung ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unkenntnis und Vorurteile

Von der Pille danach halten sich allerlei falsche Vorstellungen:
Noch immer wird diese mit der „Abtreibungspille“
(z. B. Mifegyne ®) verwechselt. Aber sie ist eine reine
„Verhütungspille“, die – unabhängig davon, zu welchem
Zeitpunkt im Menstruationszyklus sie eingenommen
wird – lediglich den Eisprung verzögert oder unterdrückt.
Die Pille danach auf LNG-Basis wirkt nicht, wenn eine
Schwangerschaft bereits besteht. Nimmt eine Frau LNG
ein, obwohl sie schwanger ist, ist weder die Gesundheit
des Kindes noch der Mutter gefährdet. Die Pille danach
hat auch keine Auswirkung auf die spätere Fruchtbarkeit.

www.profamilia.de/.../Fakten_Hintergruende_Pille_danach.pdf.pdf

wenn man sie Pille danach öfters nimmt

Ja natürlich sollte man das nicht. Anständig verhüten sollte wohl drin sein!

Ja, die Pille danach ist kein Bonbon, das man ständig schlucken sollte.

Aber nein, sie schadet deiner Fruchtbarkeit nicht.

Trotz allem ist sie ein Notfall-Verhütungsmittel und sollte nicht ständig genommen werden.

Sie wirkt ja auch nur, wenn man sie rechtzeitig vor dem Eisprung nimmt.

Was möchtest Du wissen?