Pille danach eingenommen, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo chiara7417,

wenn eine Wechselwirkung zwischen der normalen Pille und dem Antibiotikum besteht, ist der Schutz nicht mehr sicher gewährleistet (wie im Beipackzettel des Antibiotikums angegeben). Wenn dann eine Kondompanne passiert kann ein Risiko nicht ausgeschlossen werden. Und hierfür hattest du ja die Pille Danach genommen.

Nach Einnahme der Pille Danach wird empfohlen bis zur Blutung mindestens jedoch 14 Tage zusätzlich zu verhüten (davon sieben Tage kontinuierliche Einnahme der Pille) – bis der Schutz sicher wieder aufgebaut ist. Wenn dies dann der Fall ist solltest du wieder geschützt sein. (Dies gilt nur, wenn du nach der Einnahme der Pille Danach nicht noch weiter das Antibiotikum eingenommen hast).

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

chiara7417 07.10.2016, 13:46

Es geht lediglich darum, ob ich am 8. Tag an dem ich die Pille wieder angefangen habe geschützt bin. Antibiotikum ist schon raus, das weiß ich. Das meinte mein Frauenarzt, aber wegen der Pille danach habe ich jetzt schiss. Oh und was ist wenn ich jetzt ungeschützt war? Muss ich dann wieder die Pille danach nehmen?

0
DiePilleDanach 07.10.2016, 15:15
@chiara7417

Wenn nach der Einnahme der Pille Danach 14 Tage vergangen sind - sollte der Schutz wieder gegeben sein (gilt, wenn in den letzten sieben Tagen der Pilleneinnahme kein Antibiotikum genommen und in dieser Zeit deine Pille kontinuierlich mindestens sieben Tage hintereinander genommen wurde).

Viele Grüße

0

Erst hättest Du mal im Beipackzettel des Antibiotikums nachschauen sollen, ob die Wirkung der Pille durch das Antibiotikum beeinträchtigt wurde. Nicht jedes Antibiotikum beeinträchtigt die Wirkung der Pille. Es gibt aber Antibiotika, die führen zu einem schnelleren Abbau des Hormonniveaus im Körper und gefährden den Empfängnisschutz. Wenn das so ist, steht das immer im Beipackzettel des Antibiotikums

Wenn die Wirkung der Pille nicht beeinträchtigt war, hättest Du gar nichts tun müssen.

Wenn die Wirkung beeinträchtigt, war, dann kommt es darauf an, wie lange die Einnahme angedauert hat. Die Gefahr besteht halt darin, dass wenn die Wirkung beeinträchtigt war, das Hormonniveau  nicht ausreichend war um den Schutz in der Pillenpause und in der ersten Einnahmewoche aufrecht zu erhalten.

Eventuell wäre es sinnvoll gewesen, statt die Pille Danach zu nehmen, die Pillenpause auszulassen und die Pille durchzunehmen. Aber das ist ja jetzt auch schon Vergangenheit. 

Wenn Du noch anhand des Beipackzettels des Antibiotikums feststellen kannst, dass die Wirkung der Pille nie beeinträchtigt war, brauchst Du nichts machen. Ansonsten würde ich Dir empfehlen, zusätzlich zu verhüten bis der Empfängnisschutz nach 7 regulären Einnahmetagen wieder voll wirksam ist.

chiara7417 07.10.2016, 13:46

Es geht lediglich darum, ob ich am 8. Tag an dem ich die Pille wieder angefangen habe geschützt bin. Antibiotikum ist schon raus, das weiß ich. Das meinte mein Frauenarzt, aber wegen der Pille danach habe ich jetzt schiss. Oh und was ist wenn ich jetzt ungeschützt war? Muss ich dann wieder die Pille danach nehmen?

0

Für eine hilfreiche Antwort fehlen wichtige Informationen: Gab es überhaupt Wechselwirkungen zwischen Antibiotikum und Pille (siehe Packungsbeilagen)? Welche Pille danach hast du genommen?
So bleibt nur zu sagen, dass du sicher geschützt bist, wenn du nach der Pillenpause 7 (bei der Qlaira 9) Pillen korrekt genommen hast.

Was verstehst Du unter "doppelt verhüten"? Pille + Kondom?

Das ist natürlich ne ganz sichere Methode.

Um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich morgen mal beim Arzt anrufen. "Offiziell" gibts nur Aussagen, dass man während der Antibiotikatherapie auf ein 2. Verhütungsmittel zurückgreifen soll - demnach bräuchtest Du nicht mehr doppelt verhüten.

chiara7417 07.10.2016, 13:47

Es geht lediglich darum, ob ich am 8. Tag an dem ich die Pille wieder angefangen habe geschützt bin. Antibiotikum ist schon raus, das weiß ich. Das meinte mein Frauenarzt, aber wegen der Pille danach habe ich jetzt schiss. Oh und was ist wenn ich jetzt ungeschützt war? Muss ich dann wieder die Pille danach nehmen?

0
wewog 07.10.2016, 19:39
@chiara7417

Du, wie oben geschrieben. Du solltest den normalen Schutz gehabt haben, den die Pille nun mal bietet. Absolut bei 100% ist der halt auch nie, aber das weißt Du sicher auch so. (gibt ja genügend "Pillenkinder" - will Dir damit aber keine Angst machen, nur darauf hinweisen, weil das viele Menschen - nicht nur Frauen - vergessen oder verdrängen)  ;)

0

Hallo chiara7417

Du hast durch die Pille danach deinen Schutz verloren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du nach der Blutung die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage

Liebe Grüße HobbyTfz

chiara7417 07.10.2016, 13:47

Es geht lediglich darum, ob ich am 8. Tag an dem ich die Pille wieder angefangen habe geschützt bin. Antibiotikum ist schon raus, das weiß ich. Das meinte mein Frauenarzt, aber wegen der Pille danach habe ich jetzt schiss. Oh und was ist wenn ich jetzt ungeschützt war? Muss ich dann wieder die Pille danach nehmen?

0
HobbyTfz 07.10.2016, 16:54
@chiara7417

Du warst durch die Pille danach in der Pause nicht geschützt. Der Schutz beginnst erst wieder wenn du die Pille nach der Pause 7 bzw. 9 Tage regelmäßig genommen hast.

0

Was möchtest Du wissen?