Pille danach eingenommen, was muss ich beachten?

5 Antworten

Hallo chiara7417,

wenn eine Wechselwirkung zwischen der normalen Pille und dem Antibiotikum besteht, ist der Schutz nicht mehr sicher gewährleistet (wie im Beipackzettel des Antibiotikums angegeben). Wenn dann eine Kondompanne passiert kann ein Risiko nicht ausgeschlossen werden. Und hierfür hattest du ja die Pille Danach genommen.

Nach Einnahme der Pille Danach wird empfohlen bis zur Blutung mindestens jedoch 14 Tage zusätzlich zu verhüten (davon sieben Tage kontinuierliche Einnahme der Pille) – bis der Schutz sicher wieder aufgebaut ist. Wenn dies dann der Fall ist solltest du wieder geschützt sein. (Dies gilt nur, wenn du nach der Einnahme der Pille Danach nicht noch weiter das Antibiotikum eingenommen hast).

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Es geht lediglich darum, ob ich am 8. Tag an dem ich die Pille wieder angefangen habe geschützt bin. Antibiotikum ist schon raus, das weiß ich. Das meinte mein Frauenarzt, aber wegen der Pille danach habe ich jetzt schiss. Oh und was ist wenn ich jetzt ungeschützt war? Muss ich dann wieder die Pille danach nehmen?

0
@chiara7417

Wenn nach der Einnahme der Pille Danach 14 Tage vergangen sind - sollte der Schutz wieder gegeben sein (gilt, wenn in den letzten sieben Tagen der Pilleneinnahme kein Antibiotikum genommen und in dieser Zeit deine Pille kontinuierlich mindestens sieben Tage hintereinander genommen wurde).

Viele Grüße

0

Erst hättest Du mal im Beipackzettel des Antibiotikums nachschauen sollen, ob die Wirkung der Pille durch das Antibiotikum beeinträchtigt wurde. Nicht jedes Antibiotikum beeinträchtigt die Wirkung der Pille. Es gibt aber Antibiotika, die führen zu einem schnelleren Abbau des Hormonniveaus im Körper und gefährden den Empfängnisschutz. Wenn das so ist, steht das immer im Beipackzettel des Antibiotikums

Wenn die Wirkung der Pille nicht beeinträchtigt war, hättest Du gar nichts tun müssen.

Wenn die Wirkung beeinträchtigt, war, dann kommt es darauf an, wie lange die Einnahme angedauert hat. Die Gefahr besteht halt darin, dass wenn die Wirkung beeinträchtigt war, das Hormonniveau  nicht ausreichend war um den Schutz in der Pillenpause und in der ersten Einnahmewoche aufrecht zu erhalten.

Eventuell wäre es sinnvoll gewesen, statt die Pille Danach zu nehmen, die Pillenpause auszulassen und die Pille durchzunehmen. Aber das ist ja jetzt auch schon Vergangenheit. 

Wenn Du noch anhand des Beipackzettels des Antibiotikums feststellen kannst, dass die Wirkung der Pille nie beeinträchtigt war, brauchst Du nichts machen. Ansonsten würde ich Dir empfehlen, zusätzlich zu verhüten bis der Empfängnisschutz nach 7 regulären Einnahmetagen wieder voll wirksam ist.

Es geht lediglich darum, ob ich am 8. Tag an dem ich die Pille wieder angefangen habe geschützt bin. Antibiotikum ist schon raus, das weiß ich. Das meinte mein Frauenarzt, aber wegen der Pille danach habe ich jetzt schiss. Oh und was ist wenn ich jetzt ungeschützt war? Muss ich dann wieder die Pille danach nehmen?

0

Für eine hilfreiche Antwort fehlen wichtige Informationen: Gab es überhaupt Wechselwirkungen zwischen Antibiotikum und Pille (siehe Packungsbeilagen)? Welche Pille danach hast du genommen?
So bleibt nur zu sagen, dass du sicher geschützt bist, wenn du nach der Pillenpause 7 (bei der Qlaira 9) Pillen korrekt genommen hast.

Ausfall der Periode durch starkes Antibiotikum?

Hallo, Ich hatte vor ca. 6 Wochen eine Blasenentzündung die sich dann zu einer Nieren-Becken-Entzündung entwickelt hat. In dieser Zeit habe ich sehr starkes Antibiotikum eine Woche über die Venen verabreicht bekommen und danach 14 Tage als Tablette zum schlucken. In der gleichen Zeit hab ich mit meinem ersten Blister der anti-Baby Pille angefangen und mir war klar, dass sie nicht wirken wird. Also haben wir zusätzlich mit einen Kondom verhütet der sich aber während dem GV gelöst hatte... Ich hab mir direkt die Pille danach verschreiben lassen und die Pille abgesetzt. Ich bekam am nächsten Tag direkt Blutungen, nur weiß ich nicht ob es wegen der Pille danach war oder wegen absetzten der Pille :( Meine Tage sind jetzt mittlerweile schon 7 Tage überfällig und jetzt ist meine Frage ob ich mir große Sorgen machen muss oder ob das normal ist was mein Körper da macht.. Mit den ganzen Hormonen und den Tabletten.

