Pille danach - Wohlbefinden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Noing,

Die Pille danach ist keine Abtreibungspille. Sie zögert nach Möglichkeit den Eisprung um einige Tage hinaus. 

Nebenwirkungen können auftreten, müssen aber nicht. Da kommen die in Frage, die du beschrieben hast, wie Übelkeit. Viele deiner beschriebenen Symptome rühren nicht von der Pille danach, sondern kommen aufgrund der anderen Hormone und werden verstärkt durch die Angst vor einer möglichen Schwangerschaft. So bsp. die Unterleibsschmerzen. 
Vor der Menstruation können sich auch andere Symptome zeigen, da die Uterusschleimhaut in diesem Zyklus unter dem Einfluss anderer Hormone auch anders aufgebaut wird. 

Mitbringen würde ich also gar nichts. Sollte sie es spüren, dann kannst du in der Situation schauen, wie du ihr helfen kannst, dass du beispielsweise zu Abend kochst, die Hausarbeit erledigst. 

Aber eben. Es sind grundsätzlich keine Wirkungen zu erwarten, es findet primär auch keine Blutung aufgrund der Pille in den nächsten Stunden und Tagen statt. 

Mit freundlichem Gruss, 
Jean-Louise 

Auf die Pille danach reagiert jede Frau anders. Manchen wird schlecht und sie fühlen sich überhaupt nicht gut. Andere hingegen merken von der Pille danach gar nichts.

Vielleicht kochst du nach dem Schrecken heute Abend was schönes für sie. Da freut sie sich bestimmt!

Mögliche Nebenwirkungen stehen in der Packungsbeilage. Hellsehen kann hier aber niemand.

Lg

HelpfulMasked

Was möchtest Du wissen?