Pille Danach genommen – 14 Tage Später, Kondom erneut geplatzt?

7 Antworten

Hast du die pille ganz normal am 1. Tag deiner periode angefangen zu nehmen? Dann ist man nämlich normaler weiße ab dem ersten tag geschützt. Keine ahnung, was für eine komische pille du hast, dass da steht, man wäre erst ab dem 10. Tag geschützt. Und verstehe auch nicht wie dumm die Apothekerin ist dass sie dir die pille danach gibt obwohl du die pille nimmst.

Wenn man die pille richtig nimmt und keine einnahmefehler hat, brauch man kein kondom (außer man möchte sich vor Geschlechtskrankheiten schützen) und auch keine pille danach. Und wenn du keine Einnahmefehler hast brauchst du während der pillenpause auch kein kondom!

Vllt solltest du dir überlegen dir zb eine Kupferkette setzten zu lassen, dann musst du an nichts denken und bist geschützt. Außerdem hast du auch nicht die risiken und Nebenwirkungen der pille.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Cherry34544,

nach Einnahme der Pille Danach sollte, bis zur nächsten Blutung, jedoch mindestens 14 Tage zusätzlich zu verhütet werden und in der Zeit die reguläre Pille wieder mindestens 7 Tage am Stück eingenommen werden. Siehe https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beachten-691

Nach Einnahme der Pille Danach und der erneuten Kondompanne sind mittlerweile 15 Tage vergangen. Der Schutz durch die reguläre Pille war also gegeben, vorausgesetzt du hast die Pille nach dem Vergessen an Tag 7 immer korrekt eingenommen.

 Viele liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Packungsbeilage lesen und Wirkung der Pille verstehen. Wenn Du sie ab dem ersten Tag Deiner Periode genommen hast, warst du durchgehend geschützt und die Pille Danach unnötig.

Wie geht Ihr eigentlich immer mit Kondomen um? Mein Freund und ich verhüten seit über zehn Jahren ausschließlich damit und uns ist nicht eins von den Dingern gerissen.

Im der Packungsbeilage stand, ab dem 10. Einnahmetag ist man zu 100% geschützt, und in den letzten 5 Jahren ist mir auch noch nie eins geplatzt. Das Unglück kommt halt immer doppelt....

0

Vielleicht wurden die Kondome im 1€-Laden im 10er-Pack gekauft.... So viel Kondome, wie sie hier bei GF platzen... das halte ich für sehr unwahrscheinlich!

1
@newtry

Selbst die billigen Kondome aus Drogerien platzen nicht so einfach. Allerdings haben manche von diesen einen penetranten Geruch oder Gleitmittel, das Hautrötungen oder Reizungen verursachen kann

0

Das frage ich mich auch, was die mit den Kondomen machen. Ständig liest man das hier oder in anderen Foren.

Ich verhüte seit über 35 Jahren mit Kondomen und mir ist noch nie eines gerissen, geplatzt oder abgerutscht. Es waren viele unterschiedliche Marken und sogar Kondome aus einem sehr günstigen Hunderterpack dabei. Dass Kondome zu eng sind, kann eigentlich nicht sein. Zu meiner Anfängerzeit gab es Kondome nur in der Standardgröße mit 52 mm Breite und 160 mm Länge und die haben damals alle Männer verwendet, auch wenn sie heute vermutlich 64er oder 69er verwenden würden. Einziges Problem ist das Drüberrollen, das bei zu engen Kondomen nicht so einfach geht. Da braucht man dann eine bestimmte Technik dafür

0
@mihala

Ich gehe jede Wette ein, dass 90% der geplatzten Kondome auf GF in Wirklichkeit niemals zum Einsatz gekommen sind und viele "gerissene Kondome" einfach nur eine Schutzbehauptung sind, um nicht ehrlich zuzugeben, dass man leichtsinnig war und einfach ohne Verhütung losgelegt hat. Das fiese ist, dass dadurch Kondome einen viel unsichereren Ruf bekommen als sie es tatsächlich sind.

1
@Stellwerk

Das Gefühl habe ich langsam auch. Viele Unerfahrene, die das lesen, haben dann Bedenken, dass Kondome nicht sicher sind. Richtig angewendet sind sie ziemlich sicher. Ich habe damit keinerlei Probleme. Habe leider schon mehrfach mitbekommen, welche gravierenden körperlichen oder psychischen Auswirkungen hormonelle Verhütung haben kann.

1

Was möchtest Du wissen?