...zur Frage

Pille danach wegen Erbrechen doppelt eingenommen, wann zweite nehmen?

Hi ihr,

Ich habe die Pille danach heute morgen um 11 Uhr genommen. Die zweite soll ja 12h später eingenommen werden, also um 23 Uhr.

Allerdings musste ich nach zwei Stunden brechen und habe die Pille vorsichtshalber nocheinmal genommen (Um 14 Uhr, also drei Stunden später).

Meine Frage: Wann muss ich die zweite nehmen? 12 Stunden nach Einnahme der ersten (also 23 Uhr) oder 12 Stunden nach der wiederholten Einnahme (um 02:00 Uhr)?

Wäre um Antworten dankbar! :)

...zur Frage

Die Pille und cefpodoxim 400mg?

Also ich muss noch 2 Tage die Pille nehmen und habe heute ein Antibiotikum angefangen den ich 1 Woche nehmen muss . Meine erste Frage ist , ich nehme so gesagt meine Pillenpause  das Antibiotikum durch bis wann bin ich dann nicht geschützt während  der Einnahme , meine 2 frage ist ich hatte gestern Sex und habe heute das Antibiotikum angefangen kann da noch was passieren ? Bringt es was wenn ich 2 Pillen Aufeinmal nehme vorsichtshalber

...zur Frage

Pille danach und Antibabypille, habe ich die Periode?

Ich habe die Pille danach von Ella one genommen (erste Zykluswoche) und habe nun 2 Wochen zu früh meine Blutung.

Ich merke keinen Unterschied zur normalen Periode. Ich weiß aber nicht ob sie es ist und ich frage mich ob ab jetzt der Verhütungsschutz wieder gegeben ist.Ich habe die Antibabypille, nach Einnahme der Pille danach, wie gewohnt fortgesetzt. Und soll ich nun in der Periode (falls sie es ist) die Pille weiter nehmen? Woran erkenne ich ob ich die Periode habe oder nur Schmierblutungen bzw. Nebenwirkungen von der Pille danach?

...zur Frage

Pille danach, Doppeleinnahme?

Hallo, ich nehme die Pille Maxim. Vor einiger Zeit habe ich ein Antibiotikum eingenommen,eine Woche lang. Es hat den Schutz meiner Pille beeinträchtigt (Penicillin). Habe dann am 01.08. die Pille danach genommen, wegen einer Verhütungspanne während der Antibiotika Einnahme. Die Einnahme dieser erfolgte am Tag nach Absetzen des Antibiotikums. Da man nach Einnahme der Pille danach 14 Tage zusätzlich verhüten soll und nach Einnahme von dem Antibiotikum 7 Tage, habe ich mir ausgerechnet, 21 Tage die Pille zu nehmen ohne Geschlechtsverkehr, und dass sie danach wieder wirkt. Ist das soweit richtig? Gestern, am 17.01., hatte ich sehr leichten Durchfall (spät abends) Konnte nicht schlafen da ich mir so unsicher war, hatte dann heute morgen sicherheitshalber doch eine Pille nachgenommen. Mache mir jetzt Sorgen darüber, dass diese wahrscheinlich überflüssig war. Habe zwar gelesen, dass solch eine Doppeleinnahme nicht weiter schlimm ist, sollten allerdings mehrere Doppeleinnahmen hintereinander folgen, könne der Schutz der Pille beeinträchtigt werden. Das ist zwar bei mir nicht der Fall, jedoch mache ich mir Sorgen, dass wegen der Einnahme der Pille danach (die ja bekanntlich eine sehr hohe Dosis besitzt) vor 17 Tagen und der Doppeleinnahme von heute der Schutz auch verloren gehen könnte, da eine Überdosis stattgefunden hat und mein Körper dann wenn ich jetzt weiterhin meine Pille wie gewohnt nehme (also immer nur eine) sich noch nicht an die niedrigere Dosis der Pille gewöhnt. Frage:ist es problematisch dass ich vor 17 Tagen die Pille Danach genommen habe und heute eine Doppeleinnahme hatte? Oder ist dies unbedenklich? Danke

...zur Frage

erste Pille nach Periode um 8 Stunden zu spät eingenommen. Während meiner Periode hatte ich GV. Pille danach hab ich am selben Tag nocheingenommen. Abgesichert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?